DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/02 - Alpenlandforum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Hier sind alle Beiträge zu schweizer und österreichischen Themen willkommen.
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!
Diesen Beitrag den Moderatoren melden?

[CH] - Viererpacks bei der Arbeit; Zusammenschnitt der letzten Jahre

geschrieben von: Christian Snizek

Datum: 01.01.21 19:29

Hallo zusammen - "Welcome In Twentyone"

Ich habe die Möglichkeiten der Traktionszusammenstellungen schon öfter angesprochen und bebildert. Nun dachte ich mir, ist es mal an der Zeit, alles auf einen Haufen zu werfen und die geballten Kraftpakete zusammenzutragen. Soweit es die Möglichkeit der Dokumentation hergibt, pflege ich auch die Loknummern mit ein. Ja, wenn Bahnens will, dann geht viel. Warum davon in DE kein Gebrauch gemacht wird - es erschließt sich mir nicht wirklich. Die erste einer solchen Traktion - das habe ich noch im Hinterkopf - stellte ich ganz am Anfang meiner Zeit mal für einen Kollegen zusammen, dies hatte ich damals jedoch nicht auch Chip gebannt. Nicht zu Letzt deswegen, weil damals die digitale Kameratechnik in den Mobiltelefonen einfach noch nicht so weit war. Den Abschluss dieser Bilderreihe macht der Tonzug in der recht bekannten Fotokurve unmittelbar vor erreichen des Bahnhofes Burgdorf. Es ist schlichtweg Alltag, wenn wir in CH so durch die Gegend touren. Dies hängt damit zusammen, dass die Züge auf den Laufwegen Süd --> Nord oftmals andere Laufwege haben, als dass der Fall von Nord --> Süd der Fall ist. So kommt es eben öfter dazu, dass an einem Ende der Schweiz zu viele Lokomotiven sind, welche dann wiederum am anderen Ende fehlen. Um diesen Lokmangel auszugleichen, werden die Traktionen eben zuweilen so zusammengestellt und gefahren, wie es eben durchgeführt wird. Dadurch lassen sich eben unnötige Trassenbestellungen für Lokzüge zur Überführung dieser vermeiden, was wiederum dazu führt, dass die Kosten der Trassenbestellungen minimiert werden können. Da die Lokomotiven im sog. "starken Gefälle" (damals noch Gotthardrampe, Lötschberg-/Simplonrampe) nicht geschleppt werden dürfen, wenn kein Defekt vorliegt, geht eben alles an den Draht, was kann; wie es so schön heißt. Dies sorgen bei uns beim Fahrpersonal doch immer wieder für erheiternde Momente und ist in meinen Augen auch ein Bestandteil dessen, was das Fahren bzw. das Führen der Fahrzeuge und Züge in CH ein Stückweit ausmacht. So lange es sich um Art reine x85er-Traktionen handelt ist dies auch nicht weiter tragisch, da sich die Maschinen in Sachen Zugkraft verteilt auf alle Lokomotiven selbstständig begrenzen. Dagegen muss bei den x93 selbst darauf geachtet werden, dass die max Zugkräfte eben nicht überschritten werden; ob dies mittels Einstellung der max Zugkräfte am Display geschieht oder ob da die Anzeigen im Auge behalten werden, ist jedem selbst überlassen. Was allerdings davor einhergeht, ist das Zusammenstellen. Das ist mit viel Lauferei verbunden - vor allem beim "Abkreuzen" (--> Auswechseln) im Bahnhof, bis die Lasten erreicht sind. Wenn da mehrmals gesägt werden muss, dann läufst unter Umständen den 80 m langen Weg von Spitze zu Spitze bis zu fünf oder sechs mal. Aber - zugegeben - mir tut das ganz gut (*räusper).

Anmerkung: Wie zu erkennen ist, haben wir auf die Stellung der Stromabnehmer in Verbindung mit den 193 absolut keinen Einfluss, es wurde mir ja schon "nahegelegt", dass ich doch dann bitte die Maschinen postionsmässig verändern habe .. (ja klar .. ).

Wenn sich jemand genötigt fühlt, können gerne eigene Bilder drangehängt werden. Ich dachte mir lediglich, dass es eben mal interessant ist/sei, was so alles "gespielt" werden kann und was die Technik eben hergibt. So, nun genug der Worte - anbei einige Impressionen verschiedener Aktionen, weitestgehend mit Orts- und Loknummernangabe.

Vielfachgesteuerte Grüsse ins neue Jahr, Krischan.

Zwischen Erstfeld und Altdorf, 02. September 2012 - BLS 485 001 + 002 + 012 + 006

Jaja, ich weiß es ja; "Die Tür" - lässt sich jetzt jedoch nicht mehr ändern.

[attachment 331273 3.JPG]

Frutigen, 11. November 2017 - DB 185 127 + 130 + 135 + 092

[attachment 331279 20171111_100622.jpg]

Muttenz/Basel RB, 17.03.2019 - DB 185 110 + 112 + 106 + 134

Zu diesem Zeitpunkt waren (noch) nur Rangierfahrstrassen ab der A-Gruppe möglich, daher war mein Standort zum Signal kein Thema.

[attachment 331282 20190317_171140.jpg]

Muttenz/Basel RB; 27.04.2019 - DB 185 109 + 188 + 193 339 + 330

[attachment 331283 20190427_194857.jpg]

Fotokurve Wynigen - Burgdorf, 05. Mai 2020 - DB 193 324 + xxx + yyy + zzz

(Danke an den Kollegen für die Genehmigung zur Veröffentlichung)

[attachment 331284 96029993_10223884412084189_8745265679147466752_o.jpg]

Ich hoffe, es ist gefällig und ein würdiger Einstand nach 2021; wir sind gespannt, was das neue Jahr an Überraschungen so bringt. Bleibt neugierig und gesund.

Gib bitte eine Erläuterung, warum Du diesen Beitrag melden möchtest. Dies erleichtert es den Moderatoren, Deine Meldung zu verstehen.