DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Willst Du diesen Beitrag wirklich melden?

Re: Einige wichtige und interessante Themen für das HiFo

geschrieben von: Alfons Grünewald

Datum: 07.10.10 18:06

Im letzten Teil dieses Monster-Beitrags komme ich zu angenehmeren Themen - nämlich: Was kommt bei DSO in naher Zukunft?

Wie sicher schon manchem Leser aufgefallen ist, haben wir bei Drehscheibe Online in letzter Zeit einiges modernisiert. Hier muss ich vor allem Michael Ulbricht danken, der unseren Terminkalender und die Kleinanzeigen vollständig überarbeitet, sowie die Foto-Galerie komplett neu geschaffen hat. Als Nächstes müssen in absehbarer Zeit die Foren renoviert werden.

Viele von euch haben sicher gemerkt, dass die derzeit verwendete Forensoftware einige Schwächen aufweist. Dabei meine ich jetzt bewusst nicht das Design. Dieses ist grundsätzlich unabhängig von der Funktionalität. Manche - vor allem jüngere Nutzer - finden das derzeitige Design "furchtbar altmodisch" und möchten lieber etwas
"peppiges" haben. Unser Design war ursprünglich in den Farben kräftiger, und wir hatten es auf Wunsch zahlreicher Nutzer dezenter gemacht. Vor allem im HiFo dürften nur wenige Leute Wert auf bunten Schnickschnack und Grafik-Effekte legen.

Die jetzige Software hat aber ein paar Fehler, die wohl nicht mehr behoben werden und die mitunter nerven können. So werden manchmal Passwörter durch die Anwendung "vergessen" und müssen dann durch uns manuell zurück gesetzt werden, um den betroffenen Nutzer nicht auszusperren.
Die neue Version der Software bietet auch für die Nutzer einige Vorteile, auf die ich in diesem Zusammenhang noch nicht eingehen werde.

Wir werden in diesem Zusammenhang auch die Struktur der Foren erweitern. Damals, als wir die jetzige Aufteilung der Foren angelegt hatten, waren die meisten Nutzer noch mit ISDN oder Modem im Internet unterwegs und bei DSO wurden täglich an die 100 Beiträge geschrieben - ein Wert, über den manche anderen Foren noch heute froh wären. Zu dieser Zeit war es der Wunsch vieler User, möglichst wenig unterschiedliche Foren zu haben, damit man wenig herumklicken und wenig Seiten laden musste. Heute dagegen surft die Mehrheit der Nutzer über schnelle Internet-Zugänge. In den DSO-Foren werden täglich im Durchschnitt über 1.500 Beiträge verfasst, was DSO zum mit Abstand größten deutschsprachigen Eisenbahnforum macht.

Niemand kann jeden Tag alle zwischen knapp tausend und 2.200 Beiträgen lesen, die neu verfasst worden sind. Niemand wird sich auch für alle diese Beiträge interessieren, die ganz unterschiedliche Themen behandeln. Deshalb werden wir zukünftig die Foren stärker aufgliedern,
als dies bisher der Fall war. Die neue Version der Forensoftware bietet hierzu einige Erleichterungen. So ist es damit möglich, in einzelne Foren zu bestimmten Themen Unterforen einzurichten, welche am oberen Rand des betreffenden Forums ähnlich den z.B. "wichtig"-Beiträgen angeordnet sind. Damit ist es möglich, aus einem Forum bestimmte Themen, welche nur einen eingeschränkten Nutzerkreis interessieren, aus dem eigentlichen Forum auszugliedern, ohne es thematisch ganz woanders
einordnen zu müssen, wo es die Leser schlechter finden würden.
Grundsätzlich werden wir die Forenstruktur z.B. um ein Off-Topic-Forum erweitern, in dem die Nutzer mit den Leuten, welche sie aus den anderen DSO-Foren kennen, über sachfremde Themen diskutieren können, ohne dass sich andere Leser über die "Themenverfehlung" aufregen müssen. Außerdem wird es ein Forum für Fehlermeldungen, Kritik und Anregungen in Sachen DSO geben. Für das HiFo hat dies die Konsequenz, dass wir entsprechende Beiträge dort nicht mehr tolerieren werden. Das Argument "ich schreibe nur in diesem Forum!" können wir dann nicht mehr gelten lassen.
Was selbstverständlich im HiFo bleiben darf, sind die Geburtstagsgrüße, welche schon zu einer schönen Tradition geworden sind und Beiträge zu HiFo-Treffs.

