DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Diesen Beitrag den Moderatoren melden?

Frage zum elektrischen Antrieb

geschrieben von: Stefan Walter

Datum: 09.10.18 16:16

Vielen Dank für den Beitrag!

Ich habe eine Frage zur Antriebsart, mit der die Wagenkästen angehoben werden können:

In der Bedienungsanleitung steht sinngemäß, dass der Motor an 380 V (also Drehstrom) eine Leistungsaufnahme von ca. 1,6 kW hat, er wahlweise aber auch mit 220 V (Einphasenwechselspannung) ohne Leistungseinbußen betrieben werden kann.

Ich vermute, dass der Motor in Wirklichkeit auch ein Einphasenwechselstrommotor ist und beim Anschluss an 380 V nur eine der drei Phasen gebraucht wird (1,6 kW können problemlos an einem mit (üblicherweise) 16 A abgesicherten Wechselstromanschluss entnommen werden).

Was ist der Grund, dass hier ein Drehstromanschluss verbaut ist, wenn es ein Einphasenwechselstromanschluss auch tut? Gab es an den Laderampen nur 380 V Dosen?

mfG
Stefan Walter

Gib bitte eine Erläuterung, warum Du diesen Beitrag melden möchtest. Dies erleichtert es den Moderatoren, Deine Meldung zu verstehen.