DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 05 - Straßenbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Aktuelle Bilder, Berichte, News, Fragen und Antworten zum Thema Straßenbahn - Sonstiger ÖPNV ist gestattet.
Historische Aufnahmen sind im Historischen Forum willkommen. Das Busforum (auch O-Busse) befindet sich hier.
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -

Hallo,

vor knapp 2 Wochen düste ich mal nach Mallorca, mein erster Besuch dieser Insel. Viel konkretes war nicht geplant: Kathedrale innen und außen beäugen, die Altstadt von Palma de Mallorca ausgiebig erkunden und die Bahnen nach Soller.

Zunächst war im Rahmen eines ersten Stadtbummels der Place de Espana zu erkunden, ein Verkehrsknoten für Bus, Metro und 2 Eisenbahnsysteme.
Wenn man nichts konkretes plant hilft Kollege Zufall. Just in dem Moment, als wir am Kopfbahnhof der 914mm-Bahn ankamen entließ ein aus Soller kommender Zug gerade seine touristische Fracht. Triebwagen Nr.3 setzte gerade um, als er mir günstig vor die Linse kam.

DSC_1332.JPG

Drei Tage später war es dann soweit. Mit dem Stadtbus rechtzeitig vormittags um 9h am Bahnhof angekommen war der "Laden" schon recht voll. Trotzdem war die Schlange am Fahrkartenschalter gerade günstig kurz - so waren diese Teilchen schnell bezahlt und der Bahnhof zur Erkundung bereit. Gleiches tat auch der Zug - er wurde gerade bereit gestellt und zum einsteigen freigegeben. Es war kurz nach 9h und nach wenigen Minuten waren alle Wagen gut gefüllt, zumindest alle Fensterplätze belegt. Einen solchen hatten wir auch in einem der hinteren Wagen. So war dann genug Zeit, den Bahnhof, seine Anlagen und die Fahrzeuge ausgiebig und im Detail einer Beschau zu unterziehen.

Die Schilder mit dem Bahnlogo sind wahrlich eine Zierde, die alle Fahrzeuge schmückt.

DSC_1470.JPG

Das Bahnhofsgelände ist rundherum eingezäunt und mit Türen und Toren gesichert. Erst Sekunden vor der geplanten Abfahrt 10:10h wurden die Tore an der Ausfahrt aus dem Bahnhof in Richtung Soller geöffnet. Die Abfahrt war pünktlich und so rollte der Zug hinaus in die Straßenschluchten von Palma de Mallorca, wo die Bahn einem eingleisigen eigenen Bahnkörper mit zahlreichen Bahnübergängen an Kreuzungen folgt.

DSC_1480.JPG


Fortsetzung folgt...



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:10:03:01:25:27.

Re: (E) Tren de Soller + Tranvia Soller - Teil 2

geschrieben von: tramhirsch

Datum: 02.10.14 22:06

In zunächst gemächlichem Tempo ging es durch die Straßen von Palma de Mallorca und fast unbemerkt durchquert man nicht besonders reizvolle Gewerbegebiete. Irgendwann kommt dann eine flache Landschaft und ab und an was sehenswertes. Später wird es etwas hügeliger oder welliger.

Etwas für uns sehenswertes ist dieses Gelände, welches wohl der Bauhof der Bahn ist und wo ein ex Lissaboner (?) in der Prärie geparkt ist.

DSC_1489.JPG

Ob dieser Wagen nur noch auf seine Zerlegung wartet oder Arbeitsvorrat für eine spätere aufarbeitung ist - wer weiß da näheres?

Langsam wird es immer bergiger und auch grüner.

DSC_1499.JPG

Hinter dem großen Tunnel wird dann ein sogenannter Fotostopp eingelegt, wo einem die Stadt Soller zu Füßen gelegt wird und ein erster Blick auf den Bahnhof von Soller möglich ist.

DSC_1505.JPG

Nach einigen Minuten kommt dann der Gegenzug von Soller ohne Halt durch diesen Bahnhof gerauscht und macht die Strecke nach Soller frei für die Weiterfahrt ins Tal.

DSC_1515.JPG

Das geht in teils rasanter Fahrt und es gibt ein Konzert zu hören, wo wohl jedes Teil des Gleisoberbaues seine eigenen Töne dazu beiträgt.


Fortsetzung folgt....



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:10:03:01:25:58.

