DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!
Diesen Beitrag den Moderatoren melden?

Re: [F] 2018: Renovierung und Wiedereröffnung der Strecke (Agen) Bon-Encontre - Auch (m 18B)

geschrieben von: Railwalker

Datum: 07.02.18 00:18

Stupor Mundi schrieb:
Grundsätzlich ist jede Investition zur Erhaltung bestehender Schieneninfrastruktur begrüßenswert. Allerdings finde ich es in diesem Fall schon sehr komisch das man öffentliches Geld für wenige Güterzüge in die Hand nimmt und gleichzeitig Strecken wegen gerade dem Ausbleiben solcher Gelder geschlossen werden, auf welchen ansonsten Personenverkehr stattfinden würde. Du selbst bist ja einige dieser Strecken abgelaufen. Ich würde diese Gelder lieber zwischen Thiers und Montbrison oder zwischen Oyonnax und St. Claude eingesetzt sehen. Anders würde es sich verhalten wenn es in Zukunft wieder einen Personenverkehr Agen-Auch geben würde. Auch selbst ist ja per Bahn nur noch von Toulouse aus erreichbar. Eine direkte Verbindung nach Auch würde die Fahrzeit nach Bordeaux sowie Paris deutlich verkürzen.
Hallo Stupor Mundi,

ich stimme Dir zu. Sicherlich hätte es bessere Kandidaten gegeben, wo das Geld vielleicht nachhaltiger investiert wären. Bei den jetzigen Investitionen stehen aber auch der Hafen von Bordeaux sowie mehrere andere Sponsoren dahinter. Vielleicht war das auch mit ein Grund. Über eine durchgehende Verbindung Agen - Auch könnten in einigen Richtungen bestimmt Reisezeitverkürzungen erzielt werden. Aber eine so neugestaltete Verbindung wäre schon ein finanziell großer Aufwand. Um entsprechende Reisezeiten anzubieten müßte man sich den 52(!) Bahnübergängen widmen, die an der 64km langen Strecke liegen. Drücken wir die Daumen, das zumindest nicht weiter entwidmet wird.

VG, Christian

Gib bitte eine Erläuterung, warum Du diesen Beitrag melden möchtest. Dies erleichtert es den Moderatoren, Deine Meldung zu verstehen.