DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 05 - Straßenbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Aktuelle Bilder, Berichte, News, Fragen und Antworten zum Thema Straßenbahn - Sonstiger ÖPNV ist gestattet.
Historische Aufnahmen sind im Historischen Forum willkommen. Hier befindet sich das Bus-Forum (auch für O-Busse).

Standortbestimmung

geschrieben von: gleisdreieck

Datum: 11.08.11 13:54

Hallo zusammen,

durch ein Hardware-Gau vermisse ich auf meinem Datenträger einige Daten. Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen. Einige Bilder wurden hier schon mal eingestellt. Diesbezüglich bitte ich hier um Nachsicht.

Bei den eingestellten Bilder fehlen mir einige Daten zum Standort, bzw. die etwaige Zeit. Vielleicht ist hier ja der ein oder andere der auch hier helfen kann.

http://www.bahnarchiv-wesel.de/Bilder/Drehscheibe/Tram1.jpg
Scheint ein Werbeträger der EVAG zu sein. Wo entstand die Aufnahme und in welchem Zeitraum fuhr dieses Fahrzeug in dieser Farbgebung?

http://www.bahnarchiv-wesel.de/Bilder/Drehscheibe/Tram2 Kopie.jpg
Scheint eine Art von Sonderfahrt in Krefeld zu sein. Weiß hier jemand mehr?

http://www.bahnarchiv-wesel.de/Bilder/Drehscheibe/Tram3 Kopie.jpg
Ort und Datum unbekannt.

http://www.bahnarchiv-wesel.de/Bilder/Drehscheibe/Tram4 Kopie.jpg
Ort und Datum unbekannt

http://www.bahnarchiv-wesel.de/Bilder/Drehscheibe/Tram5 Kopie.jpg
Vermutlich Freiburg, Datum unbekannt

Vielen Dank schon mal.

Gruß Gleisdreieck

Re: Standortbestimmung

geschrieben von: Gary Larson

Datum: 11.08.11 16:03

Guten Tag,

Bild 1 entstand auf dem Gelände der Strassenbahn-Hauptwerkstatt Bochum-Gerthe der BoGeStra und zeigt tatsächlich den BoGeStra-Triebwagen 116. Dieser Wagen wurde ab 1970 zunächst von der BoGeStra selber zur Personalwerbung eingesetzt und später (gemeinsam mit einem gleichgestalteten Bus # 18) an die EVAG vermietet.

Bild 2 entstand in Krefeld, Rheinstrasse - warum auch immer.

Zu Bild 3 und 4 fällt mir nichts ein, entstanden sind die Bilder aber an gleicher Stelle.

Bild 5 ist tatsächlich in Freiburg entstanden.

Schöne Grüße

Gary Larson


Tante Edith wusste es mal wieder besser ...



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2011:08:11:20:36:38.

Re: Standortbestimmung Bild 3 + 4

geschrieben von: Thomas Liebscher

Datum: 11.08.11 16:18

Bild 3 + 4 ist zwischen Gelsenkirchen und Gelsenkirchen-Buer. Das ist die alte Brücke über die Emscher. Ob die Straße damals schon Kurt-Schumacher-Str. hieß, kann ich nicht sagen.

Es grüßt THOMAS.

Re: Standortbestimmung

geschrieben von: jenswinnig

Datum: 11.08.11 16:38

Die Freiburger Aufnahme müßte auf dem alten Betriebshof Nord aufgenommen worden sein. Laut Internetseite der Freunde der Freiburger Straßenbahn war die Serie des Triebwagen 61 nur bis 1972 im Linieneinsatz und daneben ist Triebwagen 45 zu sehen, der dann später wegging und inzwischen wieder als Museumswagen im Einsatz ist.

Re: Standortbestimmung Bild 3 + 4

geschrieben von: ex-Dresdner

Datum: 11.08.11 18:23

Hallo,

Thomas Liebscher schrieb:
> Bild 3 + 4 ist zwischen Gelsenkirchen und Gelsenkirchen-Buer. Das ist die alte Brücke über
> die Emscher. Ob die Straße damals schon Kurt-Schumacher-Str. hieß, kann ich nicht sagen.

