DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 05 - Straßenbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Aktuelle Bilder, Berichte, News, Fragen und Antworten zum Thema Straßenbahn - Sonstiger ÖPNV ist gestattet.
Historische Aufnahmen sind im Historischen Forum willkommen. Das Busforum (auch O-Busse) befindet sich hier.
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.
Guten Abend zusammen,

es ist schon etwas länger her, dass ich für dieses Forum einen Beitrag verfasst wurde. Die Zeit, die einem für das Hobby zur Verfügung steht, ist, das dürftet Ihr kennen, leider endlich.

Endlich habe ich es nun geschafft, einen Reisebericht zu meinem letzten (Kurz-) Urlaub zu verfassen, der mich über Pfingsten in die bulgarische Hauptstadt Sofia führte. Diesen werde ich in zwei Teile splitten: In diesem ersten Teil geht es in erster Linie um das normalspurige Straßenbahnnetz Sofias, welches erst seit dem Jahr 1987 existiert und seitdem in mehreren Schritten gewachsen ist. In einem zweiten Teil wird es anschließend um das schmalspurige (und weitaus größere) Straßenbahnnetz auf einer Spurweite 1009 mm gehen.

„Wächst, aber altert nicht“ – dieser Wahlspruch der bulgarischen Hauptstadt, welcher sich auch auf dem Stadtwappen findet, trifft nur in Teilen auf die Straßenbahnen der Stadt zu. Nachdem bereits 1901 die ersten schmalspurigen Abschnitte eröffnet wurden, kam im Jahr 1987 die Meterspur hinzu. Hierfür baute die hauseigene Waggonfabrik 30 Sechsacher, die auf der neuen Normalspurlinie 20 zum Einsatz kamen. Diese Fahrzeuge bewährten sich jedoch nicht, sodass bereits kurze Zeit später bei ČKD Praha 37 Vierachser des Typs T6B5B geordert wurden, die zwischen 1989 und 1991 ausgeliefert wurden. Durch das weitere Wachstum des Normalspurnetzes mussten weitere Fahrzeuge beschafft werden. Da traf es sich gut, dass die Straßenbahn Bonn Mitte der 1990er Jahre für ihre verbliebenen Straßenbahnstrecken neue Niederflurwagen beschafften, die die vorhandenen DÜWAG-T4, -B4 und -GT6 überflüssig machten. Ebenso wurden durch die Umstellung die vorhandenen, ebenfalls von der DÜWAG gebauten, Zweirichtungs-GT8 in ihrer Heimat arbeitslos. So machten sich im Jahr 1995 14 T4, 9 B4, 10 GT6 sowie 13 GT8 auf die Reise in die bulgarische Hauptstadt. Zwischenzeitlich ist der Normalspurwagenpark um weitere Gebrauchtwagen aus Deutschland angewachsen: Es kamen wieder T4 und B4 nach Sofia – dieses Mal jedoch das Tatra-Pendant aus Leipzig. Die die Ablösung der DÜWAG-Einrichtungswagen auf der Linie 22 durch weitere Tatra-Gebrauchtkäufe aus Prag unmittelbar bevorsteht, war klar, dass ich den dortigen DÜWAGs einen Abschiedsbesuch abstatten werde…

Das Normalspurnetz besteht heute aus den drei Linien 20 U-Bahnhof Opaltschenska (Метростанция Опълченска) - Depot Iskar (Депо Искър), 22 Depot Krasna Poljana (Депо Красна поляна) - Busbahnhof Ost (Автостанция Изток) und 23 Jugendtheater (Младежки театър) - Obikolna-Straße (Wohnkomplex Druschba-2) (ул. Обиколна). Link zum Netzplan: [de.wikipedia.org]

http://www.bilder-hochladen.net/files/big/3wom-1x5-ddc6.jpg
1 - Mit Bulgaria Air-Flug FB 446 ging es am Samstag vor Pfingsten fast pünktlich um viertel nach neun vom heimatlichen Düsseldorf nach Sofia. Dabei gab es auch diesen wunderschönen, wenn auch wolkenverhangenen Blick, über die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt nach Süden kurz nach dem Start zu sehen. Nach etwas mehr als zwei Stunden Flugzeit war die Landung gegen 12:30 Uhr Ortszeit.

