DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 06 - Modellbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Alles zum Thema Modellbahn - Streitereien Märklin <-> Rest der Welt bitte woanders austragen! Unerwünscht sind auch Werbebeiträge von Händlern, sowie die Verbreitung nicht fundierter Gerüchte über die finanzielle Situation von Modellbahnherstellern.
Moderatoren: TCB - v100fan
Diesen Beitrag den Moderatoren melden?

Re: Ausführliche Erklärung

geschrieben von: Hummel

Datum: 15.04.21 11:28

hallo Horst

da ich seit 35 Jahren Motorumbauten/Umrüstungen mache, hab ich mich schon vor bestimmt 10-15 Jahren mal hingesetzt (anläßlich des damals 100sten Umbaus.inzw sind es noch deutlich mehr)und bin meinen gesamten Bestand an Umbauten durchgegangen,
um mir eine Übersicht zu machen über alles, was mir da an Motoren untergekommen ist.Deshalb mein Detailwissen um diese Motoren.Ich habe es explizit nie nachgemessen, aber
gehe davon aus, dass die Verwendung der betreffenden Typen etwas mit der Umdrehungszahl zu tun hat.Von Bühler ist ja z.B. bekannt, dass es Fünfpoler von 6800 bis 16000 U/
Min gibt oder gegeben hat, die in allen wesentlichen Abmessungen übereinstimm(t)en.Alleine durch den richtigen Motor konnte bei dem ein oder anderen Modell die Vmax in
Richtung besserer Vorbildorientierung korrigiert werden.
Den kuriosesten Fall habe ich bei Liliput Bachmann erlebt, wo bei einem Teil der ersten Auflagen der 05 und der 45 die Motoren verwechselt worden waren.
Abstruse Werte für die Vmax ,die in einem Testheft veröffentlicht worden waren(EKoder EJ??),konnte ich durch einfaches Austauschen der Motoren zw zwei der Loks vollständig korrigieren.
Was für mich als Analogbahner von genauso großer Bedeutung war wie ein ausreichend langer Auslauf, um bei den
langen Zügen, die ich schon immer gefahren bin, ein plötzliches Anhalten zu vermeiden.Auch schon vor Beginn dieses Jahtausends hatte ich meinen gesamten Waggonpark auf
kulissengeführte Kurzkupplung (mit wenigen Ausnahmen wie z.B. die Rollende Landstraße von GFN) umgebaut,was bei plötzlich anhaltenden Zügen in Bögen unweigerlich zu einer
kettenreaktion von Entgleisungen führt.KK -Betrieb ist einer meiner besonderen Marotten innerhalb der Moba, deshalb ist inzw auch eine dreistellige Zahl an Triebfahrzeugen
auf Kulissenmechanik umgebaut.
Deshalb habe ich diese Motoren auch bei den Lima Loks ausgetauscht, obwohl die Loks gar nicht so schlecht gelaufen sind.Mit entsprechender Umrüstung konnten die Fahreignschaften aber massiv aufgewertet werden. mfG

Gib bitte eine Erläuterung, warum Du diesen Beitrag melden möchtest. Dies erleichtert es den Moderatoren, Deine Meldung zu verstehen.