DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Diesen Beitrag den Moderatoren melden?

Dampf und V100 in der Türkei vor 25 Jahren – Teil 17 (m9b)

geschrieben von: Karabük

Datum: 21.05.09 23:18

Hallo Forum,

ein Lebenszeichen von Karabük: Mein letzter relevanter Beitrag in diesem heiligen Forum datiert vom 24. bzw. 27. März, das ist mittlerweile auch schon wieder 8 Wochen her. Habe halt Feuer unterm Dach – und die Familie soll natürlich auch zu ihrem Recht kommen, aber heute ist ja Vatertag ;-).

Fortsetzung von HIER und ein bisschen HIER


8. August 1983

Zunächst mal hatten wir einen Geburtstag zu feiern. Wen das betraf, können sich die geneigten Leser aus Kontextinformationen vergangener Beiträge zusammenreimen. Da keine Züge (das Zugpaar 1161/2 sollte wieder nicht laufen) anstanden, taten wir das mit dem Feiern wohl auch. Anschließend machten wir uns auf die Suche nach einem „ultimativen“ Fotopunkt. Warum das? Ich hatte HIER eine Mitfahrt gemeinsam mit DG53752 über die Strecke durch 23 Tunnels und 3 Viadukte beschrieben. Und von dieser Strecke wollte ich wenigstens EIN EINZIGES Foto.

Wir suchten uns zunächst für den 1124 eine einigermaßen nette Stelle bei Esme.
http://www.johannes-chlond.de/BILDERBC/public_html/TCDD1983/19830808L_5650x_Esme_klein.jpg
Und schon wieder eine von mir nicht reidentifizierbare 56.5 mit dem 1124

knipsten dann in Esme den Personenzug mit Frau 100 von Izmir (im Bild zwei der Protagonisten)
http://www.johannes-chlond.de/BILDERBC/public_html/TCDD1983/19830808N_211351_Esme_klein.jpg

211.351 in Esme (Jung 13478 1963) mutierte später namensmäßig zur DH 11.510 der TCDD) Quelle: V100.de

und machten uns dann über Karrenwege etc. auf in Richtung Güneyköy. Die Straßenverhältnisse waren unbeschreiblich. Es ist schon erstaunlich, was der VW-Derby zu ertragen hatte und auch klaglos aushielt. Heutige Autos hätten damit wohl so ihre Probleme. Nach doch relativ langer und intensiver Suche fanden wir eine Stelle, die den Charakter der Landschaft ganz gut wiedergibt: Wechsel zwischen Dämmen, Einschnitten und Tunnels, eine Landschaft vulkanischen Ursprungs, die aber zum Wandern richtig einlädt. Insofern machte die Suche nach dem Fotopunkt auch Spaß.

Nach Stunden des Wartens bei teilbewölktem Himmel (Gab es da nicht einen Hinweis auf traditionell schlechtes Wetter am 8.8.?) kam endlich der 1123 mit der 56.524. Immerhin hatte die Wolke von Dienst Siesta gehalten und deshalb nur den hinteren Zugteil und den Hügel im Hintergrund beschattet.

http://www.johannes-chlond.de/BILDERBC/public_html/TCDD1983/19830808QA_56524_Gueneykoey_BEAR1_klein.jpg

56.524 (MBA 13927 1943 geliefert als 52.4863)

Auf dem Rückmarsch zum Auto begegnete uns immerhin noch die 211 351 mit dem Zug Usak-Izmir.

http://www.johannes-chlond.de/BILDERBC/public_html/TCDD1983/19830808RA_211351_Gueneykoey_klein.jpg

211.351 / DH11.510

Anschließend begaben wir uns schnurstracks nach ?????. Liebe Leute, ich weiss es nicht mehr. Ich schätze, es war Manisa, aber Sahlihli wäre ebenfalls denkbar. Vielleicht kriegt das ein Mitreisender noch auf die Reihe!

