DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Diesen Beitrag den Moderatoren melden?

Re: Eine interessante Frage!

geschrieben von: D 2027

Datum: 02.08.13 20:11

Nietenreko schrieb:
-------------------------------------------------------
> Daß Lukas als
> Lokomotivführer mehrer Male täglich das Netz
> befährt, ist klar, das ist sein Beruf. Auch daß er
> bei diesem relativ kleinen Unternehmen
> Infrastruktur und Betriebsmittel selber
> instandhält, erklärt sich von selbst...

Und so geht die Geschichte weiter:

Bei solchen Zuständen aus der Vorzeit der Eisenbahn wird es höchste Zeit für die Trennung von Netz und Betrieb. Die genauen Details einer solchen Aufspaltung (ist eine Holdinglösung statthaft oder braucht es eine vollständige Trennung?) müsste dann König Alfons der Viertelvorzwölfte entscheiden. Da er aber notorisch entscheidungsschwach ist, beruft er einen Bahngipfel mit seinen Untertanen in seinem Schloss ein.

Im Verlauf der Beratungen kommt es zum Eklat, da Frau Waas die Seiten wechselt und als einzige in wirtschaftlichen Fragen kompetente Lummerländerin bei der Deutschen Bahn AG anheuert und im Auftrag ihrer Arbeitgeberin die Ausschreibung sämtlicher NV-Leistungen auf Lummerland vorantreibt. Ferner stellt sie das Projekt Lummerland 21 vor, dass die Verlegung des Bahnhofs in den Tunnel unter das königliche Schloss vorsieht.

König Alfons ist von diesem Verrat zutiefst verunsichert und ernennt in seiner Hilflosigkeit Herrn Aermel zum Chef der Nahverkehrsgesellschaft und den Scheinriesen Turtur der seine Tauglichkeit ja schon als Leuchtturmwärter unter Beweis gestellt hat zum EBL der neugegründeten Lummerland Netz.

Frau Waas scheint am Ziel zu sein, doch wider Erwarten geht nach einem harten Preiskampf Jim Knopf mit Molly als Sieger der NV-Ausschreibung hervor, indem er Lukas mit Dumpinglöhnen beim Lokpersonal unterbietet. Infolgedessen leidet die Instandhaltung, da Lukas (der jetzt nur noch Bahnmeister ist) mit Hernn Turtur sehr schnell erkennt dass man Trassengebühren auch ohne Investitionen in die Infrastruktur einfordern kann. Die Anzahl der Langsamfahrstellen wird unüberschaubar und die Stationsgebühren verdoppeln sich ebenfalls.

Da gleichzeitig Herr Aermel hohe Pönalen für die notorischen Verspätungen des EVU Jim Knopf unnachgiebig einfordert, muss dieses Konkurs anmelden und den Eisenbahnbetrieb auf Lummerland einstellen. Prinzessin Li Si (die längst von Jim Knopf geschieden ist) nutzt ihre alten Kontakte nach Mandala zum Oberbonzen Pi Pa Po und schon kurz darauf werden die Schienen auf Lummerland abgebaut, mit den Lokomotiven die in der Konkursmasse aufgehen nach Mandala verschifft und in Ping eingeschmolzen.

Lummerland ist nur noch eine Insel mit zwei Bergen im tiefen weiten Meer....

Und allen Kindern wünsche ich eine gute Nacht. Träumt schön von der historischen Eisenbahn und denkt immer daran: wenigstens die Erinnerung kann uns niemand nehmen ;-)

Erik

Gib bitte eine Erläuterung, warum Du diesen Beitrag melden möchtest. Dies erleichtert es den Moderatoren, Deine Meldung zu verstehen.