DREHSCHEIBE-Online 
DREHSCHEIBE-Online

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!
Diesen Beitrag den Moderatoren melden?

[CH][DK][SE][CZ][AT] Teil 2 Abschiedsreise CNL Aurora - noch ein Mal in den Norden (m21B)

geschrieben von: Dani86

Datum: 17.03.15 11:22

Hallo zusammen,

für alle die erst jetzt zugeschaltet haben, hier noch der Link zum Teil 1:
[www.drehscheibe-online.de]

Nachdem ich am Abend den schwedischen Bierpreis austestete, fahre ich nun irgendwo hin wo es weniger teuer ist. So packe ich meine Sachen zusammen und verlasse das Hotel, um den zehnmimütigen Fussmarsch zum Hauptbahnhof anzutreten. So werde ich Göteborg wieder verlassen, ohne einen Meter Tram gefahren zu sein.

Am Bahnhof kaufe ich noch etwas Proviant ein und warte dann auf die Einfahrt des Zuges in den Süden.

Göteborg C ab 10:40 Uhr
Am späten Vormittag verliess ich Göteborg wieder, auf dem gleichen Weg wie ich dort angekommen bin.

http://abload.de/img/141028-sj-oresundzug-jxxgf.jpg
Öresundszug 1063 (Göteborg - Helsingør)
Göteborg C, 28.10.2014

http://abload.de/img/141028-se-kustevjxg4.jpg
Blick aus dem Zugsfenster.
bei Varberg 28.10.2014

Nach einer Weile Zugfahrt kam dann irgendwo nach Halsingborg auch die Sonne zum Vorschein, die ich in Göteborg vermisste. Der Zug war ab Göteborg mässig besetzt, füllte sich dann jedoch gegen Malmö deutlich.

http://abload.de/img/141028-se-hofgwbb7.jpg
bei Lund, 28.10.2014

http://abload.de/img/141028-sj-rc6-malmotyz27.jpg
SJ Rc6 1374
Malmö C, 28.10.2014

Nach dem Citytunnel ging es erneut auf die Öresundbrücke und somit zurück nach Kopenhagen, wo ich das sonnige Wetter für einen Stadtbummel nutzte. Kopenhagen bei Sonne hatte ich vorher noch selten. Gegen Abend machte ich mich auf zum Aufstocken der Vorräte für unterwegs, anschliessend ging ich zum Bahnsteig um die Bereitstellung des CNL abzuwarten.

http://abload.de/img/141028-dsb-kis-cphrbxn8.jpg
DSB Abfahrtsanzeiger für den CNL 473 "Aurora".
København H, 28.10.2014

http://abload.de/img/141028-cnl-wlab-cph6dl4g.jpg
Spielerei während der Bereitstellung.

http://abload.de/img/141028-dsb-ea3020-cphrabjl.jpg
DSB EA 3020 macht sich bereit für die Fahrt an die Grenze.
København H, 28.10.2014

http://abload.de/img/141028-cnl-dsb-cphqfb7c.jpg
Mittlerweile bereits Vergangenheit. CNL Schlafwagen hinter der dänischen EA.
København H, 28.10.2014

http://abload.de/img/141028-cnl-bcmz-cphlgl8k.jpg
Auch im Sitzwagen könnte man die Reise antreten.

http://abload.de/img/141028-dsb-cphrvyv9.jpg
Auch auf diesen Bildschirmen gibt es ihn nicht mehr.

http://abload.de/img/141028-cd-wlab-cphnkbu4.jpg
Und da ist mein Zuhause für die nächsten 15 Stunden.
CZ-CD WLABmz 61 54 72-91 010-3
CNL 50473 "Orion" (København H - Praha hl.n.). København H, 28.10.2014

So, nun genug Fotos geschossen und hinein in die gute Stube. Diesen CNL-Ast war für mich eine Premiere.


København H ab 18:46 Uhr
Pünktlich fuhr der Zug los. Zum letzten Mal verlasse ich mit dem CNL Aurora die dänische Hauptstadt in Richtung Westen. Das muss standesgemäss gefeiert werden und ich ordere beim Schlafwagenschaffner ein feines tschechisches Bier.

http://abload.de/img/141028-cd-wl-bierpyxu3.jpg
Auf ein letztes Bier in einem Schlafwagen in Dänemark.