Mit dem Taxi ging es für kleines Geld vom Flughafen ins gebuchte Hotel, mitten in der Stadt an der historischen Löwenbrücke gelegen. Nach dem Einchecken und dem Kauf der benötigten Tageskarten am Schalter der Metro ging es sofort auf Fotopirsch an die Normalspurstrecken.

http://www.bilder-hochladen.net/files/big/3wom-1x6-e701.jpg
2 – Im Bereich der Haltestelle Jugendtheater (Mladezhki Teatar) verlaufen die beiden Richtungsgleise durch parallele Straßen. Die Linien 20 und 22 verkehren hier durchgehend, die Linie 23 nutzt diesen Bereich als Häuserblockschleife und hat hier ihre Endhaltestelle im Bereich der Innenstadt. An der Haltestelle Richtung Osten beschleunigt der T4D-M2 4045 (ex Leipzig 2045) den B4D-M 4729 (ex Leipzig 729) in Richtung Avtostantsiya Istok.


http://www.bilder-hochladen.net/files/big/3wom-1x7-aa57.jpg
3 - Wir fahren weiter in Richtung Westen. An der Haltestelle ul. Pirotska kreuzen die Normalspurlinien 20 und 22 zahlreiche Schmalspurlinien. Der T6B5B-Verband 4121+4123 überquert diese Kreuzung und wird in Kürze in der Häuserblockschleife am U-Bahnhof Opalchenska enden.


http://www.bilder-hochladen.net/files/big/3wom-1x8-3f8c.jpg
4 – Kommen wir zum Hauptgrund der Reise: Den Düwag-Einrichtungswagen. Im Bereich der ul. Odrin befährt der 1960 gebaute T4 4214 mit dem 1967 gebauten B4 4288 im Schlepp die Linie 22.


http://www.bilder-hochladen.net/files/big/3wom-1x9-6b0f.jpg
5 – An der Metrostation Konstantin Velichkov trifft die normalspurige Linie 22 wieder auf das Schmalspurnetz – hier mit dem 1959 gebauten GT6 4235.


http://www.bilder-hochladen.net/files/big/3wom-1xa-c59f.jpg
6 – Machen wir nun einen Sprung in Richtung Osten und beobachten den ebenfalls 1959 gebauten GT6 4236 beim Abbiegen nahe der Haltestelle bul. Levski – ein Bild für wahre Türseiten-Innenbogen-Fetischisten an Gelenkwagen ;-)


http://www.bilder-hochladen.net/files/big/3wom-1xb-512d.jpg
7 – Etwas weiter stadtauswärt erreicht der T4 4214 (Baujahr 1960) mit dem B4 4288 (Baujahr 1967) die Haltestelle ul. San Stefano.


http://www.bilder-hochladen.net/files/big/3wom-1xc-0734.jpg
8 – Am Ende des ersten Tages noch ein letztes Bild: Dieses Mal vom bereits bekannten GT6 4235, jetzt aber mitten im Zentrum an der Haltestelle Tsentralni hali. Im linken Bildbereich kann man einen der zahlreichen öffentlichen Brunnen der Stadt sehen, an dem sich die Bevölkerung von früh bis spät mit frischem Trinkwasser eindecken kann und dieses flaschen- und kanisterweise nach Hause bringt.