Die Neustrukturierung der Foren ermöglicht uns, sowohl den Erstellern umfangreicher historischer Beitrage, als auch den Fragenstellern und Diskutierenden besser gerecht zu werden. Es steht noch nicht im Detail fest, was wir genau machen werden. Wir werden jedoch ein Forum schaffen, welches für aufwendige Bild- und Text-Beiträge bestimmt ist, sowie eines für allgemeine Diskussionen und Fragen zu historischen Themen. Ich bin mir zwar sicher, dass wir dann wieder leidenschaftlich geführte Diskussionen haben werden, ob jetzt ein Beitrag hier- oder dorthin gehört. Eine solche Aufteilung hat jedoch meines Erachtens sowohl für die Autoren, als auch die Leser überwiegend Vorteile. Die Verfasser von Beiträgen, welche mit einigem zeitlichen Aufwand für die Bildbearbeitung und Recherche erstellt worden sind, müssen nicht mehr befürchten, dass ihre Werke innerhalb eines Tages nach hinten verschwinden. Auf der anderen Seite werden die Ersteller von Frage- und Diskussionsbeiträgen (hoffentlich) nicht mehr angepflaumt, weil ihre Beiträge (angeblich) das Forum verstopfen und weil dadurch die aufwendig erstellten Artikel
anderer Autoren zu schnell nach hinten wandern. Außerdem weiß man dann im Allgemeinen, dass die Leser dieser Beiträge sich tatsächlich auch dafür interessieren und gegebenenfalls Fragen beantworten wollen und nicht nur genervt die Diskussion anklicken, um sie als gelesen zu markieren.
Für die Leser bringt die Trennung wiederum den Vorteil, dass der Leserkreis, welcher lediglich ausführliche Beiträge zu bestimmten Themen konsumieren will und kein Interesse an Fragen zu Aufnahmeorten oder an "Mein erstes 103er-Bild" hat, seine Lieblings-Beiträge "am Stück" vorfindet.

Eine Grundvoraussetzung dafür ist natürlich, dass die Autoren ein gewisses Mindestmaß an Disziplin walten lassen. Im Zweifelsfall werden dann die Moderatoren entscheiden, welcher Beitrag wohin gehört. Das hat nichts mit "Zensur" oder Selbstherrlichkeit zu tun, sondern mit der Wahrung der Interessen der Mehrheit aller Nutzer des HiFo.

Ein vielfach geäußerter Wunsch ist auch die thematische Trennung nach relativ "neuen" und "älteren" historischen Themen. Dazu wurde einige Male angeregt, den innerstädtischen ÖPNV in ein eigenes Unterforum auszulagern. Hier werden wir demnächst eine Umfrage im HiFo starten, um die Meinung der Nutzer zu einer solchen Aufteilung zu ermitteln.
Was auf jeden Fall kommen wird: Ein Forum für diejenigen Bildbeiträge, welche fürs HiFo definitiv zu neu und fürs Sichtungsforum zu alt sind.

Was die neue Forensoftware auch beherrscht: Die korrekte Codierung von ausländischen Sonderzeichen. Bisher hängt es von den Einstellungen des Rechners eines Beitragsverfassers ab, ob Sonderzeichen richtig dargestellt werden. Dies interessiert zwar in erster Linie die Autoren im Auslandsforum, aber auch im HiFo gibt es bekanntlich sehr schöne Beiträge aus fremden Ländern.
Wegen der Suchfunktion wird sich ebenfalls etwas tun. Hier ist es allerdings aus technischen Gründen nicht trivial, für die häufig vorkommenden Suchanfragen bei DSO eine optimale Lösung zu finden.

Ein anderes Thema ist noch Zukunftsmusik. Ein Problem im HiFo - und hier stimmen mir sicher viele Autoren und Leser zu - ist das gezielte Wiederfinden von Beiträgen zu bestimmten Themen. Eine Hilfe dazu sind sicher die Inhaltsverzeichnisse, welche zahlreiche Nutzer mit z.T. viel Arbeit erstellt haben. Es ist allerdings oft mühevoll, zu bestimmten Themen alle interessanten Beiträge zu finden. Dies könnte man z.B. durch eine Verschlagwortung der Beiträge lösen. Nur - wer soll das machen?
Welchem Beitragsverfasser ist zuzumuten, noch alle zutreffenden Schlagworte - und nur die - zur Kennzeichnung eines Beitrags zu finden?
Dazu kommt noch, dass gerade unter den Autoren historischer Beiträge viele "ältere Semester" sind, welche froh sind, dass sie sich noch entsprechende PC-Kenntnisse erworben haben, um ihre Artikel zu veröffentlichen. Solche Zusatzarbeiten würden manchen PC-Laien wohl überfordern. Dazu kommt das Problem mit falsch vergebenen Schlagworten, welche dazu führen, dass die Leser vergeblich nach ihren gewünschten Thema im fälschlicherweise gefundenen Beitrag suchen würden.
Hierzu haben wir einige konkrete Ideen. Dazu werde ich mich später gesondert zu Wort melden, da sich hier erst in ein paar Moneten etwas tun wird und das Thema relativ komplex ist.

Alfons

Gib bitte eine Erläuterung, warum Du diesen Beitrag melden möchtest. Dies erleichtert es den Moderatoren, Deine Meldung zu verstehen.