DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Diesen Beitrag den Moderatoren melden?

Re: (Rest) Dampf unterm Halbmond, Teil 3 (m16B)

geschrieben von: Rache für 051 444

Datum: 20.02.09 15:20

"Der Kalender zeigt den 24. Juli 1988 an und nachdem wir am Abend zuvor Bastian C. Karabük in Gümüsgün eingesammelt hatten war unsere kleine Reisegruppe endlich komplett. Damit waren auch die letzten Sprachprobleme behoben denn Bastian fällt dort ja nicht nur vom Aussehen her nicht auf, nein sein auf den vorherigen Reisen erlerntes Türkisch hatte durchaus hohes Niveau erreicht und erfüllte ohne Abstriche alle geforderten Ansprüche. So kam es wie es einfach mal kommen musste. Als wir ein paar Tage später in Afyon ein Hotel suchten schickten wir natürlich Bastian an die Rezeption vor wo er unser Anliegen wohl fehlerfrei vortrug und als Antwort die Konditionen mitgeteilt bekam. Als er diese anschließend für uns übersetzte stand plötzlich ein Herr mittleren Alters neben uns und meinte zu ihm dass er aber gut Deutsch könne. Karabük bemerkte “Ich bin ja auch Deutscher“ “Ja ja, in Deutschland geboren.“ “Nein ich bin Deutscher.“ Das ging dann hin und her bis Bastian irgendwann genug hatte und ihm die grüne Pappe unter die Nase hielt."

Das ist derselbe Grund dafür, weshalb wir weniger des Türkisch-Mächtigen kein Essen bestellen (da kam immer etwas anderes), aber Karabük kein Auto fahren durfte (weil sich die Miliz stets wunderte, warum ein Türke die Deutschen fährt).

Vielen Dank!

Jürgen

Gib bitte eine Erläuterung, warum Du diesen Beitrag melden möchtest. Dies erleichtert es den Moderatoren, Deine Meldung zu verstehen.