DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 06 - Modellbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Alles zum Thema Modellbahn - Streitereien Märklin <-> Rest der Welt bitte woanders austragen! Unerwünscht sind auch Werbebeiträge von Händlern, sowie die Verbreitung nicht fundierter Gerüchte über die finanzielle Situation von Modellbahnherstellern.
Moderatoren: TCB - v100fan
Diesen Beitrag den Moderatoren melden?

Vor 75 Jahren die modernste Straßenbahn Europas (Eigenbau in drei Bildern)

geschrieben von: Matthias.Vollstedt

Datum: 04.04.21 14:10

war der Schweizer Standardwagen, der als Großraumwagen mit Fahrgastfluss vom Einstieg bei der Kasse hinten über die Kabine für den/die Fahrer/in , elektrische Klapptrittstufen und viele weitere technische Innovationen, die für den Modellbau nicht so wichtig sind, alle Merkmale eines wirklich modernen Straßenbahnfahrzeugs auf sich vereinte.
Dieses Fahrzeugkonzept, das zur positiven Entwicklung der großen schweizerischen Tramnetze in Genf, Basel, Zürich und Bern maßgeblich beigetragen und sich dort ein halbes Jahrhundert lang im Alltagsbetrieb bewährt hat, war mir 1999 Ansporn, mich an einem vollständigen H0m-Selbstbau des Berner Wagens 608 in Polystyroltechnik zu versuchen. Das vom hinteren Drehgestell angetriebene Modell läuft auf abgewandelten Lima-Düwag-Drehgestellen mit Rädern von David Voice und einem sb-Antrieb mit Faulhabermotor.

[attachment 349818 Bern6082.JPG]

Es gibt Dinge, die macht der Mensch wohl nur einmal im Leben... In meinem persönlichen Fall ist das der Eigenbau eines Berner Dachstromabnehmers (Gut, dass Modellbau selten vertont wird... ;-)).

[attachment 349822 Bern608Seite2.JPG]

In Jans Modellstraßenbahnforum moniert ein Nutzer die Bodenhöhe des aktuellen Navemo-Modells. Dieses Modell hat zwischen Vorder- und Mitteltür einen fast vorbildgetreu tiefen resp. hohen Boden, wohingegen die Antriebskiste hinter der Mitteltür fast bis zur Fensterunterkante reicht. Da die Zugkraft des Zweiachsantriebs eher bescheiden ist, und Navemo Vierachsantrieb hat, verstehe ich das Konstruktionsproblem der Navemo-Leute. Nicht so schön ist da, dass auch die Beiwagen solch hohe Böden haben...

[attachment 349830 Bern608Dach2.JPG]

Und zum Schluss noch eine Dachaufsicht.

Und was lehrt uns diese Geschichte: Immer wenn Du Dich erfolgreich an einem Selbstbau abgearbeitet hast, kommt mit größter Wahrscheinlichkeit ein Großserienmodell - so auch in diesem Fall. Ich musste natürlich sofort Züge aus BE, ZH und BS haben... ;-).

Ein schönes Osterfest wünscht Euch und Euren Lieben und
grüßt Euch herzlich
Matthias

Gib bitte eine Erläuterung, warum Du diesen Beitrag melden möchtest. Dies erleichtert es den Moderatoren, Deine Meldung zu verstehen.