http://www.bilder-hochladen.net/files/big/3wom-1xd-a30c.jpg
9 – Der folgende Pfingstsonntag versprach am Vormittag Sonne pur. Dementsprechend früh klingelte mich der Wecker aus dem Bett. Nachdem morgens um 7 bereits die ersten Bilder auf dem Schmalspurnetz direkt vorm Hotel entstanden, ging es anschließend direkt wieder zur Normalspur. Im Bereich der Haltestelle Mladezhki Teatar biegt der, anhand seiner verzogenen Front schon von Weitem erkennbare, T4 4206 (Baujahr 1960) mit dem B4 4284 (Baujahr 1962) vor der Kulisse des Präsidentenpalasts in Richtung Avtostantsiya Istok ab.


http://www.bilder-hochladen.net/files/big/3wom-1xe-79f2.jpg
10 – Sonntagsmorgens um acht schläft auch die Millionenmetropole noch. Die Straßen sind leer und die Stille im Zentrum der Stadt wird nur durch die regelmäßig entlangrumpelnden Straßenbahnzüge für einen kurzen Augenblick unterbrochen. Hier fährt der GT6 4234 (Baujahr 1959) der Haltestelle Natsionalna Opera entgegen und wird dabei vom T6B5B 4102 auf der Linie 20 verfolgt.


http://www.bilder-hochladen.net/files/big/3wom-1xf-712f.jpg
11 – Für den übersichtlichen Fahrgastwechsel am Sonntagmorgen stehen die Türen des 1959 gebauten GT6 4236 an der Haltestelle ul. A. Konstantinov weit offen. Einzig der vordere Türflügel bleibt geschlossen, dieser dient ausschließlich dem Fahrpersonal.


http://www.bilder-hochladen.net/files/big/3wom-1xg-ea55.jpg
12 – Von den Zweirichtungs-GT8 habe ich Euch bislang keine Bilder gezeigt. Grund dafür ist der dünne Takt der Linie 23, auf der diese Wagen während meines Besuchs im Einsatz waren. Die Linie 23 verkehrt hauptsächlich mit zwei Kursen und verstärkt die meiste Zeit die Linie 20. Nur fünf Haltestellen, ganz im Südosten der Stadt, bedient die 23 alleine. Hier sehen wir den 1960 für die Elektrische Bahnen der Stadt Bonn und des Rhein-Sieg-Kreises (SSB) gebauten ZR-GT8 4410 kurz vor der Haltestelle Gara Poduyane, an der sich der Ostast der Linie 22 von den Linien 20 und 23 trennt.


http://www.bilder-hochladen.net/files/big/3wom-1xh-82b1.jpg
13 – Hinter dem Bahnhof Sofia-Poduyane verläuft die Linie 22 inmitten einer vielspurigen Ausfallstraße, den boulevard "Botevgradsko Shose“. Kurz vor der Haltestelle pl. Pirdop sehen wir hier den 1959 gebauten GT6 4239.


http://www.bilder-hochladen.net/files/big/3wom-1xm-4e39.jpg
14 – Bevor ob der Düwag-Lastigkeit des Beitrags noch Kritik aufkommt, folgt hier ein weiteres Tatra-Bild: Es zeigt den T4D-M2 4080 (ex Leipzig 2080) mit dem B4D-M 4765 (ex Leipzig 765) an der Haltestelle ul. Pop Gruyo.


http://www.bilder-hochladen.net/files/big/3wom-1xl-cbe1.jpg
15 – Weiter geht’s mit dem GT6 4234 (Baujahr 1959), welcher sich kurz vor der Endhaltestelle Avtostantsiya Istok befindet. Fast die gesamte Strecke zwischen dem Bahnhof Poduyane und Avtostantsiya Istok ist eingezäunt…


http://www.bilder-hochladen.net/files/big/3wom-1xk-1271.jpg
16 – Am Busbahnhof Ost kann in zahlreiche Buslinien umgestiegen werden, u.a. in die Linie 117, die von diesem formschönen MB O405 bedient wird.


