DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 05 - Straßenbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Aktuelle Bilder, Berichte, News, Fragen und Antworten zum Thema Straßenbahn - Sonstiger ÖPNV ist gestattet.
Historische Aufnahmen sind im Historischen Forum willkommen. Das Busforum (auch O-Busse) befindet sich hier.
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.

[S] Mit der U15 nach Stammheim, Bildbericht Teil 3

geschrieben von: ma-frey

Datum: 13.12.11 13:12

Nun noch zur Strecke durch Stammheim.


Ein Blick zurück zur Haltestelle Heutingsheimer Straße:

http://andersgesehen.startbilder.de/bilder/1024/171591.jpg
Foto: Jonas Frey



Kleine giebelständige Häuser prägen hier die Stammheimer Freihofstraße.
Der DT-8 Stadtbahnwagen ist hier noch ungewohnt:

http://www.bahnbilder.de/bilder/1024/562443.jpg

http://www.bahnbilder.de/bilder/1024/562442.jpg



Die Haltestelle Korntaler Straße liegt im Gefälle.
Sie wurde als Mittelbahnsteig zwischen die Straßenfahrbahnen gebaut:

http://www.bahnbilder.de/bilder/1024/562441.jpg
Foto: Jonas Frey

http://www.bahnbilder.de/bilder/1024/562345.jpg
Foto: Jonas Frey

http://www.bahnbilder.de/bilder/1024/562347.jpg
Foto: Jonas Frey



Blick in den unteren Teil der Freihofstraße mit der Haltestelle Korntaler Straße im Hintergrund:

http://andersgesehen.startbilder.de/bilder/1024/171599.jpg



Blick vom Bahnsteig der Haltestelle Korntaler Straße nach Norden.
Eine Stadtbahnzug hat die Endhaltestelle Stammheim verlassen und kommt jetzt um die Ecke:

http://www.bahnbilder.de/bilder/1024/562346.jpg



Hier verlässt eine Stadtbahn die Endhaltestelle und fädelt sich in die Straße ein.
Da hier ein kurzer eingleisiger Abschnitt gebaut wurde, reichen zwei Weichen für die Gleiswechsel aus:

http://www.bahnbilder.de/bilder/1024/562344.jpg



Die Endhaltestelle Stammheim befindet sich in östlicher Seitenlage neben der Straße.
Hierfür wurden alte Häuser abgerissen.
Die Straßenbahn bog hier noch um die Ecke, um dann nach wenigen Metern in einer Schleife zu enden.

http://andersgesehen.startbilder.de/bilder/1024/171602.jpg



Bleibt noch viel Spaß beim Betrachten der Bilder zu wünschen.
Matthias



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2011:12:14:11:09:31.

Also wenn ich diese Bilder sehe,

geschrieben von: Linie 8 muss wieder her

Datum: 13.12.11 15:29

schöne Bilder übrigens, dann kann ich nachvollziehen, warum sich vielerorts Anwohner gegen die Zerstörung des Stadtbilds durch diese Art Oberleitung wehren. Das muss wirklich nicht so massiv sein und gelungene Beispiele anderorts, ja z.B. in Frankreich, zeigen, dass es auch anders geht. Mit dieser "Gestaltung" kann man andernorts leicht Stimmung gegen die Straßenbahn machen. Schade.

http://www.abload.de/img/linie8nw3if1.jpg
Aus der europäischen Metropolregion Rhein-Neckar
Veröffentlichungen und Forenbeiträge
Sehr schöne Bilder!

Jedoch eine Frage an Dich oder die SSB:
Bleibt die Gestaltung der Haltesteller Korntaler Straße so?
Ich hätte zumindest in Fahrtrichtung vor der Haltestelle den Gefahrenpunkt "Bahnsteigkante" entschärft, Poller o.ä.

Falls da mal ein Kfz die Kurve nicht bekommt liegt die Kante auf Kopfebene des Fahrers.
Diesselbe Problematik gibt es seit auch auf dem Südast der U15.