Re: (E) Tren de Soller + Tranvia Soller - Teil 3

geschrieben von: tramhirsch

Datum: 02.10.14 22:14

Der Eisenbahnteil des Bahnhofs in Soller strahl etwas ganz eigenes idyllisches aus.

DSC_1525.jpg

Dagegen geht es auf der anderen Seite bei der Straßenbahn geradezu geschäftig, fast hektisch zu.

Hier kommt gerade ein aus zwei exLissaboner Tw gebildeter Wendezug von Port de Soller an.

DSC_1527.jpg

Wenige Sekunden später kam dieser schöne Zug an. Der Tw 2 ist wohl ein Originalfahrzeug dieser Bahn, die Sommer-Beiwagen 11+?? stammen wohl von der ehem. Straßenbahn in Palma de Mallorca.

DSC_1553.JPG


Fortsetzung folgt....



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:10:03:01:26:18.

Re: (E) Tren de Soller + Tranvia Soller - Teil 4

geschrieben von: tramhirsch

Datum: 02.10.14 22:24

Hier nochmal ein Bild der beiden Sommer-Beiwagen, die Tw 2 in seinem Schlepp hatte.

DSC_1556.JPG

Kurz darauf kam sogar noch ein dritter Zug, und auch dieser war rappel voll.

Für die Fahrt nach Port de Soller entschieden wir uns für die Mitfahrt in den Sommer-Beiwagen und es gelang mir zwei "Fensterplätze auf der linken Seite zu ergattern.

Von drinne un von drusse - so das Motto für dieses Bild. Fotografiert wird die Bahn aus allen Lagen - und immer macht sie eine gute Figur.

DSC_1567.JPG

Eng geht es zu. Extrem schmale Bürgersteige bieten aber trotzdem noch Platz für Außengastronomie und sogar für das Stellgewicht einer Weiche der an dieser Stelle liegenden Ausweiche.

DSC_1570.JPG

Welche tiefere Bedeutung diese Ausweiche betrieblich hat sollten wir später auf der Rückfahrt life erleben.

Weiter ging es entlang sehr enger Platzverhältnisse.

DSC_1571.JPG


Fortsetzung folgt....



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:10:03:01:26:45.

Re: (E) Tren de Soller + Tranvia Soller - Teil 5

geschrieben von: tramhirsch

Datum: 02.10.14 22:41

Fortan bekommt die Bahn den Charakter einer Überlandbahn, da sie entlang von diversen landwirtschaftlichen Anpflanzungen verläuft. Irgendwie war ich fast versucht, aus dem fahrenden offenen Wagen Erntehilfe zu geben, lies es dann aber doch und verlegte mich aufs fotografieren, um zum Beispiel diese Aufnahme hier zu zeigen.

DSC_1578.JPG

Im Verlauf der Strecke wurde und wird derzeit viel gebaut. dies ist auch deutlich an den Fahreigenschaften der Wagen zu spüren. Die erneuerten Gleisabschnitte sind in schwererer Bauform, in keiner Weise "gebastelt" (User NVB hatte hier wirklich eine treffliche Wortwahl bei meinem Gleisrätsel hier --> [www.drehscheibe-online.de]) und die Wagen schweben fast lautlos darüber. Und plötzlich ist es zu sehen - das Wasser.

DSC_1582.JPG

Ich bin in keiner Weise der spanischen Sprache mächtig. Vielleicht kann ein User dieses Schild übersetzen, welches wohl über Bauarbeiten an der Bahn informiert.

Entlang des Strandes und der Uferpromenade - das hat was, besonders aus einem Sommer-Beiwagen heraus.

DSC_1591.JPG

Und haste nich gesehen war der Tw 3 an der Endstelle um die beiden niedlichen offenen Wägelchen umgesetzt, obwohl die Ausweiche eine beachtliche Länge hat.

DSC_1601.JPG

Wenn auch vieles in den Südländern manchmal gemächlich abläuft. Die Beschäftigten der Straßenbahn Soller sind bei ihrer Tätigkeit sehr fix. Müssen sie wohl auch sein, damit das Frachtgut Touristen in Bewegung bleibt.


Fortsetzung folgt....



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:10:03:01:27:02.

Re: (E) Tren de Soller + Tranvia Soller - Teil 6

geschrieben von: tramhirsch

Datum: 02.10.14 23:00

Bei einem Dreizugkonvoi muß das Umsetzung auch schnell gehen, damit der Betriebsablauf am Endpunkt immer flüssig bleibt - bei dieser Nähe zum Wasser wohl sprichwörtlich nahe liegend. :-)

Hier kommt der dritte Zug - Tw 2 mit einem 4x-Bw und möchte in die Ausweiche des Endpunktes einfahren.