Vom Lokwechsel in Padborg bekam ich nichts mehr mit, auch die Kurswagenübergänge in Hannover und Berlin verschlief ich. Ich erwachte kurz vor Dresden und blickte hinaus in den Sonnenschein.

Während dem Halt in Dresden kam der Bundesgrenzschutz noch zwecks Personenkontrolle durch den Zug, anschliessend ging es weiter in Richtung Tschechien. Ich genoss wieder einmal die wunderschöne Fahrt entlang der Elbe und Moldau in die tschechische Hauptstadt, wo ich pünktlich ankam - nun als Zugteil des CNL 457 Amsterdam - Prag.

http://abload.de/img/141029-db-dresden98b7c.jpg
Blick aus dem Fenster.
Dresden Hbf, 29.10.2014

http://abload.de/img/141029-schandausaam5.jpg
Und nochmals ein Blick hinaus.
Bad Schandau, 29.10.2014

In Prag war jetzt erst mal Zeit für einen Kaffee. Auf Bier hatte ich noch keine Lust, obwohl ein ungefiltertes Staropramen immer schmeckt. So ging es zwecks Akkuladung des Smartphones erst mal zum amerikanischen Kaffeehaus am Wenzelsplatz. Das funktionierte aber mehr schlecht als recht, so dass ich wieder zurück zum Bahnhof ging. Hatte ich also mal wieder ein Ladegerät während einer Nachtzugreise geschlissen. Keine Ahnung warum, aber das war nicht das erste Mal...

Im örtlichen Billa kaufte ich für den Tag ein und begab mich dann zum Bahnsteig, wo gleich mein Zug bereitgestellt wurde.

Praha hl.n. ab 11:11 Uhr
Ich suchte mir einen Platz im letzten Wagen des EC 223 Praha - Zvolen und fuhr mit dem Zug bis nach Pardubice. Das Wetter tat auf, so könnte es sogar noch ein oder zwei Fotos geben. Im Zugverband war auch ein Wagen, dessen Herkunft wohlbekannt ist.

http://abload.de/img/141029-cd-bmz-pardubiodbql.jpg
A-CD Bmz 61 81 21-91 071-4
EC 223 "Detvan" (Praha hl.n. - Zvolen os.st)
Pardubice hl.n. 29.10.2014

So stieg ich dort um in den Os in Richtung Ceska Trebova. Die Fahrt war relativ langweilig, an mehreren Bahnhöfen wurde der Zug zum Übrholen weggestellt. In Bezpravi stieg ich dann aus und ging zu Fuss den Gleisen entlang bis zur Fotowiese, welche ich mit Hilfe von Google ausgesucht hatte. Ich stellte schnell fest, dass die Schatten des nahen Hügel ein ziemliches Problem darstellen sollten. So blieb ich dort knapp eineinhalb Stunden bis der nächste Os wieder am kleinen Haltepunkt anhält.

http://abload.de/img/141029-cd-362-bezprav19xuh.jpg
CD 362 124 mit R 867 "Spilberk" (Praha hl.n. - Brno hl.n.).
Bezpravi, 29.10.2014

http://abload.de/img/141029-cd-380-bezpravo0y79.jpg
CD 380 002 mit IC 571 "Zdenek Fibich" (Praha hl.n. - Breclav)
Bezpravi, 29.10.2014

Nachdem die Sonne verschwand, lief ich zurück zur Haltestelle und fuhr mit dem Os nach Ceska Trebova. Dort hatte ich dann etwas Aufenthalt bis der EC nach Wien kommt.


Ceska Trebova ab 16:18 Uhr
Ich positionierte mich für den Speisewagen, doch da kam eine ÖBB-Komposition. Selber Schuld, wer nicht vorher genug recherchiert ;-) So wählte ich einen Grossraumwagen am Zugscnhluss für die Fahrt durch die anbrechende Nacht in Richtung Wien. Der Wagen war schwach besetzt, ab Brno halb voll, die stiegen aber grossmehrheitlich in Breclav wieder aus. Unterwegs las der Zug noch rund 10 Minuten Verspätung auf, die mich allerdings nicht im geringsten störte. Um halb acht Uhr kam ich dann in Wien Meidling an, von wo aus ich mit der U-Bahn zum Hotel fuhr.

