DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF
Diesen Beitrag den Moderatoren melden?

Re: Frage: Bremsanschriften KE-GP-A vs. KE-GP-AL

geschrieben von: mick mousetzky2

Datum: 16.09.20 16:34

Hallo zusammen,

danke für die Erläuterungen an alle.

Soweit gelange ich mit meiner bisherigen Recherche für KE-GP-A. Ein L für eine Zusatzausstattung fand sich nirgends im Netz und der spärlichen mir verfügbaren Literatur zum Thema.

Nun sind die weiterentwickelten KE zuerst bei den n-Wagen serienmäßig verwendet worden - gekennzeichnet mit KE-GP-A. In den frühen Baujahren sind die n-Wagen mit Klotzbremse geliefert worden. Da es im Bereich der BD Essen stark erhöhten Verschleiß der Bremsklötze bei intensiv genutzten n-Wagen gab, wurden einige dieser Wagen mit Scheibenbremsen ausgerüstet. Dazu zählen die B4nb 41 019 und 021-025 des Baujahres 1960, die in Wagenbestandslisten mit Scheib-Bremse und KE-GP-AL vermerkt sind.

Somit könnte das L für Scheibenbremse stehen, wenn da nicht auch die mit Scheibenbremsen ausgerüsteten AB4nb 31 005 und 006 (Baujahr 1960) wären, die im selben Werk mit Scheib-Bremse und KE-GP-A beschrieben sind.

Die BreVo des Jahres 1960 kann nur dann hilfreich sein, wenn sie während ihrer Gültigkeit fortgeführt worden ist, ansonsten bräuchte es eine spätere Ausgabe.

Falls kein sachlicher Unterschied mit L gekennzeichnet wird, bleibt die Auswahl zwischen Schreibfehler AL statt A, oder L für Scheibenbremse bei den AB4nb vergessen.

Wo würden die Bremsanlagen Versuche dokumentiert worden sein? Gab es nur vorübergehend gültige Bezeichnungen?

Vielleicht kann da noch etwas Licht ins Dunkel gebracht werden.

MfG mm2

Gib bitte eine Erläuterung, warum Du diesen Beitrag melden möchtest. Dies erleichtert es den Moderatoren, Deine Meldung zu verstehen.