DSC_1621.JPG

Nachdem diverse andere Bilder gemacht sind, diverse Geschäfte von außen und innen beschaut sind und damit klar war, was wir alles nicht kaufen wollen widmete ich mich wieder der Bahn. Hier ist mit Tele wieder der Wendezug auf seinem Weg von Soller wieder im Anmarsch.

DSC_1623.JPG

Tw 2 war trotz aller Eile noch nicht ganz fertig mit dem Umsetzen und so mußte der Wendezug geduldig warten.

DSC_1626.JPG

Da wir mit unserem Ausflugstag ohnehin keinen ausgespochenen Sonnentag erwischt hatten war ich einerseits nicht durch Sonnenstände beeinflußt, andererseits kam langsam ein leichter Regen auf, der uns zu sagen schien, daß wir uns gefälligst auf den Rückweg machen sollten.

Vielleicht stand genau deshalb der Zug mit den beiden Sommer-Beiwagen zeitlich passgenau und länger als erwartet in der Endstelle. Zwei "Fensterplätze" nun auf der rechten Seite waren auch noch im Angebot - aber nur kurz! So nahmen wir uns diese Plätze, wobei sich mir dieser Blick aus dem Sommer-Bw in das kleine Bahnhofsrestaurant bot.

DSC_1635.JPG

Bitte beachtet, daß am linken Bildrand in den alten Flaschenregalten (?) hinter dem Tresen diverse Großmodelle von Fahrzeugen der mallorquinischen Bahnen stehen.


Fortsetzung folgt....



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:10:03:01:27:20.

Re: (E) Tren de Soller + Tranvia Soller - Teil 7

geschrieben von: tramhirsch

Datum: 02.10.14 23:12

Was auf der Rückfahrt passierte war sicherlich selten und nicht unbedingt erstrebenswert. Das Wetter klarte sich auf fast zum Wolkenbruch. Da wir aber im Sommer-Bw Platz genommen hatten und diese auch keinerlei Gardienchen haben waren wir ruckzuck naß wie die Pudel. Aber derartiges gehört dann auch in die besonderen Erlebnisse.

Weiter vorne hatte ich es schon erwähnt. Jetzt schlug die Stunde bzw. die Gelegenheit der Ausweiche im Stadtgebiet von Soller. Unser Zug blieb dort stehen, daß Personal bedeutete seiner Fracht auszusteigen und setzte den Tw im dichtesten MIV um. Damit ging in diesem Bereich nichts mehr. Autos konnten nicht zurück setzen, weil genug andere Autos recht dicht dahinter waren. Die Bahnbeschäftigten gaben aber auch nicht nach und gaben keinen Milimeter Platz preis. Das schon ein Schauspiel, wie sich die Eingeborenen da beharkten und die stabile Bahn obsiegte. *grins*

Jedenfalls blieb uns nichts weiter übrig als durchnäßt im strömenden Regen in der Stadt Soller uns ein geschützteres Plätzchen zu suchen. Dies fanden wir dann auch auf dem Hauptplatz der Stadt, wo wir uns zunächst die dortige Kirche mal von innen betrachteten. Es war aber kein Vergleich mit Palma und dem dortigen Prachtstück. Wieder auf den Stufen offenbarten sich diverse Fotomotive, die wohl bei strahlender Klara nicht so rüber kämen.

DSC_1644.JPG

DSC_1646.JPG

DSC_1652.jpg


Fortsetzung folgt....



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:10:03:01:27:39.

Re: (E) Tren de Soller + Tranvia Soller - Teil 8

geschrieben von: tramhirsch

Datum: 02.10.14 23:28

Nach diesem Bild

DSC_1659.JPG

trollten wir uns dann in Richtung Bahnhof, der ja nur wenige Meter weiter ist.

Das es nicht nur in Deutschland bei Eisenbahnen kommunikationsbefreite Zonen gibt war dann das nächste Erlebnis. Auch die Endstelle der Straßenbahn in Soller ist mit einem Tor gesichert. Die meisten Straßenbahnkurse entluden ihren Inhalt vor diesem Tor, manche erst hinter dem Tor - und das ohne erkennbares System. Das Tor wurde jedenfalls immer sehr schnell wieder geschlossen und ein "Einlaßbulle" wachte darüber, daß niemand zu Fuß durch das Tor ging und den Bahnhof betrat.