Wow! Diese Stelle hatte ich zwar irgendwie schon vermutet, aber trotzdem kann man sich heute kaum noch vorstellen, daß es dort mal so aussah. Wann wurde eigentlich die Kurt-Schumacher-Straße zur Schnellstraße mit besonderem Bahnkörper ausgebaut?

Auf jeden Fall danke, Gleisdreieck, für's Zeigen dieser interessanten Zeitdokumente und auch danke, Thomas Liebscher, für die Ortsbestimmung.

Beste Grüße aus Berlin,
vom ex-Dresdner

"Der Hauptunterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, daß sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, daß es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann."
Douglas Noël Adams (1952 - 2001)

Re: Standortbestimmung

geschrieben von: gleisdreieck

Datum: 11.08.11 18:43

Hallo Gary,

du schreibst das es sich hier (Bild 1) um einen BOGESTRA Triebwagen handelt. Ich bin jetzt im Strassenbahnsektor nicht zu Hause, aber auf dem Tw steht doch EVAG.

Gruß Gleisdreieck

Re: Standortbestimmung

geschrieben von: 1418

Datum: 11.08.11 19:16

Hallo,
Zitat:
aber auf dem Tw steht doch EVAG
Wenn die BoGeStra den Tw als Werbeträger an die EVAG (damit diese ihre Werbung darauf spazierenfahren kann) vermietet hat, sehe ich darin keinen Widerspruch.
1418

Bild 1

geschrieben von: Gary Larson

Datum: 11.08.11 19:33

Hallo,

da ich nun zuhause bin konnte ich im "Schönefeld" nachschlagen.

Bild 1 zeigt den Triebwagen 116 der BoGeStra, der 1970 aus dem Linienverkehr ausgeschieden wurde und anschließend als Werbewagen verwendet wurde. Im Rahmen der Personalwerbung wurde der Wagen 116 (wie auch der Bus) später an die EVAG vermietet. Evt. gibt es dazu Bilder auf der Homepage der VhAG EVAG.

Ausgemustert wurde der Triebwagen 116 dann zum 31.12.1974.

Es gibt auch Bilder von dem Triebwagen 116 mit der gleichen Beschriftung, allerdings mit dem großen "BoGeStra"-Logo. Ich besitze leider für diese Bilder keine Urheberrechte und kann diese daher hier nicht zeigen kann.

Bei dem Omnibus handelte es sich meiner Erinnerung nach um den KOM 18, einen Krauss Maffei.

Schöne Grüße aus dem Harz

Gary Larson

Re: Bild 1

geschrieben von: Mahns

Datum: 12.08.11 12:56

Bild 3 zeigt Wagen 33 in Gelsenkirchen auf der "Sutumer Brücke", Vergleichsfoto nachfolgend:

Tram3 Kopie.jpg

GE Sutumer Bruecke.jpg

Vielen Dank für's Zeigen dieser sehr seltenen Fotos ... mit war bislang kein Foto bekannt, das diese Stelle vor Errichtung der Kurt-Schumacher-Brücke zeigt.

Re: Bild 1

geschrieben von: Mahns

Datum: 12.08.11 13:17

Bild 4 zeigt abermals die Sutumer Brücke, auf der Tw 38 in wenigen Sekunden die Emscher in Fahrtrichtung Buer Rathaus überqueren wird. Hier, wo die Bahn "den Berg" herabfährt, hat sie soeben den Rhein-Herne-Kanal gequert, der aufgrund seiner Schiffstauglichkeit ein höheres Brückenbauwerk erforderte. Links sieht man etwas von den Industrieanlagen der Gelsenberg AG.

Tram4 Kopie.jpg

GE Sutumer Bruecke Tw 38.jpg

Wenn ich mich nicht täusche, dann steht rechts ein orangefarbenes Baugerät. Auch könnten Rand- und Mittelstreifen gelb sein, was beides auf Bauaktivitäten hindeutet. Ich finde auch, dass die Farbe des geschotterten Straßenbahndamms sowie die Mischung aus dreigliedrigen Stahl- und einfachen Betonmasten für den Fahrdraht auf ein Provisorium hindeuten, ebenso wie die fehlenden Straßen-Randsteine. Vielleicht sehen wir ja den Beginn der Ausbauarbeiten an der Kurt-Schumacher-Straße, die heute 50 Meter östlich Buer und Gelsenkichen miteinander verbinden.

