DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 05 - Straßenbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Aktuelle Bilder, Berichte, News, Fragen und Antworten zum Thema Straßenbahn - Sonstiger ÖPNV ist gestattet.
Historische Aufnahmen sind im Historischen Forum willkommen. Das Busforum (auch O-Busse) befindet sich hier.
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.

Seiten: 1 2 3 All

Angemeldet: -

[ H ] Wer kennt das noch ?

geschrieben von: Stadtbahn1302

Datum: 06.08.12 17:51

Otto-Brenner-Str 001.jpg

Bild aus dem Nachrichtenblatt der üstra 4/1971 Foto G.Stoletzki

Wenn man bedenkt viele Ein-und Ausläufer zum Bhf Glocksee
sowie die Linien 5 und 16 und die E 5 die dort gefahren sind und
das ganz ohne Signal. Strecke sieht nur so kurz aus Teleaufnahme.

Re: [ H ] Wer kennt das noch ?

geschrieben von: TW 601

Datum: 06.08.12 20:25

Es dürfte sich um den Ausbau der Otto-Brenner-Str. handeln. Sie verbindet den Klagesmarkt (im Hintergrund?) mit dem Königsworther Platz



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:08:06:20:26:15.

(H) heutige Otto-Brennerstraße-Straße

geschrieben von: Straßenbahnrudi

Datum: 06.08.12 20:36

Moin,

dürfte höhe "Mutter Pisewitt" gewesen sein, dort gab es eine Gleisverschlingung. Ist aber vor meiner Zeit gewesen.

Straßenbahnrudi

Re: [ H ] Wer kennt das noch ?

geschrieben von: Otwf (K)

Datum: 07.08.12 14:20

Was sind das da für 3 hohe Bauwerke im Hintergrund?



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:08:07:14:23:57.

Re: [ H ] Wer kennt das noch ?

geschrieben von: 6091

Datum: 07.08.12 14:44

Otwf (K) schrieb:
-------------------------------------------------------
> Was sind das da für 3 hohe Bauwerke im
> Hintergrund?

Vielleicht die Bahlsen Keksfabrik?

Ihr wisst wer ich bin ;-)

Fotos gucken? Hier -> [www.flickr.com]. Viel Spaß beim Stöbern ;)

http://www.imgbox.de/users/public/images/VkWmMnoxzk.JPG

Re: [ H ] Oberleitungsmasten ??

geschrieben von: Stadtbahn1302

Datum: 07.08.12 15:52

Ja das habe ich mich auch schon gefragt. Wenn man auf dem Stadtplan die Verlängerung der Otto-Brenner-Str sieht, dahinter ist gar nichts hohes. Ich dachte eigentlich vielleicht an die Oberleitungsmasten der Bundesbahnstrecke die da ja etwa in der Höhe sein müsste. Die Elektrifizierung der Bundesbahn lief noch oder aber war kurz vorher gerade in Hannover Hauptbahnhof abgeschlossen worden. Gibt ja manche Masten die extrem hoch sind.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:08:08:05:20:27.

Mal ins Blaue geraten

geschrieben von: 420 489

Datum: 07.08.12 16:37

Zitat:
Otwf (K) schrieb:
-------------------------------------------------------
Was sind das da für 3 hohe Bauwerke im Hintergrund?

Könnten es die 'Drei warmen Brüder' (Schornsteine des HKW Linden) sein?


Nicht nur Tante Edith sondern auch Holgi (Tw 480) meinen, daß ich lieber mal richtig lesen sollte und mich mit vorlauten Kommentaren zurückhalten sollte. Hatte den Hinweis von Tw 601 verkehrt gelesen und den Klagesmarkt mit dem Königworther Platz verwechselt. Und jetzt gehe ich mich schämen... ;-)


Schöne Grüße,
420 489

Inhaltsverzeichnis meiner Bildbeiträge




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:08:07:17:28:56.

Re: Mal ins Blaue geraten

geschrieben von: Tw480

Datum: 07.08.12 16:42

Das war aber wirklich nicht nur ins Blaue, sondern geradezu in den Ofen geschossen! Das HKW Linden könnte man nur sehen, wenn man sich um 180° herumdreht!
Das Bahlsen-Werk an der Podbi hat(te) nur einen, den berühmten TET-Schornstein. Und außerdem läge es etliche Grad weiter links.

Wenn man in Google Earth eine Gerade zieht, die vom Standort des Fotografen aus leicht links am Klagesmarktkreisel vorbei führt, dann ist da wirklich nichts. Die Linie trifft auf die Eilenriede und verlässt diese erst wieder im Bereich Hermann-Bahlsen-Allee.
Obwohl ich diese drei Bauwerke vielleicht für etwas zu massig für Fahrleitungs- oder Quertragwerkmasten halte, tendiere ich trotzdem fast zu dieser Meinung. Es kommt nichts anderes in Betracht.

linie.jpg

Gruß Holgi



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:08:07:16:57:24.