Es hätte gut gereicht, mit dem Nachtzug nach Hause zu fahren. Da ich Zeit hatte, wählte ich die Hotelübernachtung und wollte dann am nächsten Tag tagsüber nach Hause fahren.

Um 7:15 Uhr war ich dann am Westbahnhof. Ich spielte kurz mit dem Gedanken, mit dem Railjet in die Schweiz zu fahren, da ist bei einer Doppelkomposition im vordersten Wagen immer so schön viel Platz. An diesem Tag stand der Zug allerdings verkehrt und die zweite Klasse nach Zürich stand ganz am Prellbock, entsprechend stark besetzt war der Zürcher Zugteil. Ich schätzte so 90% Auslastung kurz vor Abfahrt. Im Speisewagen war auch alles schon belegt, so wer der Entscheid definitiv klar.

Wien Westbahnhof ab 7:48 Uhr
So stieg ich ganz vorne in den IC 860 ein, der mich nach Vorarlberg bringen sollte. Der Zug war ab Hütteldorf dann ganz gut besetzt, auch in Tullnerfeld stiegen noch einige ein. Ab St. Pölten hatte ich den Wagen dann fast für mich alleine. Entlang der Westbahn ging es nach Salzburg, wo die Fahrtrichtung gewechselt wurde. Infolge Bauarbeiten wurden an diesem Tag alle Fernzüge über Zell am See umgeleitet, was mich sehr erfreute. So kam ich auch mal zur Ehre, diese schöne Strecke bei Tageslicht zu erleben.

http://abload.de/img/141030-obb-giselaslaqq.jpg
Blick aus dem Fenster.
bei Bischofshofen, 30.10.2014

http://abload.de/img/141030-obb-zellubx6o.jpg
Zell am See, 30.10.2014

http://abload.de/img/141030-obb-johannzjb55.jpg
Zu guter Letzt darf es auch noch etwas Schnee sein.
bei St. Johann in Tirol, 30.10.2014

In Innsbruck kam der Zug dann gegen 14 Uhr an. Ich stieg spontan aus, um das Mittagessen zu mir zu nehemn und nutzte dann den folgenden Railjet für die Fahrt über den Arlberg. Für die zweieinhalb Stunden bis Buchs ist dieser Zug gerade noch akzeptabel. Ich genoss die Ruhe des schwach besetzten ersten Wagens. In Bludenz kamen wir rund 10 Minuten zu früh an, so musste trotz der eigentlich bestehenden Verspätung auf den Jahresfahrplan noch auf die veröffentlichte Zeit des Umleitungsfahrplanes gewartet werden. Also Zeit für ein letztes Bild.

http://abload.de/img/141030-obb-1116-bludel4s5t.jpg
ÖBB-1116 222 mit RJ 162 (Budapest-Keleti - Zürich HB).
Bludenz, 30.10.2014

In Buchs war dann ein längerer Aufenthalt eingeplant, da der Zug mit dem geänderten Fahrplan nicht mehr in den schweizer Taktfahrplan passt. So verzichtete ich auf die letzten 16 Kilometer bis Sargans und nutzte den vor dem Railjet verkehrenden Flirt der SOB. In Sargans stieg ich dann in den GTW der Thurbo ein, der mich gewohnt zuverlässig nach Hause brachte.

Mit dem Railjet über den Arlberg, welch überraschendes Ende für eine CNL Aurora-Abschiedsreise. Ich hatte nur bis Prag gebucht und den Rest der Reise bewusst offen gelassen. Das ist das Schöne am System Eisenbahn, wie es in den hier bereisten Ländern noch funktioniert. Problemlos vor Abfahrt noch die Fahrkarte kaufen, ohne die Antwort "ist ausgebucht" zu erhalten. Einfach so einen anderen Zug nehmen oder zum Fotografieren die Fahrt unterbrechen. Auf dass es noch lange so bleibt.


Gruss Dani

Gib bitte eine Erläuterung, warum Du diesen Beitrag melden möchtest. Dies erleichtert es den Moderatoren, Deine Meldung zu verstehen.