Im eigentlichen Bahnhofsgebäude sagte eine vor dem Treppenaufgang gehängte Kette Stop und nicht weiter. Oben stand aber ein Zug, der sich mit den ins Gelände gefahrenden Peoples füllte. Nun sollte ohnehin zu dem planmäßig 18:30h fahrenden letzten Zug an diesem Tag ein Zusatzzug um 18:00h fahren. die Zeiger der Uhren rückten der Uhrzeit 18h immer bedrohlicher näher, aber nichts tat sich. Auch keine Kommunikation in Form von Information. Kurz vor 18h setzte sich der nun volle Zug oben am Bahnsteig in Bewegung. Absolute Begeisterung unter den wartenden und eine schneidende Bissigkeit in den vielfältigen Kommentaren der wartenden.

Plötzlich wurden die Schleusen geöffnet, wir durften auf den Bahnsteig und es tat sich wieder nichts. 18:15 kam endlich ein Zug aus Palma.

DSC_1667.JPG

Triebwagen 2 war auch erstaunlich schnell umgesetzt, die Fracht hatte sich ebenso schnell selbstverladend in die Fahrzeuge verteilt und so ging es ca. 10min später schon gen Palma. Es war offensichtlich vor 18:00h ein zusätzlicher bestellter sonderzug, der für 18h angekündigte Zug hatte also Verspätung und alles geschah unter völliger Diskretion. Wir fühlten uns fast wie zu Hause.

Die Rückfahrt verlief dann fast wie im Fluge.

Dabei gelang mir dann das noch angestrebte Foto mit unserem Zug auf dem schönen Viadukt wenige km hinter Soller.

DSC_1676.JPG


Fortsetzung folgt...



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:10:03:01:27:54.

Re: (E) Tren de Soller + Tranvia Soller - Teil 9

geschrieben von: tramhirsch

Datum: 02.10.14 23:42

Wenige Kilometer vor Palma trifft isch die Trasse der 914mm-Bahn von Soller mit der der Stadtbahn/Metro von Palma.

Und wieder kam Kollege Zufall zu Hilfe und spendierte diese Begegnung.

DSC_1689.JPG

Nach der Ankunft in Palma zeigte sich der Triebwagen Nr.2 nochmals recht schön im Blitzlicht.

DSC_1696.JPG

Um den Bogen mit dem Stadtbus in Palma abzurunden hier mal eine Innenaufnahme eines der dortigen Solobusse.

DSC_1787.JPG

Warum zeige ist diese Aufnahme? Es gibt in diesen Fahrzeugen sehr viel Platz für mobilitätsbehinderte Fahrgäste zu Lasten von Sitzplätzen. Trotzdem konnte ein Rollstuhlfahrer seinen Fahrpreis, der obligatorisch beim Fahrer zu entrichten ist, nicht selbstbestimmt entrichten, weil der Rolli da gar nicht von der Mitteltür zum Fahrer durchpasst. Da war er trotzdem wieder auf die Hilfe Dritter angewiesen. Das ist also dann doch keine Barrierefreiheit!


Fortsetzung folgt....



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:10:03:01:28:09.

Re: (E) Tren de Soller + Tranvia Soller - Teil 10

geschrieben von: tramhirsch

Datum: 02.10.14 23:49

Vom Stadtbummel und dieser herrlichen Altstadt von Palma de Mallorca möchte ich, auch wenn es keinen Bahnbezug hat, noch ein paar Bilder zeigen, die aber weitgehend ohne speziellen Kommentar bleiben.

DSC_1705.JPG

DSC_1709.JPG

DSC_1711_Auszug.JPG


Fortsetzung folgt....



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:10:03:01:28:24.

Re: (E) Tren de Soller + Tranvia Soller - Teil 11

geschrieben von: tramhirsch

Datum: 02.10.14 23:53

Vom Stadtbummel und dieser herrlichen Altstadt von Palma de Mallorca möchte ich, auch wenn es keinen Bahnbezug hat, noch ein paar Bilder zeigen, die aber weitgehend ohne speziellen Kommentar bleiben.

DSC_1361.JPG

DSC_1773 Kopie.jpg

DSC_1712.JPG

DSC_1737.JPG


Fortsetzung folgt....