http://www.bilder-hochladen.net/files/big/3wom-1xi-5a5a.jpg
17 – Und auch einige MAN-Hochflurbusse konnten beobachtet werden. Dazu zählt z.B. dieser MAN SG 262 aus dem Jahr 1999 mit der Wagennummer 2156, der über die frisch bewässerte Fahrbahn auf der Linie 78 fährt.


http://www.bilder-hochladen.net/files/big/3wom-1xj-92d8.jpg
18 – Über eine Rampe in Straßenmitte erreicht die Strecke der Linie 22 an der Haltestelle Avtostantsiya Istok einen abgedeckten Betonkreisel, der ohne Fahrgäste befahren wird. T4 4206 (Baujahr 1960) und B4 4284 (Baujahr 1962) befinden sich auf dem Weg in den Untergrund.


http://www.bilder-hochladen.net/files/big/3wom-1xn-dffc.jpg
19 – Wechseln wir die Strecke und folgen den Linien 20 und 23 in den Osten der Stadt. Von der Haltestelle SK TsSKA konnte ich u.a. den ZR-GT8 4405 (Baujahr 1960) auf der Linie 23 beobachten.


http://www.bilder-hochladen.net/files/big/3wom-1xo-9a9c.jpg
20 – Entlang einer Roma-Siedlung erreicht der T6B5B 4102 in Kürze die Haltestelle 28-ti DKTs. Am Rande der Strecke betreibt gerade ein Pferd den Grünschnitt sowie die die Düngung entlang des Bahnkörpers.


http://www.bilder-hochladen.net/files/big/3wom-1xp-364f.jpg
21 – An der folgenden Haltestelle 28-ti poshtenski klon zweigt die Strecke der Linie 23 von der älteren Strecke der Linie 20 ab. Der ZR-GT8 4405 hat gerade von links kommend den Abzweig befahren und befindet sich auf dem Weg in die Innenstadt. Währenddessen passiert er das T6B5B-Doppel 4119+4117, welches stadtauswärts fährt.


http://www.bilder-hochladen.net/files/big/3wom-1xq-fecf.jpg
22 - Das T6B5B-Doppel 4113+4115 hat die Endhaltestelle am Depo Iskar erreicht und passiert dabei auch Werksanlagen von Sofia Med. Kurs vor dem Foto gab es übrigens noch eine kurze Verfolgung von einem Rudel Straßenhunden, das Interesse am Fotografen gefunden hat…

Der Pfingstmontag, in Bulgarien kein Feiertag, war regnerisch und gehörte einzig dem Schmalspurnetz. Dazu mehr in einem anderen Beitrag. Am Dienstag ging es bei Sonne nochmals auf Fotopirsch – auch an die Normalspurlinien.

http://www.bilder-hochladen.net/files/big/3wom-1xr-95b6.jpg
23 – In der Innenstadt sehen wir den T4 4206 (Baujahr 1960) mit dem B4 4284 (Baujahr 1962) im Schlepp beim Überqueren der Schmalspurgleise nahe der Haltestelle Tsentralni hali. Diese Markthalle, die sich links im Bild angeschnitten befindet, wurde zwischen 1909 und 1911 erbaut und war die früheste ihrer Art im modernen Bulgarien.


http://www.bilder-hochladen.net/files/big/3wom-1xs-89b2.jpg
24 - Zum Abschluss noch ein Bild des ZR-GT8 4401 aus dem Jahr 1960. Der Wagen befindet sich dabei gerade in der Blockumfahrung Mladezhki Teatar und wird ohne Pause wieder in Richtung ul. Obikolnar aufbrechen.


Ich hoffe, Euch hat der Beitrag über das Sofioter Normalspurnetz gefallen und wünsche Euch nun eine ruhige Nacht!

Viele Grüße aus Düsseldorf

- Alexander -
Sehr schön! Ich will Mitte August hin. Ob da die Bonner Vier- und Sechsacher noch fahren?

Gruß, Gambrinus!
Sehr schöne Bilder. Vielen Dank für den ersten Einblick in deine Reise.