DD

Re: [S] Mit der U15 nach Stammheim, Bildbericht Teil 3

geschrieben von: TOPCTEH

Datum: 13.12.11 18:12

Daffy Duck schrieb:
-------------------------------------------------------
> Ich hätte zumindest in Fahrtrichtung vor der
> Haltestelle den Gefahrenpunkt "Bahnsteigkante"
> entschärft, Poller o.ä.
> Falls da mal ein Kfz die Kurve nicht bekommt liegt
> die Kante auf Kopfebene des Fahrers.
> Dieselbe Problematik gibt es seit auch auf dem
> Südast der U15.

Es gibt nicht nur dort Hochbahnsteige im Straßenraum, sondern auch bspw. an der U4/U9 in Stuttgart-Ost und an der U1/U14 in Stuttgart-Süd. Mir ist aber kein Fall bekannt, wo jemand mit dem Auto auf einen solchen Hochbahnsteig gekracht wäre (und das, obwohl es ziemlich viele merkbefreite Autofahrer gibt, die gerne mal eine Stadtbahn übersehen - und die ist knallgelb und nicht grau).

Und tschüs!
Torsten aus Stuttgart

"Money ain't got no owners - only spenders." (Omar Little, The Wire)

? Ampeln Haltestelle Korntaler Strasse

geschrieben von: luc

Datum: 13.12.11 19:40

Muss man wie an der Haltestelle Korntaler Strasse
mit Mittelbahnsteigen unbedingt Ampeln sowohl am
Haltestellenanfang als auch am Haltestellenende
realisieren? Autos können eh nicht rechts überholen
und die Fußgänger müsseb nur in eine Richtung
schauen.

Edit: Ein Wort ergänzt, damit das ganze etwas mehr
Sinn macht

ma-frey schrieb:
-------------------------------------------------------
> Die Haltestelle Korntaler Straße liegt im
> Gefälle.
> Sie wurde als Mittelbahnsteig zwischen die
> Straßenfahrbahnen gebaut:



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2011:12:14:19:41:59.
Hallo,

vielen Dank für den schönen Bilderbogen!

Eine Frage, die mir beim ersten Bild wieder einfällt:
Welchen Sinn hat die "doppelte Mittellinie" zwischen den Gleisen? Gleiches ist mir auch schon in der Alexanderstraße aufgefallen.
Würde hier nicht eine einfache unterbrochene Linie ausreichen?

Beste Grüße,
Klaus

Doppelte /Einfache Linie

geschrieben von: Florian Weiss

Datum: 13.12.11 22:20

Servus,

die einfache Linie darf vom Verkehrsteilnehmer unter keinen Umständen überFAHREN werden, die Doppellinie darf unter keinen Umständen vom Fahrzeug überFAHREN und von keinem Fahrzeugteil überRAGT werden. Betrifft eigentlich nur Fahrzeuge (LKW) die wirklich mit dem maximalen an Länge, was erlaubt ist, herum fahren. Es geht natürlich darum den Lichtraum der Stadtbahn zu "schützen":

MfG Florian

Re: Doppelte /Einfache Linie

geschrieben von: diesel 55

Datum: 14.12.11 10:27

Florian Weiss schrieb:
-------------------------------------------------------
> Servus,
>
> die einfache Linie darf vom Verkehrsteilnehmer
> unter keinen Umständen überFAHREN werden, die
> Doppellinie darf unter keinen Umständen vom
> Fahrzeug überFAHREN und von keinem Fahrzeugteil
> überRAGT werden.
Nein. Diesen Unterschied gibt es in der StVO nicht. Die Bedeutung zweier durchgezogener Linien innerhalb geschlossener Ortschaften ist dieselbe wie die Bedeutung einer durchgezogenen.
Bei der gestrichelten doppelten Mittellinie ist der Sinn erst recht zweifelhaft.

Hier soll wohl in beiden Fällen nur psychologisch für mehr Abstand gesorgt werden.

