DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/02 - Alpenlandforum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Hier sind alle Beiträge zu schweizer und österreichischen Themen willkommen.
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!
Willst Du diesen Beitrag wirklich melden?

Re: Brenner und seine Zulaufstrecke

geschrieben von: Christian_AT

Datum: 12.01.20 18:52

Avala schrieb:
Zitat
Wieviele RoLa würden für die 300 LKW/h benötigt werden?

Da die RoLa derzeit 18 LKW aufnehmen kann, 17 Züge pro Stunde. Das wird schwer ;-) Inwieweit längere RoLa-Züge möglich wären bin ich nicht informiert.
die aktuelle RoLa kann die angesprochenen 18 LKW aufnehmen weil die Gleislänge wo die Verladung stattfindet am Brenner begrenzt ist und mehr Wagen einfach nicht reinpassen würden in den Verladebereich

sonst ist dei 300 ja nur ein Spitzenwert ab dem abgeschnitten wird, würden mehr LKW fahren würde es im Raum Innsbruck oder den Brenner rauf irgendwo zu Staus kommen, mit der "Dosierung" wird der Stau der sowieso auftreten würde nur in das schöne Bayern verlagert im schönen Deutschland dort wo sie so Feuer und Flamme für LKW-Transport sind und die LKW-Lobby so stark ist, das ist auch der Grund wieso auch die EU nicht einschreitet denn ja Stau gibt es sowieso auch wenn man die Blockabfertigung verbieten würde, also verbietet man sie nicht weil es nichts an der Realität ändert das die Zahl die physikalisch über den Brenner passen einfach limitiert ist und es keine unbegrenzte Kapazität gibt, so müssen halt ALLE LKWs warten und werden dosiert durchgelassen, man wartet am Anfang dafür kann man den Rest ohne Stau durchfahren

natürlich hat die Blockabfertigung eine politische Komponente das Deutschland sich darauf besinnt die Kapazitäten auf der Schiene zu schaffen und nicht jahrzehntelang zu spät dran zu sein, wenn am Brenner 2028 der Basistunnel und Südzulauf Teil1 fertig werden dann bricht ein neues Zeitalter an für den Bahngüterverkehr am Brenner mit einem massiven Wachstum weil die Kapazität plötzlich da ist, jeder Realist sieht das

Gib bitte eine Erläuterung, warum Du diesen Beitrag melden möchtest. Dies erleichtert es den Moderatoren, Deine Meldung zu verstehen.