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:10:03:01:28:47.
Sowohl beim Hinflug als auch beim Rückflug hatten wir Fensterplatz und ein sauberes Fenster. die Wolken machten sich auch auf weiten Teilen der Flugroute rar.

An einer Luftgrenzkontrollstelle gelang uns dann diese Aufnahme mit "Bahnbezug".

DSC_1880 Zugspitze_Auszug.JPG

rechts unten [GAP].

Anflug auf Erfurt und auch hier wieder etwas Bahnbezug. Wir sehen die Wohngebiete Wiesenhügel (rechts oben) und Drosselberg (links unten). Jeweils gut zu sehen, wie die Stadtbahntrassen dort diese Wohngebiete erschließen.

Rechts unten ist die Wendeschleife Melchendorf gut auszumachen.

DSC_1917 Drosselberg Melchendorf Wiesenhügel.JPG

So, Uff, geschafft. Ich hoffe, ich habe eure Schaufreude nicht überstrapaziert.

Grüße
tramhirsch



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:10:03:01:29:21.
Danke fürs zeigen !
(Bei mir kommt schon Vorfreude auf ;)
Und danke für den Tipp das nur Züge nach Soller den Fotohalt haben. Ich wollte mit dem Bus nach Soller und
mit dem Zug zurück. Jetzt werde ich andersrum planen )

tramhirsch
...ein Rollstuhlfahrer seinen Fahrpreis, der obligatorisch beim Fahrer zu entrichten ist, nicht selbstbestimmt entrichten, weil der Rolli da gar nicht von der Mitteltür zum Fahrer durchpasst ...

Bist du sicher das da etwas zu entrichten ist ?

Ich habe mir letztens, da ich nächstes Frühjahr vsl. einen Tag in Palma sein werde, die Buslinienpläne und Tarife
der emtpalma angesehen.
Normalpreis zahlt da keiner - ausser Touristen-. Es gibt eine Unzahl der Fahrpreisermässigen und Gratisfahrten.
Könnte mir gut vorstellen das Rollstuhlfahrer Freifahrt haben.
Als Ermässigungsgrund reicht es z.b. Einheimischer zu sein.....
Der Kauf der elektronischen Fahrkarte "Intermodal" mit erheblichen Ermässigungen ist auch nur Einheimischen gestattet.
(die wäre für Touristen die länger (z.b 14 Tage) bleiben sicher auch interessant)

Ich stelle mir den Aufschrei vor wenn dieses Tarifierungsmodell in Heidelberg angewandt werden würde.
(Persönlichlich finde ich es schon grenzwertig den Touris am Bahnhof die in die Altstadt wollen ein
normales Ticket statt ein City Ticket zu verkaufen)



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:10:03:10:59:10.
Hallo,



im gebuchten Hotel (in Cala Major) wurde uns die elektronische 10Fahrten-Karte zum Kauf empfohlen, die 10€ für 10 Fahrten enthält und die beim Fahrer an einen von zwei großen Empfänger-"Knubbels" zu halten ist. diese karten sind wohl aber bevorzugt nur in Tabakläden oder an einigen Zeitungsläden erhältlich. Unsere erlebte Erfahrung war aber, daß die Blöcke mit diesen karten in vielen dieser Läden alle waren und man uns an andere Läden wo auch immer weiter verwies. Einmal erhielten wir erst im 4.Laden die gewünschte Karte.

Die Alternative ist 1,50€ in bar beim Fahrer zu entrichten.

Soviel zu meinen geringen Tarifkenntnissen.

Der Rollifahrer hatte nur noch ca. 25% seiner normalen Beine. Die Rampe ist an der mittleren/hinteren Tür. Da rollte er dann gesondert nach dem normalen Fahrgastwechsel in das Fahrzeug. Und ja, andere Eingeborene brachten das, womit er das Fahrgeld entrichtete (ob karte oder bar weiß ich jetzt nicht mehr) zum Fahrer und brachten ihm auch wieder was zurück. Erst danach ging die Fahrt weiter.
Wenn ihr zu zweit seit kauft trotzdem nur eine Karte und laßt es 2x piepen an den Knubbeln. Das ist wohl zulässig, wurde uns auch so empfohlen.

Freut mich, wenn ich sogar ein paar kleine ips geben konnte. *freu*

Für uns ist diese Massenabfertigungsinsel mit dieser einen Woche abgehakt. Da hatte der Island-Urlaub im April eine ganz andere, individuellere und bessere Qualität.