Re: Doppelte /Einfache Linie

geschrieben von: ma-frey

Datum: 14.12.11 11:26

Die doppelte Mittellinie macht schon Sinn. Durch die Orientierung der Fahrer an der rechten Linie fahren die Autos automatisch mehr rechts und es wird dadurch mehr Abstand zu einer entgegen kommenden Bahn eingehalten, als mit nur einer einzelnen Mittellinie.

lg Matthias

Re: [S] Mit der U15 nach Stammheim, Bildbericht Teil 3

geschrieben von: ma-frey

Datum: 14.12.11 11:29

Muss immer erst etwas schlimmes passieren, bis die Gefährlichkeit eines Bauwerks erkannt wird. Solche Bauwerke gehören entschärft bevor EINE Person sich dadurch schwere Verletzungen zu zieht. Schon 2007 habe ich hier im Forum auf die Gefahr dieser spitzen Ecken im Straßenraum hingewiesen.

lg Matthias

Re: Also wenn ich diese Bilder sehe,

geschrieben von: ma-frey

Datum: 14.12.11 12:00

Das sehe ich genauso. Aber im Vergleich zu den französischen Straßenbahnen, die Einfachfahrleitungen verwenden, braucht das schwere Stuttgarter Stadtbahnfahrzeug wohl eine Hochkettenfahrleitung.

Die massiven Teleskopmasten finde ich aber ein Fehlgriff, mir persönlich würde diese Bauart besser gefallen.

http://www.bahnbilder.de/bilder/211589.jpg

An den Haltestellen Stammheim und Korntaler Straße gibt es solche Masten. Wobei dieser Wechsel der Bauart auch schon wieder unmotiviert wirkt.



Genauso unschön finde ich diese Betonmasten, hier in Stuttgart-Rot:

http://www.bahnbilder.de/bilder/278708.jpg

Hier wären ebenfalls schlanke Metallmasten günstiger und dann auch nur auf einer Seite mit Ausleger.

lg Matthias

Re: Also wenn ich diese Bilder sehe,

geschrieben von: TOPCTEH

Datum: 14.12.11 12:24

ma-frey schrieb:
-------------------------------------------------------
> Das sehe ich genauso. Aber im Vergleich zu den
> französischen Straßenbahnen, die
> Einfachfahrleitungen verwenden,

Etwas weiter östlich hat München es mit der neuen St.-Emmeram-Linie fahrleitungsmäßig genauso schön "französisch" hinbekommen.

> braucht das
> schwere Stuttgarter Stadtbahnfahrzeug wohl eine
> Hochkettenfahrleitung.

Im Tunnel geht's auch mit Einfachfahrleitung, da sind aber auch parallele Speiseleitungen vorhanden. Die einzige Einfachfahrleitung außerhalb des Betriebshofes Bad Cannstatt, die ich noch kenne, ist die am Gleisbauhof Wangen, aber da fahren ja auch keine Stadtbahnen.

> Genauso unschön finde ich diese Betonmasten, hier
> in Stuttgart-Rot

Das geht noch massiver, z.B. an der Weinsteige, IMHO die allerhässlichsten Masten im ganzen SSB-Netz. (BTW: Schönes historisches Bild, als die U15 vorübergehend nach Mönchfeld fuhr.)

Und tschüs!
Torsten aus Stuttgart

"Money ain't got no owners - only spenders." (Omar Little, The Wire)

Re: ? Ampeln Haltestelle Korntaler Strasse

geschrieben von: tram

Datum: 15.12.11 09:59

luc schrieb:
-------------------------------------------------------
> Muss man wie an der Haltestelle Korntaler Strasse
>
> mit Mittelbahnsteigen unbedingt Ampeln sowohl am
> Haltestellenanfang als auch am Haltestellenende
> realisieren? Autos können eh nicht rechts
> überholen
> und die Fußgänger müsseb nur in eine Richtung
> schauen.
>
> Edit: Ein Wort ergänzt, damit das ganze etwas
> mehr
> Sinn macht
>
> ma-frey schrieb:
> --------------------------------------------------
> -----
> > Die Haltestelle Korntaler Straße liegt im
> > Gefälle.
> > Sie wurde als Mittelbahnsteig zwischen die
> > Straßenfahrbahnen gebaut:

Es gibt auch Fahrgäste die rechtzeitig vor der Ankunft des Zuges sicher am Bahnsteig sein wollen....

Noch Fragen Kienzle?

https://www.nomegatrucks.eu/deu/service/download/no-mega-trucks-logo.jpg