DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 15 - Museumsbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Dieses Forum dient dem Erfahrungsaustausch über den Erhalt und Betrieb historischer Fahrzeuge. Dazu zählen auch Beiträge zu Bahnen, die planmäßig Dampfbetrieb anbieten, sowie Touristikbahnen, die nicht der Definition von Museumsbahnen im strengeren Sinne entsprechen.
Dieses Forum dient NICHT zum Veröffentlichen von Sichtungsbildern - diese gehören in die Bild-Sichtungen. Bildberichte über Museen und historische Fahrzeuge, sowie die damit in Verbindung stehende Infrastruktur sind jedoch willkommen.
Für Veranstaltungsankündigungen bitte die Termine-Seiten verwenden. Weiterführende Informationen sind hier gestattet, Berichte über Veranstaltungen aber bitte auf eine Diskussion je Veranstaltung begrenzen. Berichte über Veranstaltungen aus früherer Zeit (älter als 10 Jahre) sind nach wie vor im Historischen Forum willkommen.
Moderatoren: Klaus Habermann - JensMerte - TCB
Willst Du diesen Beitrag wirklich melden?

Re: KB4i (ex Wangerooge) in Harle (m.B.)

geschrieben von: 38 3156 Bw Landau(Pf)

Datum: 25.10.06 10:59

Vorsicht ! - nix durcheinander bringen: Der obige Wagen ist ein Anfang der 60er Jahre in Dienst gestellter Umbauwagen, wobei man die Drehgestelle der alten "Ur-Wangerooger" Vierachser hernahm. Also nicht zu verwechseln mit den 1973 auf die Insel gelangten Mosbach-Mudauer 4-achsern, die dann in den 90ern als Alibi für die in Wirklichkeit nietnagelneuen (aktuell laufenden) Perleberger herhalten mussten. Nach Ablauf der "Alibi-Sperrfrist" tauchten die "Mudauer" dann auch promt bei den genannten MUBA's (wieder) auf. (ausser dem einen, den man zur Präsentation eines VT-Projekts "opferte"). Da auf der Insel durch die Witterung tatsächlich ein wesentlich rascherer Verfall von Fahrzeugen Fakt ist, kam es immer schon in entsprechend schneller Folge zu Wechseln im Fahrbetriebsmaterial. Aber ich schliesse mich der Meinung grundsätzlich an: Der in Harle stehende Wagen aus den frühen Sechzigern sollte wirklich in gute Hände gelangen. Er ist ein Unikat.
Das habe ich jetzt mal so aus'm Kopp verfasst ... deshalb:
Details, Daten und noch viel, viel mehr kann man in Malte Wernings "Standardwerk" über die schnucklige Bahn studieren ...oder bei Kenning's gleichartigem, ebenso gut gelungenem Werk.
Oder eben: Beim EK/Wolff seit Jahrzehnten in verschiedensten Veröffentlichungen.
Gruß an alle aktiven MUBA-hner, Der Pfälzer aus dem badischen Ladenburg.

Gib bitte eine Erläuterung, warum Du diesen Beitrag melden möchtest. Dies erleichtert es den Moderatoren, Deine Meldung zu verstehen.