Viel Spaß auf Malle wünscht Dir
tramhirsch

Re: (E) Tren de Soller

geschrieben von: 1208

Datum: 03.10.14 15:42

Danke Tramhirsch für diese Bilder.

Ich habe Deine Bilder zu Anlass genommen die dank Imageshack verschwundenen Bilder in meinem Soller Beitrag von 2011 neu einzustellen. Die Bilder entstanden in der letzten Oktoberwoche 2011.

[www.drehscheibe-online.de]

Wenn jetzt noch Daniel Möschke die Bilder in seinen damaligen Antworten reaktivieren würde ....

Zur Fotostelle an der Eisenbahn Palma - Soller: Dort halten wirklich nur die speziellen Touristenzüge. Ich bin auf eigene Faust mit einem Planzug von Palma nach Soller gefahren, dieser durchfuhr diesen Haltepunkt ohne Halt.

Warst Du das erste Mal auf Mallorca? Falls ja, und Du bist in einer "typischen Touristenregion" gelandet kann ich verstehen dass Dir die Ruhe fehlte die Du auf Island genossen hast.
Wenn man aber öfter nach "Malle" fährt lernt man auch dort ruhige und nicht vom Massentourismus überlaufene Stellen kennen. Zugegeben, mit Bus und Bahn erreicht man diese kaum, da muss man schon auf den (Miet-)Wagen zurückgreifen.

Hat man aber die richtigen Orte erst einmal gefunden hat kommt man immer wieder...

Re: (E) Tren de Soller

geschrieben von: Eurocity341

Datum: 03.10.14 17:49

Hallo!

Bei youtube gibt es jetzt auch Führerstandsmitfahrten von Mallorca. Auch die hier beschriebene Strecke wurde komplett abgefahren.

Mallorca hat sich aber inzwischen ein wenig gewandelt. Waren Saufgelage und ähnliche Exzesse am "Ballermann" Gang und Gäbe, so wurde diesem Treiben nun ein bisschen Einhalt geboten. Jetzt muss man sogar Geldbußen bezahlen. Wenn man sofort bezahlt, so habe ich es mal im TV gehört, kriegt man aber 50 Prozent Rabatt auf die Strafe (Wo bleibt da bitte der Lerneffekt???).

Jedenfalls wurden Verhaltensregeln geschaffen. Ob diese erfolgreich sein werden, muss abgewartet werden.

Wer Ruhe und Entspannung will, sollte, wenn es möglich ist, auf die Nachsaisonzeiten setzen. Zwar ist dann nicht so viel los, jedoch kann man die Region besser erkunden.

Mit freundlichen Grüßen

Der Cottbuser

Re: (E) Tren de Soller

geschrieben von: tramhirsch

Datum: 03.10.14 19:22

Hallo 1208,

wie unterscheiden sich denn aus Deiner sicht Planzüge von Touristenzügen?

Wir hatten im ganz normalen Fahrplanaushang geschaut und den ersten Zug 10:10h ab Palma anvisiert und letztlich genommen.

Ja, wir waren das erste mal auf Mallorca. Wir wollten auch keine Ruhe, daher bewußt direkt an Palma gebucht. Uns hat die Stadt und ihr Leben sowie die Bahnfahrt als Ziel gereizt. Was mich als einziges ebenn ein wenig störte war die gefühlte Interessenlosigkeit, die wir erlebten und das fast egal wo und wie.
Da war es in den Urlauben in den USA, auf Madeira (waren wir auch direkt in Funchal in einem Hotel an einer belebten Kreuzung - einfach herrlich, das nachtleben vom Balkon aus bei ein oder zwei Flaschen Poncha zu beobachten) und Island völlig anders, auch hier in Deutschland ist sowas eher selten in dieser Ausprägung.
Da wir jetzt das uns Interessierende auf Mallorca gesehen haben (einen Sangria am B6 haben wir natürlich zur Erfüllung aller Klischees auch geleert - und dabei die Angetrunkenen auch erlebt und die Wirkungslosigkeit der Plizei) werden die nächsten Urlaube neue Ziele haben.

Viele Grüße
tramhirsch

P.S. ... der morgen früh in den nächsten Urlaub mit gleich zwei Straßenbahnevents startet.

