DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Diesen Beitrag den Moderatoren melden?

Gr 20 um 1951 oder später

geschrieben von: BW-GS

Datum: 29.11.12 22:48

Hallo zusammen,

zur Wagenbauart, aus der der Gerätewagen entstanden ist, tippe ich auf einen Gr 20,
weil das Achslager unter dem 2. Seitenwandfeld angeordnet ist und nicht auf einen Gm..30,
bei dem das Achslager unter dem 1. Seitenwandfeld angeordnet war.

Wenn man die erkennbaren Anschriften mit Anschriften aus Anschriftenbeispielen oder
mit Hinweisen und Texten aus Güterwagenbüchern vergleicht, wie z.B. Güterwagen von Stefan Carstens und Rudolp Ossig,
fällt bei diesem Waggon als Besonderheit auf, dass er zwar schon das Zeichen der jungen DB trägt, welches
ab 1951 vergeben wurde aber darunter recht ungewöhnlich noch eine Gattungsbezirksbezeichnung trägt, welche bei der deutschen Reichsbahn üblich war aber bei der DB ab 1952 durch die Gattungsbuchstaben ersetzt wurde.

Weiterhin trägt der Wagen eine 4 stellige Nummer, die für Gerätewagen bei der DB um 1951 üblich war.
Die Aufnahme kann natürlich auch jünger sein aber es ist zumindest mal ein Anfang für die zeitliche Eingrenzung.

Ein weiteres Indiz kann noch das quer liegende Andreaskreuz sein, welches asymmetrisch ist. Hier kann geprüft werden,
bis zu welcher Zeit das in der StVo zulässig war.

Ich meine, das war auch schon Thema bei anderen Recherchen.

Soweit auf´s Erste.

Gib bitte eine Erläuterung, warum Du diesen Beitrag melden möchtest. Dies erleichtert es den Moderatoren, Deine Meldung zu verstehen.