DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Diesen Beitrag den Moderatoren melden?

Re: Freiburg St.Georgen - vom Lokschuppen zum Chorsaal mit ?!

geschrieben von: e_ulrich

Datum: 10.11.13 20:43

Aus St. Georgener Bote, Heft 10, 2012:

Zitat: "Im alten Lockschuppen [sic!] am St. Georgener Bahnhof findet vom 10. - 18. 11. [2012] zum zweiten Mal eine Ausstellung des Bürgervereins statt. Das Gebäude am Zechenweg 1a wird auch als Proberaum und Werkstatt benutzt. Von 1937 bis 1942 wurde hier die Diesellok repariert, die in den Stollen des St. Georgener Bergwerks einfuhr."

Unten: Der Stollenmund auf dem alten Bergwerksgelände, April 1981, Foto E. Ulrich. Man beachte das Fresko mit den heroischen Kumpeln, dem Zeitgeschmack der späten 30er geschuldet

http://imageshack.us/a/img198/4725/oalv.jpg


Unten: hier der Blick durch's Gitter (ebenfalls April 1981, Foto E. Ulrich):

http://imageshack.us/a/img842/7148/08ex.jpg

Der Stollen führt(e) in nördliche Richtung in den Schönberg. Aus dem Berg lief im Stollen ein Bächlein. Interessant wäre es zu erfahren, ob der Stollen noch existiert oder inzwischen eingestürzt ist.
Die Spurweite des Stollengleises dürfte ca. 900 mm sein. Hier ist bestimmt keine normalspurige Diesellok eingefahren.
Soviel zur Sorgfalt des Lokaljournalismus.

Gruß,

e_u

Gib bitte eine Erläuterung, warum Du diesen Beitrag melden möchtest. Dies erleichtert es den Moderatoren, Deine Meldung zu verstehen.