Re: (E) Tren de Soller

geschrieben von: 1208

Datum: 03.10.14 21:48

Hallo Tramhirsch, die Touristenzüge fahren hauptsächlich am Vormittag. Dort buchen dann auch die Busveranstalter für ihre Gruppen auf Inselrundfahrt. Ich bin erst gegen 14 oder 15 Uhr in Palma gestartet. Es waren keine Gruppenreisende im Zug, es gab auch keinen Fotohalt. Soweit ich mich erinnere machen nur 2 oder 3 Züge diesen Fotohalt, diese werden dann Touristenzüge genannt.

Re: (E) Tren de Soller (1 B.)

geschrieben von: Winfried Roth

Datum: 04.10.14 14:58

tramhirsch schrieb:
-------------------------------------------------------
> Etwas für uns sehenswertes ist dieses Gelände,
> welches wohl der Bauhof der Bahn ist und wo ein ex
> Lissaboner (?) in der Prärie geparkt ist.

Das müsste in Palmanyola gewesen sein.

Hier ein Foto des Bhf.´s vom 26. Spetmber 2007. Im Hintergrund verschwindet ET 2 mit seinem Zug in Richtung Palma:

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/62/836762/6538633330643539.jpg
.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:10:04:14:59:26.
Lieber Tramhirsch,
zwar geraten wir jetzt ein wenig OT, aber diese Aussage kann so einfach nicht unwidersprochen stehen bleiben:

tramhirsch schrieb:
-------------------------------------------------------
> >Für uns ist diese Massenabfertigungsinsel mit dieser einen Woche abgehakt.<<

Da fliegt jemand auf eine zugegeben touristisch sehr beliebte und da und dort auch belebte Insel, begibt sich wissentlich mitten in die Touristenströme und beklagt sich hinterher darüber mit der Titulierung “Massenabfertigung“. Das ist ungefähr so, als würde man fünf Löffel Zucker in den Kaffee geben, um sich hinterher zu beschweren, dass er viel zu süß sei. Also zumindest ich kann über die vorgenannte Einschätzung nur den Kopf schütteln. Mallorca muss man nicht mögen, man kann sich auch über den Massenansturm, z.B. wenn man die Touristenströme am Flughafen in Palma sieht, entsetzen. Aber das weiß man alles vorher. Vor allem kann man sich aber vorher informieren, und völlig andere Seiten Mallorcas kennenlernen, wenn man nur will. Ich bin mit meiner Frau schon etliche Male auf Mallorca (in Cala Millor) gewesen, und wir werden auch zukünftig immer wieder mal hierher zurückkehren. Natürlich gibt es kein ÖPNV-Angebot auf Mallorca, wie wir es kennen oder manche erwarten, obwohl man mit den Überlandbussen etliche Ziele auch ohne Auto gut erreichen kann. Aber man hat die Möglichkeit, mit einem Mietauto die Insel zu erkunden. Ich will hier auch kein Loblied auf Mallorca singen, das würde zu weit führen. Aber ich habe etwas dagegen, wenn man aus völliger Unkenntnis und durch ein zufälliges negatives Erlebnis, dazu noch aus persönlicher Fehleinschätzung heraus, ein derart negatives Urteil (“abgehakt“) fällt.
Auf die weiteren Bemerkungen will ich nicht weiter eingehen, es läuft aufs Gleiche hinaus.

Eurocity341 schrieb:
-------------------------------------------------------
>> Mallorca hat sich aber inzwischen ein wenig gewandelt. Waren Saufgelage und ähnliche Exzesse am "Ballermann" Gang und Gäbe, so wurde diesem Treiben nun ein bisschen Einhalt geboten. <<

Auch über diese Einschätzung können Mallorca-Kenner nur lachen. Ballermann war nie und ist nicht Mallorca!
Wir haben in den vielen Malen, die wir auf Mallorca waren, nur einmal quasi auf der Vorbeifahrt einen Halt am “Ballermann“ eingelegt. Nie wieder! Aber kann Mallorca etwas für die diese Pr…?
Andererseits ist es wiederum gut, dass sich diese Leute hier zentrieren. Dann bleibt man anderenorts wenigstens von diesen Pr… verschont.

>>Wer Ruhe und Entspannung will, sollte, wenn es möglich ist, auf die Nachsaisonzeiten setzen.<<
>>Zwar ist dann nicht so viel los, jedoch kann man die Region besser erkunden.<<
Bei beiden Aussagen bin ich der Meinung, das Eine hat nichts mit dem Anderen zu tun.

