DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 05 - Straßenbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Aktuelle Bilder, Berichte, News, Fragen und Antworten zum Thema Straßenbahn - Sonstiger ÖPNV ist gestattet.
Historische Aufnahmen sind im Historischen Forum willkommen. Hier befindet sich das Bus-Forum (auch für O-Busse).
Diesen Beitrag den Moderatoren melden?

Re: "Artenvielfalt" auf den gleichen Schienen einer Stadt

geschrieben von: Gernot

Datum: 09.02.20 11:38

Ob man die verschiedenen Bauserien und die technische Fortentwicklung des gleichen Typs unbedingt als eigene Baureihen ansehen muss?
Aber mal abgesehen davon sollte man berücksichtigen, dass die KVB ein im Vergleich recht großer Betrieb ist. Da ist eine größere Vielfalt eher zu erwarten als bei einem Kleinbetrieb, der mit knapp 30 Fahrzeugen zwei oder drei Linien bedient. Das ist auch gut und richtig so, denn ob es wirklich so sinnvoll ist, auf einen Schlag - also innerhalb weniger Jahre - den kompletten Fuhrpark auszutauschen? Für Kleinbetriebe mag das noch angehen, aber nicht bei einem Bestand von fast 400 Triebwagen.
Die größte jemals in Köln vorhandene Serie waren die Düwag-Achtachser mit 200 Stück. (Nach deiner Rechnung könnte man auch die in verschiedene Bauserien unterteilen). Die ersten davon kamen 1963 aufs Gleis, die letzten wurden 45 Jahre später ausgemustert. Aber auch in deren Ära gab es immer mindestens zwei andere Typen, die gleichzeitig im Betriebsbestand waren. Und Splittergattungen mit fünf oder zehn Fahrzeugen hat man in Köln eigentlich fast immer vermieden.
Fazit: Eine gewisse Typenvielfalt ist bei größeren Betrieben eher die Regel als die Ausnahme. Sie ist aber angesichts der üblichen Lebensdauer von 25 - 40 Jahren und dem technischen Fortschritt sozusagen systemimmanent.

Gib bitte eine Erläuterung, warum Du diesen Beitrag melden möchtest. Dies erleichtert es den Moderatoren, Deine Meldung zu verstehen.