DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Fragen sind keine News, können aber in den anderen Foren gerne gestellt werden. Für Updatemeldungen von Websites bitte das Forum Bahn und Medien verwenden.
Diesen Beitrag den Moderatoren melden?

Re: Vergabeverfahren "Ländchesbahn"

geschrieben von: Black Eyed

Datum: 03.05.21 23:49

Tz 4683 schrieb:Zitat:
Na klar kann jeder gewinnen, aber (Achtung: Meine Meinung) die HLB ist Liebling des RMV und gewinnt nicht nur Bestandsstrecken(RB11, 12, 15, 16, 46, 47 und 48), sondern gweinnt auch ordentlich dazu(RB58, RE59 und RB75).

Dann hat die HLB noch Leistungen im Mittelhessennetz ergattert(oder ist da noch ein Einspruch der DB offen?).
Wie gut, dass du es auf deine Meinung einschränkst, das muss nämlich wirklich nicht zwingend die Einstellung des RMV sein...
Spannend wäre doch die Frage, wo die HLB Ausschreibungen verloren hat - beispielsweise hatte man sich ja als Cantus auf das S-Bahnnetz Los Kleyer beworben (mit Desiro Mainline anstatt 430er). Für das Main-Neckar-Ried-Netz hatte man eine Fahrzeugausschreibung gestartet, die aber recht zeitig zurückgezogen wurde.
Und wie es in Mittelhessen ausgeht ist doch noch sehr offen oder habe ich etwas überlesen?

Insofern kann man das Ganze nicht so einfach aus der Ferne bewerten ohne nicht alle Fakten zu kennen.

Zudem heißt "Liebling" nicht automatisch Gewinner, darf es ja auch nicht, weil es ansonsten gute Gründe gäbe, gegen entsprechende Vergaben erfolgreich vorzugehen. Dass beim RMV involvierte Personen wirklich sowas wie "Lieblingsunternehmen" haben bzw. auch das Gegenteil davon, ist mir auch geläufig. Ich würde da aber weniger von HLB an vorderster Front sprechen als von anderen. Glücklicherweise lösen sich manche Problem von Selbst auf, wenn man sich einige ungeliebte Unternehmen anschauen, die jetzt eben nicht mehr an Vergaben im RMV-Gebiet teilnehmen (können).

Btw: Ich erinnere daran, dass die Wartung der Wasserstofftriebwagen durch DB in Griesheim erfolgt, also nicht durch die HLB, wie die bisherige Flotte der Taunusbahn.

Gib bitte eine Erläuterung, warum Du diesen Beitrag melden möchtest. Dies erleichtert es den Moderatoren, Deine Meldung zu verstehen.