DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Diesen Beitrag den Moderatoren melden?

Eine interessante Frage!

geschrieben von: Nietenreko

Datum: 02.08.13 14:28

Nirgendwo werden bei M. Ende die Besitzverhältnisse der Lummerländischen Eisenbahnen genauer beschrieben. Daß Lukas als Lokomotivführer mehrer Male täglich das Netz befährt, ist klar, das ist sein Beruf. Auch daß er bei diesem relativ kleinen Unternehmen Infrastruktur und Betriebsmittel selber instandhält, erklärt sich von selbst. Ist aber Emma bzw. das Streckennetz tatsächlich sein Eigentum? Immerhin ordnet der König ja die Abschaffung von Emma an, da das Areal der Infrastruktur für Wohnungsbauzwecke benötigt wird, sobald Jim Knopf volljährig ist, also durchaus eine gewisse Parallele zur heutigen Situation in Deutschland. In anderen Ländern wie z. B. China (ich habe noch die älteren politisch nicht korrekten Ausgaben) wird das anders gehandhabt.
Bei Jim Knopf ist das indessen klarer, er ist als König von Jimballa sowohl Besitzer der mit Lukas' Hilfe errichteten Infrastruktur und des Betriebsmittels Molly als auch als Lokomotivführer gleichzeitig Betreiber, es stellt sich lediglich die Frage, ob Lukas das Baby von Emma verschenken durfte, wenn diese ihm gar nicht gehört.

Fragen über Fragen!

Gib bitte eine Erläuterung, warum Du diesen Beitrag melden möchtest. Dies erleichtert es den Moderatoren, Deine Meldung zu verstehen.