DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Willst Du diesen Beitrag wirklich melden?

Re: ? Rohbraunkohle als Brennstoff in DDR-Betrieben ?

geschrieben von: Schnullibacke

Datum: 06.10.19 20:30

Als Schüler habe ich mir einige Mark als Heizer in einer Internatsschule dazu verdient.
"Mutterboden" musste dort auch verheizt werden, war eine Hundearbeit und es fiel unendlich viel Asche an.
Brikett usw. "bewahrte" man sich für richtig kalte Tage auf, damit man ausreichend Wärme produzieren konnte.
Es war schon schwierig, die Rohkohle zu verheizen, denn sie taugte hervorragend dazu, ein Feuer zu ersticken.
Und - oft hatte man bei der Lieferung nur eine Wahl: Mutterboden oder gar nix.
Angeliefert wurde der Dreck ganz offiziell vom VEB Kohlehandel.

Gib bitte eine Erläuterung, warum Du diesen Beitrag melden möchtest. Dies erleichtert es den Moderatoren, Deine Meldung zu verstehen.