Lass uns mit Teil zwei nicht allzu lange warten... ;)

Danke für die schönen Bilder!

GT8+B4 schrieb:

12 – Von den Zweirichtungs-GT8 habe ich Euch bislang keine Bilder gezeigt. Grund dafür ist der dünne Takt der Linie 23, auf der diese Wagen während meines Besuchs im Einsatz waren. Die Linie 23 verkehrt hauptsächlich mit zwei Kursen und verstärkt die meiste Zeit die Linie 20. Nur fünf Haltestellen, ganz im Südosten der Stadt, bedient die 23 alleine. Hier sehen wir den 1960 für die Elektrische Bahnen der Stadt Bonn und des Rhein-Sieg-Kreises (SSB) gebauten ZR-GT8 4410 kurz vor der Haltestelle Gara Poduyane, an der sich der Ostast der Linie 22 von den Linien 20 und 23 trennt.


Die SL 23 soll laut den Fahrplantafeln an den Haltestellen alle 22 (!!) Minuten verkehren. De facto wird jedoch nur ein 44 (!!)-Minuten-Takt gefahren.
Gambrinus schrieb:

Sehr schön! Ich will Mitte August hin. Ob da die Bonner Vier- und Sechsacher noch fahren?


Da bislang kein einziger T6 von Praha nach Sofia überführt wurde, dürfte die Wahrscheinlichkeit ziemlich hoch sein, daß Deine Wunschfahrzeugtypen Mitte August fahren. Die Lieferung der Wagen müsste schon außerordentlich schnell erfolgen und diese in Sofia mehr oder weniger ohne jede Anpassung in Betrieb genommen werden...
Toller Beitrag. So wünscht man sich das häufiger mal!
Schade das dieser Sommer schon verplant ist, Sofia wäre wirklich mal eine Reise wert...

Mehr Reiseberichte und Serien rund um die Straßenbahn- und Schmalspurfotografie auf [www.tramtrain.de]
https://www.tramtrain.de/wp-content/uploads/2019/04/Logo-Kopie3.jpg
Hallo Alexander,

eine ganz hervorragende Bildauswahl hast Du für uns getroffen. Vielen Dank, daß Du auch das örtliche Umfeld ins Bild integriert hast und auch für die Bildtexte, welche diese Bezeichnung verdient haben. Eine späte Genugtuung ist es, daß die Leipziger Tatras auf der in der alten Heimat so geschmähten Linie 22 fahren. Die Fahrzeuge hinterlassen auf Deinen Fotos auch einen sehr gepflegten Eindruck, setzt sich dieser Eindruck nach dem Einsteigen im Wageninneren fort? Bin auf den zweiten Teil gespannt.

Beste Grüße
Daniel
Hallo zusammen,

vielen Dank für Euer nettes Feedback. Sofia ist auf jeden Fall eine Reise wert...

Viele Grüße aus Düsseldorf

- Alexander -

Re: Sofia - Video-Link

geschrieben von: ehemaliger Teilnehmer

Datum: 18.06.16 12:18

Gambrinus schrieb:

Sehr schön! Ich will Mitte August hin. Ob da die Bonner Vier- und Sechsacher noch fahren?

Gruß, Gambrinus!

als ich dieses Video machte fuhren 'se noch,
auf Vorschaubild klicken:



https://i.ytimg.com/vi/dd9iVMp-sFY/hqdefault.jpg

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/doupf7tacdfkegfxkn8m17.gifGruss Folke B. von 🚃 Liniehttp://img5.fotos-hochladen.net/uploads/linie20seiten6fzsvnuget.jpg





schöne Bilder,

das Schild "Fuhrwerke verboten" neben einer mehr als 50 Jahre alten Tram läßt mich ein wenig am 21. Jahrhundert zweifeln.

fehlt nur noch das du ein Bild der Gt8ZR von der türlosen Seite präsentierst :)