DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/02 - Alpenlandforum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Hier sind alle Beiträge zu schweizer und österreichischen Themen willkommen.
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!
Diesen Beitrag den Moderatoren melden?

Re: [AT] Hoffnung für insolvente Achenseebahn: Sie wird jetzt aufgefangen

geschrieben von: Schienenradler

Datum: 18.10.20 08:06

Laut Gutachten ist die Bodenbelastung entlang der Gleise geringer als erwartet. Land, Gemeinden und Zillertalbahn sollen eine Auffanggesellschaft bilden.
Letztes Update am Samstag, 17.10.2020, 07:00

Artikel in der TT

Auszug:
Das Land Tirol hat ein Gutachten in Auftrag gegeben, in dem die Situation entlang der 6,8 Kilometer langen Strecke untersucht werden sollte. Die Ergebnisse liegen jetzt vor und sind besser als erwartet. Sie gelten als Basis für die Verhandlungen über die Gründung einer Auffanggesellschaft. So ist laut TT-Informationen die Kontamination auf der Gleisanlage relativ gering und kann durch die bestehenden Instandhaltungsarbeiten „saniert“ werden. Einzig an den Haltestellen sind die Belastungen größer, heißt es. Alles in allem dürfte es finanziell überschaubar sein. Deshalb werden jetzt konkrete Verhandlungen über eine Nachfolgegesellschaft geführt.

Das Land Tirol wird federführend dabei sein, die Gemeinden sollen ebenfalls mit an Bord geholt werden. Eckpfeiler der Auffanggesellschaft wird allerdings die Zillertalbahn sein, dadurch würden sich darüber hinaus viele Synergien ergeben. Schlussendlich wird die Gesellschaft ein Angebot zur Übernahme vorlegen.

Gib bitte eine Erläuterung, warum Du diesen Beitrag melden möchtest. Dies erleichtert es den Moderatoren, Deine Meldung zu verstehen.