Re: [ H ] Wer kennt das noch ?

geschrieben von: Wolfgang Hardt

Datum: 07.08.12 17:57

Ja es ist die Otto-Brenner-Straße mit Klagesmarktkreisel. Wer jetzt meint ich hätte wieder Bollmann zu rate gezogen, hat recht. 1955 noch Josephstraße. Die Verlängerung mit dem Lineal paßt zu den drei Schloten von Balsen.

Bollmann Klagesmarkt-001004.jpg

Mit freundlicher Genehmigung Bollmann Stadtkartenverlag Hannover 1955

Gruß Wolfgang

Re: Mal ins Blaue geraten

geschrieben von: Güterbahn

Datum: 07.08.12 17:57

Hallo zusammen,

ich glaube, die Fluchtlinie müßte etwas weiter nach norden gedreht sein, dann trifft sie genau auf das Üstra-Kraftwerk am Betriebshof Buchholz.
Alternativ läge dort ja auch das Geha-Werk.
Da ich keine Fotos von beiden habe, ist das aber auch nur geraten!

Gruß
Burkhard

http://666kb.com/i/caawvg6rgczjek5ec.jpg

Re: Mal ins Blaue geraten

geschrieben von: Wolfgang Hardt

Datum: 07.08.12 18:56

Hallo Holgi,
nach reichlicher Betrachtung des Bildes können es nur Masten der DB sein. Die sind in dem Bereich sehr hoch. Unterführung Celler Straße. Bei schönem Wetter ? schau ich mal.
Wolfgang.

(H) Querfeldmasten an der Celler Straße

geschrieben von: Straßenbahnrudi

Datum: 07.08.12 20:05

Moin,

das sind Querfeldmasten der Eisenbahn die an dieser Stelle stehen. Aber noch vor dem Umbau der Brücke über die Celler Straße.

Otwf (K), da sind wir oft genug langgefahren! Hast du nie aus dem Fenster (Stgw) geschaut. Auf diesem Wege einen schönen sonnigen Gruß (brrr).

Straßenbahnrudi



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:08:07:20:10:16.

Re: Mal ins Blaue geraten

geschrieben von: Tw480

Datum: 07.08.12 20:15

Ich denke, obwohl das eigentlich gar nicht so wichtig ist, dass Schornsteine an der Podbi da nicht in Frage kommen. Die Richtung stimmt nicht. Außerdem: bei der schlechten Auflösung des Bildes würde man Schornsteine in 2,5 (Bahlsen) bis 6 (Buchholz) Kilometern Entfernung nur als dünne graue Striche am Horizont erkennen. Wenn überhaupt!
Wenn da Schornsteine an der Podbi zu sehen wären, müssten die 20 Meter Durchmesser haben, um noch so dick zu erscheinen. Das passt alles nicht...
Außerdem hatte Bahlsen nach meiner Erinnerung 1971 nur noch den einen TET-Schornstein, Geha gar keinen (da wurden ja nur Füller und Tuschkästen montiert!) und das Üstra-Kraftwerk? Sicher nur einen.

Lassen wir Wolfgang ruhig mal nach den Fahrleitungsmasten kucken, dann kommt er an die frische Luft ;)
Ich glaube aber, dass selbst diese Masten nicht mehr dieselben sind, wie 1971.

Trotzdem: es macht mir immer Spaß, solchen Fragen auf den Grund zu gehen! Mit altem Kartenmaterial, Google Earth und Internet ist das ja heute auch ungleich einfacher als vor 30 Jahren.

Gruß
Holgi

Edit: Siehste, und Rudi meint das auch.



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:08:07:20:23:46.

Re: (H) Querfeldmasten an der Celler Straße

geschrieben von: Otwf (K)

Datum: 07.08.12 23:26

Zu der Zeit (1971) war ich noch oder besser gerade "Gummibahner" beim Kbw Hannover. Da habe ich mich bestimmt nicht im Steuerwagen aufgehalten, die Zeit kam erst etwa 20 Jahre später! :-)

Also auf Querfeldmasten bin ich auf jeden Fall nicht gekommen, denn die erscheinen doch etwas sehr stark im Umfang! Ich hatte am Anfang auch die "Drei warmen Brüder von Linden" im Visier, was aber allein schon im Hinblick auf das Hinweisschild zum Hotel "Körner" nicht stimmen konnte!



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:08:07:23:28:53.

Re: (H) Querfeldmasten an der Celler Straße

geschrieben von: Hanson #16

Datum: 07.08.12 23:54

Moin,

also wenn das Oberleitungsmasten der DB sind... Aber es halten ja auch ICEs in Limburg und Montabaur.

Ich werfe mal die Fa. Conti an der Vahrenwalder in den Raum. Drei derartige Schornsteine würden da hin passen und von der Perspektive kommt das auch hin.

