DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 15 - Museumsbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch über den Erhalt und Betrieb historischer Fahrzeuge. Dazu zählen auch Beiträge zu Bahnen, die planmäßig Dampfbetrieb anbieten, sowie Touristikbahnen, die nicht der Definition von Museumsbahnen im strengeren Sinne entsprechen.
Dieses Forum dient NICHT zum Veröffentlichen von Sichtungsbildern - diese gehören in die Bild-Sichtungen. Bildberichte über Museen und historische Fahrzeuge, sowie die damit in Verbindung stehende Infrastruktur sind jedoch willkommen.
Für Veranstaltungsankündigungen bitte die Termine-Seiten verwenden. Weiterführende Informationen sind hier gestattet, Berichte über Veranstaltungen aber bitte auf eine Diskussion je Veranstaltung begrenzen. Berichte über Veranstaltungen aus früherer Zeit (älter als 10 Jahre) sind nach wie vor im Historischen Forum willkommen.
Moderatoren: Klaus Habermann - JensMerte - TCB
Diesen Beitrag den Moderatoren melden?

Tagesförderbahn Clausthal-Zellerfeld: Fahrten mit Henschel "Fabian" am 13.9.20

geschrieben von: goebenulrich

Datum: 07.09.20 18:48

Liebe Freunde der Harzer Bahn- und Bergbaugeschichte,

Wir haben uns in Abstimmung mit der Welterbestiftung entschieden, am 13.9. öffentliche Fahrten anzubieten. Das ist eigentlich der „Tag des offenen Denkmales“, der dieses Jahr ja eher virtuell stattfindet.
Seit Juni fährt die Tagesförderbahn immer Sonntags um 11:00 und 14:30 ab alten Bahnhof Clausthal-Zellerfeld, die Fahrten werden auch gut angenommen. Wer die Strecke nicht kennt: es handelt sich um eine 2,2 km lange Strecke, 600 mm Spurweite, die zum Großteil auf einer historischen Trasse wieder aufgebaut wurde, der "Tagesförderbahn" zwischen Kaiser-Wilhelm-Schacht und Ottiliaeschacht; im Bahnhofsbereich von Clausthal-Zellerfeld nutzen wir etwas Planum der 1976 stillgelegten DB-Strecke Langelsheim - Altenau.

Deshalb werden wir am Sonntag, 13.9. die Fahrten nach den Regeln, die bei unseren planmäßigen Fahrten gelten, anbieten, also Kontaktdatenerfassung, Mund-Nase-Schutz, max 12 Fahrgäste. Abfahrt ist ab 10 Uhr halbstündlich ab alten Bahnhof (zur vollen Stunde der Henschel Fabian von 1914, dazwischen (xx:30) Akku-oder Diesellok), Preise wie beim „Planbetrieb“: 3,5 EUR/Kind, 7 EUR je Erwachsenem, 17 EUR die Familienkarte. Rückfahrt ist nach einer Führung am Ottiliaeschacht mit Fördermaschinenvorführung; wer mit dem Dampfzug zum Schacht gefahren ist, fährt dann mit Diesel/Akkulok wieder zurück oder entsprechend umgekehrt. Wir bitten um Anmeldung ab Mittwoch bis Samstag nachmittag an das Oberharzer Bergwerksmuseum (05323 98950), damit wir besser planen können.
Spontane Besucher nehmen wir je nach Verfügbarkeit der Plätze (leider nur 12!) natürlich auch mit. Vorgemerkte Mitfahrer haben Vorrang, diese müssen bitte 10 min vor Abfahrt am Zug sein, sonst werden die Plätze an andere vergeben. Der Situation geschuldet werden wir keine Verpflegung anbieten können.

Wir hoffen auf reges Interesse, an der Strecke gibt es schöne Fotomöglichkeiten. Bitte vermeidet zu viel Gedränge und respektiert die Corona-Schutzregeln Euch und anderen zuliebe!

Mit Oberharzer Glückauf

Pro Dampf e.V.
Oberharzer Geschichts- und Museumsverein e.V.

Ulrich

Gib bitte eine Erläuterung, warum Du diesen Beitrag melden möchtest. Dies erleichtert es den Moderatoren, Deine Meldung zu verstehen.