Der Grund war, dass in Tagesrandlage ein Zugpaar Manisa - Alasehir lief, welches die TCDD traditionell mit Exoten bespannte (so z.B. bis 1978 mit T18). Dieser verließ kurz vor Sonnenuntergang abends Manisa, um kurz nach Sonnenaufgang zurückzukehren. Die Strecke zwischen Manisa und Alasehir ist aber nicht allzu reizvoll. Sie geht mehr oder weniger schnurgerade durch ein breites, dicht besiedeltes und üppig bewachsenes Flusstal. Kurzum, wir erlegten den Zug von Manisa pflichtgemäß, das Ergebnis ist nicht allzu berauschend.

http://www.johannes-chlond.de/BILDERBC/public_html/TCDD1983/19830808S_46102_Sahlihli_o_ae_klein.jpg

46.102 (Robert Stephenson 3994 1929)

Die Maschine stellte aber immerhin doch eine ganz nette Abwechslung im KPEV-, Reichsbahn-, Bundesbahn-Einerlei (Duck und wech!) dar.


9. August 1983

Wenn ich es mir recht überlege, dürften wir in Mansia übernachtet haben, denn die Rückkunft der 46.102 am Morgen knipsten wir einfach von der die nördliche Einfahrt von Manisa querenden Fußgängerbrücke. Neben der bereits eher langweiligen Strecke war das Klima in Küstennähe einfach fürchterlich, es war unglaublich schwül, deshalb hatten wir bei der Verfolgung des Zuges (der direkt aus der Sonne kam) auch keine besonderen Anstrengungen unternommen.

http://www.johannes-chlond.de/BILDERBC/public_html/TCDD1983/19830809AA_46102_Manisa_klein.jpg

46.102 (Robert Stephenson 3994 1929) jn Manisa

Im Bild sieht man links das Bw mit dem einständigen Lokschuppen und den Rand der berühmten zu kurzen Drehscheibe, auf der die 46.1 dadurch gedreht wurde, indem sie grundsätzlich von ihrem Tender getrennt wurde. Leider habe ich von einem solchen Vorgang keine Aufnahmen…

Ein paar Standaufnahmen von der Stephenson Maschine sollten auch noch sein.

http://www.johannes-chlond.de/BILDERBC/public_html/TCDD1983/19830809C_46102_Manisa_klein.jpg

46.102

Dann kam mal wieder 211351 vorbeigedieselt, in diesem Fall vor dem renommierten „Iskele-Tren“, die die Tagesverbindung Izmir-Istanbul sicherstellte. Der Zug hatte in Bandirma Anschluss an die TCDD–Fähre die einem bis direkt an den Bahnhof Istanbul-Sirkeci brachte (Ankunft damals gegen 23 Uhr).

http://www.johannes-chlond.de/BILDERBC/public_html/TCDD1983/19830809B_46102_211351_Manisa_klein.jpg
211.351 (Jung 13478 1963) / DH 11.510 der TCDD Quelle: V100.de


Die anschließende Frühstückspause verbrachten wir im Bahnhofslokal. Rechtzeitig bevor der Zug nach Usak wegbrummte, nutzen wir die Gelegenheit, um einen Teil der Protagonisten der Geschichte nebst der umfangreichen Fototaschensammlung auf dem Bahnsteig aufs Bild zu bannen. Unbeobachtet waren wir nie…

http://www.johannes-chlond.de/BILDERBC/public_html/TCDD1983/19830809E_211353_Manisa_klein.jpg
211.353 (Jung 13480 1963), später DH11.512 der TCDD

Anschließend machten wir uns auf den Weg in Richtung Balikesir. Gerüchten zufolge sollte es am Nachmittag einen gemischten Zug von Balikisir nach der Kohlenbergbaustadt Soma geben – In den Unterwegsbahnhöfen auf dieser Strecke zogen wir Erkundigungen ein und hatten prompt Erfolg, als dass uns ein entgegenkommender Zug angekündigt wurde...


Und nun in Kurzform die Fragen an die Mitreisenden und ggf. auch andere kundige Mitleser

Wo haben wir übernachtet? Ich vermute Manisa…

Wo entstand die Aufnahme von 46.102?

Welche Maschine bespannte den 1124?


Ich verspreche, die Geschichte geht weiter, für das „Wann“ übernehme ich allerdings keinerlei Garantien mehr!

Viele Grüße

Bastian C. Karabük

Gib bitte eine Erläuterung, warum Du diesen Beitrag melden möchtest. Dies erleichtert es den Moderatoren, Deine Meldung zu verstehen.