DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 15 - Museumsbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch über den Erhalt und Betrieb historischer Fahrzeuge. Dazu zählen auch Beiträge zu Bahnen, die planmäßig Dampfbetrieb anbieten, sowie Touristikbahnen, die nicht der Definition von Museumsbahnen im strengeren Sinne entsprechen.
Dieses Forum dient NICHT zum Veröffentlichen von Sichtungsbildern - diese gehören in die Bild-Sichtungen. Bildberichte über Museen und historische Fahrzeuge, sowie die damit in Verbindung stehende Infrastruktur sind jedoch willkommen.
Für Veranstaltungsankündigungen bitte die Termine-Seiten verwenden. Weiterführende Informationen sind hier gestattet, Berichte über Veranstaltungen aber bitte auf eine Diskussion je Veranstaltung begrenzen. Berichte über Veranstaltungen aus früherer Zeit (älter als 10 Jahre) sind nach wie vor im Historischen Forum willkommen.
Moderatoren: Klaus Habermann - JensMerte - TCB
Diesen Beitrag den Moderatoren melden?

Zu "Klein- und Großkriegen", beispielsweise DGEG, 01 1102 etc.

geschrieben von: Klaus Habermann

Datum: 07.08.10 20:50

Guten Abend, sehr geehrte Forenteilnehmer,

es ist richtig, nicht erst in den letzten Tagen gibt es hier reichlich Beiträge vor allem zu Sachverhalten rund um das Eisenbahnmuseum Bochum-Dahlhausen der DGEG (ich hoffe jeder weiß, was damit gemeint ist, auch wenn ich damit nicht eine juristisch korrekte Benennung gebraucht haben sollte).

Derartige Diskussionen - nicht nur um die DGEG - sind vor allem dadurch gekennzeichnet, daß verschiedene Parteien mitreden, nur nicht jene, um die es geht. Dies schließt auch ein, daß sich einige Mitglieder zwar erkenn- und identifizierbar äußern, aber letztlich nur Allgemeinplätze abgeben können, da sie sich klarer- und saubererweise nicht zu Interna ihres Vereins in der Öffentlichkeit zu äußern haben. Ergebnis ist in jedem Fall, daß die Diskussionen sich im einfachsten und unproblematischsten Fall im Kreis drehen, in aller leidigen Regel jedoch mit persönlichen Angriffen, Schüssen aus der Anonymität, Unsachlichkeiten und in zweiter Stufe Trittbrettfahrereien dahingehend, daß man wunderschöne Breitseiten schießt, kulminiert.

Da es mir unlängst gelang, mit aufwendiger Arbeit einen derart verunstalteten Beitragsbaum wieder zurück zu gesunder Diskussionskultur zu beschneiden - es blieb fast nichts übrig, allerdings war dann sowohl Ruhe als auch die Diskussion weiterhin offen, so möchte ich dieses dort angewandte Prinzip zu einem allgemeinen erheben: Wenn jemand etwas von mehr oder weniger allgemeinem Interesse mitzuteilen hat, dann kann er das gern tun. Wenn es dort darüberhinaus keine Bereitschaft der betroffenen Vereine, Firmen, Einzelpersonen, Institutionen gibt, weitere Fragen zu beantworten, dann gibt es leider auch nichts zu diskutieren - jedenfalls nicht auf den Seiten von DREHSCHEIBE-ONLINE, da dann nur die im vorhergehenden Absatz genannten Phänomene auftreten.

DREHSCHEIBE-ONLINE ist nicht dazu da, als Hort von Beleidigungen und Diffamierungen, als Schauplatz von einseitig als notwendig angesehenen Abrechnungen zu dienen. Jedoch lassen wir gern jedem Nutzer auch die Freiheit, sich so gut zu blamieren, wie er es selbst mag - und wie wir es noch gegenüber anderen verantworten können.

Nein, mit allfälligen Beschränkungen geht es nicht darum, bislang angesprochene Unzulänglichkeiten in diversen Vereinen, etc. unter den Tisch zu kehren, sondern vor allem eine Diskussionskultur herzustellen, die die zur Recht oder Unrecht Kritisierten hierher einläd, sich ebenfalls zu äußern. Bislang ist das leider nicht der Fall - ich gebe zu, das liegt auch an uns von der Moderation.

Und ein weiteres Nein sage ich damit zu den gegenwärtigen (verständlichen) Wünschen, für die DGEG-Probleme ein eigenes Unterforum aufzumachen. Denn wenn wir gemeinsam, vor allem Ihr, liebe Nutzer - und nur im Bedarfsfalle wir Moderatoren durch Eingreifen, diese Ordnung und DiskussionsKULTUR wahren, dann ist das nicht notwendig!

Ich bitte diese Worte mit Nachdenken zu honorieren und freue mich auf angenehme Zeiten im Forum!

Beste Grüße

Klaus Habermann

Gib bitte eine Erläuterung, warum Du diesen Beitrag melden möchtest. Dies erleichtert es den Moderatoren, Deine Meldung zu verstehen.