DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 05 - Straßenbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Aktuelle Bilder, Berichte, News, Fragen und Antworten zum Thema Straßenbahn - Sonstiger ÖPNV ist gestattet.
Historische Aufnahmen sind im Historischen Forum willkommen. Hier befindet sich das Bus-Forum (auch für O-Busse).
Diesen Beitrag den Moderatoren melden?

Re: Insgesamt fehlt eins: Die Machbarkeitsstudie.

geschrieben von: Siggis Malz

Datum: 11.06.21 10:48

Tw666 schrieb:
Eventuell muss man hier splitten und die HNA sieht die "Vorzugsvariante" von OB Geselle nur im Nachteil, eine Strecke Bf. Wilhelmshöhe - Teichstraße - Harleshausen und Erzberger Straße - Rothenditmold ergibt wiederum Sinn als zwei unabhänige Projekte.
Vor allem im Hinblick dass auf dem Abschnitt Teichstraße - Ahnatalstraße in der HVZ mehr Busse fahren als auf der Wolfhager Straße (Linie 10 vsl. Linie 11, 14, 110 und E). Ich glaube nämlich, dass bei einem 10-Minuten-Takt eine Umlegung bspw. der Linie 7 ab BWI nach Harleshausen wirklich sinnvoll wäre, gemeinsam mit einer Linie 10 Rothenditmold - Waldau (oder ähnliches).

Diese Fragen werden aber erst geklärt werden können, wenn die Machbarkeitsstudie fertig ist. Ist überhaupt die Harleshäuser Straße mit drin, welche Endhaltestelle, welche Streckenführung in Rothenditmold usw. usf.
Das Problem an der Trasse über die Harleshäuser Straße ist halt, dass man dafür mehr Linienbrüche hinnehmen müsste, generell könnte dieser zusätzliche Umsteigezwang negative Auswirkungen haben, der wäre bei einem 1 zu 1 Ersatz der Linie 10 Ahnatalstraße - Innenstadt aber geringer.
Eine Kappung der Linie 11 und 110 wäre bedeutend gravierender, weiter fahren lassen kann man sie aber auch nicht, weil die 14 als einzige verbleibende Linie nur in der HVZ fährt.

Gib bitte eine Erläuterung, warum Du diesen Beitrag melden möchtest. Dies erleichtert es den Moderatoren, Deine Meldung zu verstehen.