DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Diesen Beitrag den Moderatoren melden?

DBS 54a mit Wanisch-Wippe WBL 15

geschrieben von: Mimara

Datum: 22.05.04 17:57

Ich hoffe, ich kann mit folgendem zur Klärung beitragen:
Nach meiner Erinnerung waren 103 101 bis 215, gebaut 1970-72, mit dem DBS 54a mit Wanischwippe WBL 15 ausgeliefert worden. Die Bauart DBS 54a unterschied sich von der Bauart DBS 54 durch die Oberscherendämpfung, ein optisch recht markantes Bauteil an der Oberschere. Die Wanischwippe WBL 15b war charakterisiert durch einen relative großen Abstand der Schleifleisten und durch ein Windleitblech unterhalb/in der Mitte der Schleifleisten. Der DBS 54a mit WBL 15 machte auf der 103 schon recht bald beliebigen Ärger, so daß er ab 1973 kurzerhand gegen "normale" DBS 54 getauscht wurde. Die DBS 54a wurden auf den Einheitselloks 110, 140, 141 und wahrscheinlich auch 150 weiterverwendet und abgefahren.
103 216 bis 245 wurden mit dem SBS 65/67 geliefert. Da der Wunsch nach einer einheitlichen Ausstattung der 103 bestand und auch der DBS 54 im oberen Geschwindigkeitsbereich nicht problemfrei lief, kamen die SBS 65/67 Stromabnehmer der neugelieferten 111 auf 103 101 bis 215, die ihre DBS 54 an die 111 abgaben.

Gib bitte eine Erläuterung, warum Du diesen Beitrag melden möchtest. Dies erleichtert es den Moderatoren, Deine Meldung zu verstehen.