DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Fragen sind keine News, können aber in den anderen Foren gerne gestellt werden. Für Updatemeldungen von Websites bitte das Forum Bahn und Medien verwenden.
Diesen Beitrag den Moderatoren melden?

Re: Verschlechterungen im Zollerbahn-Netz durch neue LINT

geschrieben von: 146 227

Datum: 18.10.20 10:29

De David schrieb:
Ich sehe da halt nur keinen Grund. Ab 38 cm Bahnsteig kann man den Lint auch einwandfrei ohne Schiebetritt fahren (würde eh nicht funktionieren, da sie ab der Höhe anfangen anzustoßen), damit hält man die Haltezeiten in Grenzen, ist zwar nicht so schnell wie der RS1, aber es fängt an in die Richtung zu gehen. Und Schadstoffgrenzwerte begrenzen im Prinzip auch nichts. Man hat doch die zertifizierten Motoren, dann müsste man beim Lint halt 4 statt 3 einbauen wenn er mit 3 nicht zeitig in die Gänge kommt. Oder eben mit Diesel-Elektrik herum probieren, um eben aus dem Stand raus durchgehend maximale Zugkraft zu haben, und nicht dauernd Zugrkafteinbrüche weils Getriebe herum schaltet und die Motordrehzahl niedrig ist usw.

Aber war beim RS1 ja auch nicht anders, man hat die soliden und leistungsfähigen MAN Motoren gegen IVECO mit zu wenig Hubraum getauscht, die nach der Anschrift zwar 15 PS mehr hatten, aber sich zum teil eben der Wurst-vom-Brot-zieh-Effekt nicht so richtig einstellen wollte, und es sich im Normalbetrieb beim anfahren schon herum würgend anhörte, wie wenn man mit einem MAN Shuttle mit nur einem Motor fährt.
Das Land BW wollte ja bei der ersten Bestellung die LINT 54 mit mehr Leistung bzw. 4 Motoren bestellen hat aber das was verbaut wurde ist bereits das maximum von Alstom. Heißt somit ganz klar als Ersatz für VT 650 (RS1) ist nur elektrische Traktion als Nachfolge mit gleicher Fahrtzeit machbar.

Außerdem ist die Fahrzeitverlängerung wirklich eine Verschlechterung? Der Fahrplan wird tendenziell eher Stabiler (= weniger Verspätungen), es gibt bessere (& sichere) Anschlüsse. In Hechingen entsteht ein perfekter Umsteigeknoten wo man im Idealfall auch noch den kompletten Busverkehr vertaktet.
Gruß

Gib bitte eine Erläuterung, warum Du diesen Beitrag melden möchtest. Dies erleichtert es den Moderatoren, Deine Meldung zu verstehen.