So ähnlich hat es auch 1208 ausgedrückt:
1208 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Warst Du das erste Mal auf Mallorca? Falls ja, und Du bist in einer "typischen Touristenregion" gelandet kann ich verstehen, dass Dir die Ruhe fehlte, die Du auf Island genossen hast. Wenn man aber öfter nach "Malle" fährt, lernt man auch dort ruhige und nicht vom Massentourismus überlaufene Stellen kennen.
Sag ich doch! Und zwar mehr als anders herum.

>>Hat man aber die richtigen Orte erst einmal gefunden, kommt man immer wieder...
Zugegeben, mit Bus und Bahn erreicht man diese kaum, da muss man schon auf den (Miet-)Wagen zurückgreifen.<<
Genau!


> Zur Fotostelle an der Eisenbahn Palma - Soller:
> Dort halten wirklich nur die speziellen Touristenzüge. Ich bin auf eigene Faust mit einem Planzug von Palma nach Soller gefahren, dieser durchfuhr diesen Haltepunkt ohne Halt. <<

Es sei denn, von Soller kommt ein außerplanmäßiger Zug herauf (was gerade im Sommer häufig vorkommt), dann muss die Zugkreuzung abgewartet werden, währenddessen man aussteigen kann und darf. Normalerweise halten die Richtung Soller fahrenden Züge am Bahnsteig.

So, genug gemeckert und kritisiert. Nachstehend einige Fotos, die während unseres diesjährigen Mallorca-Aufenthaltes entstanden sind. Ausnahmsweise waren wir mal nicht wie sonst Anfang bis Mitte September, sondern bereits Anfang Mai dort, währenddessen wir am 19. Mai auch einen Ausflug mit dem Auto machten. In Bunyola ließen wir das Auto stehen, fuhren mit dem “Roten Blitz“ nach Soller, dann mit der Straßenbahn zum Hafen und bummelten dort ein wenig. Nach kurzer Zeit ging es mit der Straßenbahn wieder zurück nach Soller, wo wird den Nachmittag in einem Café auf dem Hauptplatz genossen. Am späten Nachmittag fuhren wir der Bahn wieder zurück nach Bunyola, wo unser Auto wartete. Uns war völlig klar, dass dies – nicht zuletzt eben wegen der vielen Touristen – ein anstrengender Tag werden würde. Wir wussten aber auch, dass wir durch herrliche Ausblicke und tolle Atmosphäre entschädigt würden.

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/62/836762/3237643664383563.jpg

Bild 1: Vormittagsruhe am hervorragend restaurierten Bhf. Bunyola.

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/62/836762/3739306666323139.jpg

Bild 2: Zunächst erreicht ein planmäßiger Zug von Soller nach Palma den Bhf. Bunyola, geführt von ET 4.

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/62/836762/3033366330653730.jpg

Bild 3: Der Zug aus Palma nach Soller, an der Spitze ET 3, trifft ein (die planmäßige Abfahrtszeit wäre übrigens 12:40 Uhr gewesen).

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/62/836762/3062363965343161.jpg

Bild 4: Planmäßiger Aufenthalt am Haltepunkt “Mirador des Puyol d´En Banya“

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/62/836762/6531663135373065.jpg

Bild 5: Fahrt vom Bahnhof Soller mit der Tram in einem Sandwich-Zug (Wendezüge gibt es bei der Straßenbahn Soller nicht!) zum Hafen.

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/62/836762/6139666439306362.jpg

Bild 6: In Port de Soller fährt die Tram zwischenzeitlich mitten über den neugestalteten Boulevard.

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/62/836762/6535356563663464.jpg

Bild 7: Ein Tram-Zug überquert den Marktplatz in Soller, der von vielen kleinen Geschäften und gemütlichen Cafés umsäumt ist. An der Spitze Tw 22, einer der aus Lissabon übernommenen 2xTw, die in eigener Werkstatt einen den Original-Tw 1 bis 3 ähnlichen neuen Wagenkasten erhalten haben.

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/62/836762/3863663536363731.jpg

Bild 8: Am Bhf. Soller ist soeben Tw 22 mit zwei Beiwagen vom Hafen eingetroffen.

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/62/836762/6138373234333361.jpg

Bild 9: Aus Palma eingetroffener Zug, ET 4 wird den Zug gleich umfahren und für die Rückfahrt ans andere Zugende umsetzen.

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/62/836762/3162643865386661.jpg

Bild 10: ET 4 verlässt mit seinem Zug den Bhf. Bunyola zur Weiterfahrt nach Palma.
.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:10:04:16:12:14.

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -