DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 15 - Museumsbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch über den Erhalt und Betrieb historischer Fahrzeuge. Dazu zählen auch Beiträge zu Bahnen, die planmäßig Dampfbetrieb anbieten, sowie Touristikbahnen, die nicht der Definition von Museumsbahnen im strengeren Sinne entsprechen.
Dieses Forum dient NICHT zum Veröffentlichen von Sichtungsbildern - diese gehören in die Bild-Sichtungen. Bildberichte über Museen und historische Fahrzeuge, sowie die damit in Verbindung stehende Infrastruktur sind jedoch willkommen.
Für Veranstaltungsankündigungen bitte die Termine-Seiten verwenden. Weiterführende Informationen sind hier gestattet, Berichte über Veranstaltungen aber bitte auf eine Diskussion je Veranstaltung begrenzen. Berichte über Veranstaltungen aus früherer Zeit (älter als 10 Jahre) sind nach wie vor im Historischen Forum willkommen.
Moderatoren: Klaus Habermann - JensMerte - TCB
Diesen Beitrag den Moderatoren melden?

Re: Renovierung von Museumsloks - Vor- und Nachteile

geschrieben von: Matthias Muschke

Datum: 26.05.20 12:53

EP 5 schrieb:

Aus der Homepage des Eisenbahnmuseums in Wismar geht hervor, dass man die stark ausgeblichene V 200 001 („Taigatrommel“) mit großem zeitlichen Aufwand wieder in ihren Ursprungszustand zurückversetzen möchte, was ich persönlich eher schade finde. Alternativ zum Renovieren schlage ich das Zeigen von Modellen in Vitrinen vor. Von Piko gibt es beispielweise ganz ausgezeichnete Nachbildungen, die sich für das Zeigen des Ursprungszustandes verwenden ließen.

Ich nicht. Das ist die gleiche fragwürdige Einstellung, die jahrelang in Berlin herrschte... Die 120 001 stand da so seit 1992 und wer öfter in MV unterwegs war, dem fiel auf das alle Loks offenbar wegen klimatischer Unterschiede und der Meeresluft, viel schneller ausblichen als im Süden. Will man die Lok erhalten, muss man was dran machen, will man sie in weiteren 20 Jahren zusammenfegen, kann man sie stehen lassen... Irgendwie hast du dir schon die Argumentation irgendwelcher Berufsdenkmalschützer zu eigen gemacht, die ich leider oft nicht nachvollziehen kann. So darf 18 201 zwar S.-A. nicht verlassen, die optischen Veränderungen scheinen aber keinen zu stören. Eine Nebenbahn wird nicht unter Denkmalschutz gestellt, weil sie keine "ingenieurtechnische Meisterleistung" darstellt... Nein, tut sie nicht - es geht um den Erhalt des Stauts Quo.

MfG

Gib bitte eine Erläuterung, warum Du diesen Beitrag melden möchtest. Dies erleichtert es den Moderatoren, Deine Meldung zu verstehen.