DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 05 - Straßenbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Aktuelle Bilder, Berichte, News, Fragen und Antworten zum Thema Straßenbahn - Sonstiger ÖPNV ist gestattet.
Historische Aufnahmen sind im Historischen Forum willkommen. Hier befindet sich das Bus-Forum (auch für O-Busse).
Diesen Beitrag den Moderatoren melden?

Re: [K] Land bewilligt Gelder für Genehmigungsplanung zu 90m-Zügen auf der Linie 1

geschrieben von: kmueller

Datum: 30.04.21 17:05

cinéma schrieb:
Wenn ich mir bspw. die Situation anschaue, wo in Düsseldorf sogar Vierfachtraktionen geplant sind, dann ist die Situation auf der Aachener geradezu traumhaft dagegen.

Auf der 1 sollte man sogar über 100 m-Züge nachdenken, voll bekäme man die mit Sicherheit, und die 90 m-Bahnsteige sollten dafür sogar ausreichen.
Denkt man in solchen Dimensionen, müssen aus der Ostwest-Achse aber die kapazitätsfressenden (dann Kurz-)Züge des Sülzer Astes komplett verschwinden.

Fährt man Königsforst-Weiden statt Königsforst-Sülz und stockt diese Linie ebenso wie diejenigen der heutigen '1' auf BO-Strab-zulässige 75m auf, ist entlang der Aachener Straße die Kapazität gegenüber heute fast schon verdoppelt. Der Sülzer Ast würde zum ersten Teil eines echten Tramnetzes. Damit wäre erstmal für eine Weile Ruhe und Zeit, über die Frechener Linie nachzudenken.

Der schon mehrfach vorgeschlagene Tunnel vom Zentrum in Richtung Hürth für eine Linienführung Bensberg-Neumarkt-Brühl-Bonn kollidiert mit all dem nicht, solange die Gleise auf der Luxemburger (und darauf eine weitere Tramlinie) ebenso dauerhaft bleiben wie die oberirdischen Gleise auf der Ostwestachse. Auf 'mehr Gleise durch die Innenstadt' kommt es nämlich primär an bzw. daran fehlt es am meisten.

Gib bitte eine Erläuterung, warum Du diesen Beitrag melden möchtest. Dies erleichtert es den Moderatoren, Deine Meldung zu verstehen.