DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Diesen Beitrag den Moderatoren melden?

Klein- und Privatbahnimpressionen: Die OHE auf DB-Strecken im Raum Wittingen (1)

geschrieben von: Dieter Riehemann

Datum: 07.04.21 09:09

Anfang bis Mitte der 1990er Jahre weiteten die „Osthannoverschen Eisenbahnen AG (OHE)“ ihre Güterverkehrsaktivitäten auf Strecken der DB/DB AG aus. Zunächst wurde teilweise im Auftrag der Staatsbahn, dann in Eigenregie unter Umwandlung von DB-Bahnhöfen in OHE-Tarifpunkte gefahren.
Im Raum Wittingen konnte ich von diesen Leistungen, die zur Herbstzeit besonders interessant waren, einige Fotos machen. In dieser Jahreszeit war Wagenaufkommen durch die Zuckerrüben- und Kartoffelverladungen relativ verlässlich. OHE-Güterzüge befuhren hier die Strecke von Uelzen in Richtung Wittingen (mit den Tarifpunkten Wieren, Stöcken, Bodenteich, Wittingen) und weiter in Richtung Gifhorn (mit den Güterbahnhöfen Knesebeck und Wahrenholz). Bedient wurden auch Soltendieck, Schnega und Nienbergen an der Strecke (Uelzen-) Wieren – Salzwedel – Stendal, der sogenannten „Amerikalinie“. Diese Hauptbahn war durch die Grenzziehung nach dem 2.Weltkrieg zwischen Schnega und dem Bahnhof Bergen(Dumme) unterbrochen worden. Dadurch war der nun in der SBZ/DDR gelegene Bahnhof des zu Niedersachsen gehörenden Ortes Bergen für dessen Bewohner unerreichbar. Ersatzweise wurde auf westdeutscher Seite nahe der Grenze der Haltepunkt Nienbergen eingerichtet, der auch ein Ladegleis erhielt. 1974 stellte die Bundesbahn den Reisezugverkehr Uelzen – Nienbergen ein. Bis zum Sommer 1993 war noch Güterverkehr möglich – dann erfolgte der Neuaufbau der Strecke mit Lückenschluss Nienbergen – Salzwedel unter Aufgabe aller Güterverkehrsanlagen.

Hinsichtlich des herbstlichen Verkehrs war u.a. bemerkenswert, dass die OHE von den DB-Strecken auch Kartoffeln mit Ziel Wietzendorf bei Soltau abfuhr (ab Wittingen über das OHE Netz) und dafür eigene offene Güterwagen verwendete. Diese Wagen trugen die etwas ungewöhnliche Aufschrift „Einsatz auf DB-Strecken nur durch OHE“.

Die Aufnahmen, die ich in dieser Serie (die meine bisherigen OHE-Bildberichte ergänzt; siehe mein Beitragsverzeichnis, Link: [www.drehscheibe-online.de] ) zeige, entstanden 1990 und 1995.

Fortsetzungen folgen.

Link zum Teil 2: [www.drehscheibe-online.de]
Link zum Teil 3 (Schluss): [www.drehscheibe-online.de]

Viele Grüße
Dieter


[attachment 350457 1KarteWittingen.jpg]
Auszug Eisenbahnkarte

[attachment 350458 2OHEDieterRiehemann9073_36A.jpg]
Der im Kartoffelverkehr nach Wietzendorf eingesetzte OHE-Güterwagen 1412 (1987 ex HEW-Kraftwerk Alt Garge) in Stöcken am 16.10.1990

[attachment 350459 3OHEDieterRiehemann9071_26Wieren.jpg]
Die Lok 120 054 fuhr am 16.10.1990 mit einem Güterzug aus Uelzen in den Bahnhof Wieren ein

[attachment 350460 4OHEDieterRiehemann9071_28Wieren.jpg]
120 054 rangierte am 16.10.1990 in Wieren

[attachment 350461 5OHEDieterRiehemann9071_36Wieren.jpg]
Lok 120 054 bei Rangierarbeiten in Wieren, 16.10.1990

Gib bitte eine Erläuterung, warum Du diesen Beitrag melden möchtest. Dies erleichtert es den Moderatoren, Deine Meldung zu verstehen.