DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Diesen Beitrag den Moderatoren melden?

Auch die Bundeswehr war ein guter Kunde....

geschrieben von: nordictrain

Datum: 27.02.09 11:11

...regelmäßig wurde an der Albersdorfer Kopframpe Militärgut der damals noch ansässigen Kaserne verladen. Diese Züge gingen mit 218-er Bespannung u. 2-3 Reisezugwagen für die Soldaten zu den Übungen nach Munster (Lüneburger Heide). Habe selber sowohl die DB-Tätigkeiten als auch 3 Übungen zu meiner Grundwehrzeit Anfang der 80-er mitgemacht, da ich in der Albersdorfer Kaserne meinen Grundwehrdienst verrichtet hatte. Sicherlich ein Novum, beide Varianten mitgemacht zu haben. Nach 2-3 Wochen trafen die Züge wieder in Albersdorf ein.
Auch gab es in Albersdorf die Fa. Metscherling, welche jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit Kbs-Wg. mit Tannenbäumen verschickte. Wenn ich mich recht entsinne, gingen diese nach Berlin (West). Und die Fa. Nordmarkhaus bekam neben Holz vor allem auch Glaswolle aus Bergisch-Gladbach geliefert. Zum Personenverkehr auf der Strecke kann ich mich Ende der siebziger / Anfang der achtziger noch an Wendezüge mit 2 Silberlingen u. 212-er erinnern, welche, so glaube ich zumindest, auch bis nach Büsum fuhren. Vielleicht hat ja jemand Aufnahmen in der Schatztruhe....

Viele Grüße, nordictrain

Gib bitte eine Erläuterung, warum Du diesen Beitrag melden möchtest. Dies erleichtert es den Moderatoren, Deine Meldung zu verstehen.