Hanson #16

Re: (H) Querfeldmasten an der Celler Straße

geschrieben von: 6091

Datum: 08.08.12 01:19

Hanson #16 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Ich werfe mal die Fa. Conti an der Vahrenwalder in
> den Raum. Drei derartige Schornsteine würden da
> hin passen und von der Perspektive kommt das auch
> hin.
>
> Hanson #16

N'Abend,

also die Conti an der "Vahwastr" passt beim Besten Willen nicht. Hab mir mal die Karte von Holgi genommen und mal eingezeichnet, wo die Conti genau liegt:

http://s14.directupload.net/images/120808/qrdyqgkj.jpg

Wie man unschwer feststellen kann, liegt die Conti viel zu weit links ab.

;-)

Ihr wisst wer ich bin ;-)

Fotos gucken? Hier -> [www.flickr.com]. Viel Spaß beim Stöbern ;)

http://www.imgbox.de/users/public/images/VkWmMnoxzk.JPG




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:08:08:01:19:52.

Re: (H) Querfeldmasten an der Celler Straße

geschrieben von: Stadtbahn1302

Datum: 08.08.12 05:35

Guten Morgen
ja ich habe das ja schon gestern vermutet, dass das 3 Masten der DB sind. Habe das Bild ja in DIN A4
vor mir liegen. Das können eigentlich nur Oberleitungsmasten der DB sein. Sieht aus als wenn die auf dem
Bahndamm enden, der ja da sein muss. Jetzt etwa in Höhe Cinemax Kino

was ich viel spannender finde, ...

geschrieben von: 6001

Datum: 08.08.12 08:51

auch wenn die frage nach den "drei dingern" im hintergrund noch nicht abschließend aufgeklärt ist (ich tippe übrigens auch auf overleitungsmasten ...) finde ich diesen aspekt noch viel spannender aufzuklären:

warum gab es in der - schon zu damaliger zeit m.e. recht breiten - otto-brenner-straße überhaupt so eine (relativ lange) gleisverschlingung?
platz für zwei reguläre gleise nebeneinander müsste es dort doch eigentlich gegeben haben, oder?

das hier gezeigte foto scheint mir kurz vor ende des zustandes mit der gleisverschlingung und umbau auf "normale verhältnisse" entstanden zu sein ...
irgendwie kommt es mir auch bekannt vor - irgendwo habe ich es schon mal gesehen ... quelle?

weitere frage:
hat jemand weitere bilder aus dem bereich (z.b. mit "flughöhe null") und könnte sie uns hier zeigen?

gruß andreas alias http://abload.de/img/6001bqeqqd.jpg

Re: (H) Querfeldmasten an der Celler Straße

geschrieben von: Hanson #16

Datum: 08.08.12 10:04

Moin,

ich bleibe bei Conti. Die Oberleitungsmasten der DB müssten eine Höhe von ca. 50 Metern haben.

Wenn man sich das Bild mit dem Stahlwagenzug genau betrachtet, hat die Straße im Bereich des Beiwagens/LKW einen leichten Knick. Die Linie in der google-Karte müsste meiner Ansicht vor da gezogen werden, also um 25 bis 30 Grad nach links. Dann kommt an einer gedachten Linie an der Ausfahrr Klagesmarkt-Schleife, Güterbahnhof und eben Conti vorbei.

Hanson #16

? nach besserem scan + weiteren details

geschrieben von: 6001

Datum: 08.08.12 11:00

6001 schrieb:
-------------------------------------------------------
> finde ich diesen aspekt noch viel spannender aufzuklären:
> warum gab es in der - schon zu damaliger zeit m.e. recht breiten - otto-brenner-straße überhaupt so
> eine (relativ lange) gleisverschlingung?
> das hier gezeigte foto scheint mir kurz vor ende des zustandes mit der gleisverschlingung und umbau
> auf "normale verhältnisse" entstanden zu sein ...

> irgendwie kommt es mir auch bekannt vor - irgendwo habe ich es schon mal gesehen ... quelle?

Stadtbahn1302 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Bild aus dem Nachrichtenblatt der üstra 4/1971

wer lesen kann ist klar im vorteil ;-)

wenn dieses foto so großformatig im Nachrichtenblatt der üstra abgedruckt war hat es sicher auch einen zugehörigen begleittext gegeben, der meine frage zur gleisführung und zum umbau in der otto-brenner-str. möglicherweise beantwortet, oder?

mag user Stadtbahn1302 diesbezüglich nochmal in das heft schauen und uns ggf. einen nachschlag-scan liefern?


Stadtbahn1302 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Habe das Bild ja in DIN A4 vor mir liegen.
> Das können eigentlich nur Oberleitungsmasten der DB sein. Sieht aus als wenn
> die auf dem Bahndamm enden, der ja da sein muss. Jetzt etwa in Höhe Cinemax Kino

... und wenn du eh schon dabei bist, noch etwas aus dem heft zu scannen kannst du ja mglw. das ganze bild (oder den fraglichen ausschnitt) nochmal in höherer auflösung scannen und das rätsel lösen ... <säusel>

gruß andreas alias http://abload.de/img/6001bqeqqd.jpg

Seiten: 1 2 3 All

Angemeldet: -