Michael Krafft aka Tw1904 hat in einem Beitrag, den ich leider nicht mehr finden kann, ein Foto gezeigt, auf dem ein KSW in Fahrtrichtung Gelsenkirchen Hbf fährt und rechts im Bild das Zollamt zu sehen ist. Er muss demnach auf etwa der gleichen Höhe gestanden haben, aber in südlicher Richtung fotografiert haben. Ich meine mich erinnern zu können, dass dieses Foto unmittelbar nach Freigabe der "neuen" Kurt-Schumacher-Straße entstanden ist. Vielleicht kann Michael es ja hier samt Aufnahmedatum noch einmal zeigen, so daß man die zeitliche Bestimmung der beiden Fotos dieses Threads genauer vorantreiben kann.



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 2011:08:12:20:56:34.

Re: Standortbestimmung

geschrieben von: markuskrefeld

Datum: 12.08.11 13:21

Das Bild in Krefeld, Rheinstraße entstand zur Krefeldiade 1973 anläßlich der 600 Jahr-Feier unserer Stadt.
Zu dieser Zeit fuhr auch eine Dampflok der Selfkantbahn mit Wagen über die Straßenbahngleise durch die Stadt, um an die Dampfstraßenbahn in Krefeld zu erinnern.

Gruß
Markus aus Fischeln

Re: Bild 1

geschrieben von: Christoph Zimmermann

Datum: 12.08.11 13:49

Gary Larson schrieb:
-------------------------------------------------------

> Evt. gibt es dazu Bilder auf der Homepage der VhAG
> EVAG.

Vom Bus hatten wir mal ein Bild als Titelbild:

http://www.vhag-evag.de/9127-6.jpg

> Bei dem Omnibus handelte es sich meiner Erinnerung
> nach um den KOM 18, einen Krauss Maffei.

Ja, hier noch ein paar Worte der Lorenmagd dazu:

Zitat:
KOM 18, EZ: 03.02.1959, a: 30.04.71, Kennzeichen: WIT-E 633, später (bloß wann?) umgemeldet auf BO-AV 78, verkauft an Lingner (an wen auch sonst...) Die Ausmusterung erfolgte drei Monate später als der Rest der Serie (alle 28.01.71), so könnte man davon ausgehen, dass die Aktion sich über diesen Zeitraum erstreckte!

Grüße

-chriz

--
Rückfragen ersparst du dir oft viel, nennst du sofort dein Reiseziel.

Re: Bild 1

geschrieben von: Christoph Zimmermann

Datum: 13.08.11 22:27

Mahns schrieb:
-------------------------------------------------------

> Michael Krafft aka Tw1904 hat in einem Beitrag,
> den ich leider nicht mehr finden kann, ein Foto
> gezeigt, auf dem ein KSW in Fahrtrichtung
> Gelsenkirchen Hbf fährt und rechts im Bild das
> Zollamt zu sehen ist. Er muss demnach auf etwa der
> gleichen Höhe gestanden haben, aber in südlicher
> Richtung fotografiert haben. Ich meine mich
> erinnern zu können, dass dieses Foto unmittelbar
> nach Freigabe der "neuen" Kurt-Schumacher-Straße
> entstanden ist. Vielleicht kann Michael es ja hier
> samt Aufnahmedatum noch einmal zeigen, so daß man
> die zeitliche Bestimmung der beiden Fotos dieses
> Threads genauer vorantreiben kann.

Ist doch alles noch vorhanden: [www.drehscheibe-foren.de]

Grüße

-chriz

--
Rückfragen ersparst du dir oft viel, nennst du sofort dein Reiseziel.

mehr Details zu Bild 2

geschrieben von: Rübenbahner

Datum: 15.08.11 22:46

Hallo,

das Krefelder Foto zeigt die Wagen 118 und 119 der Selfkantbahn, die 1973 versuchte, einen zweiten Museumsbetrieb dauerhaft auf den Gleisen der KREVAG aufzuziehen. Dieser endete schließlich infolge von Anwohnerprotesten (oder war es: eines Anwohners?). Die Wagen stammen von der Dürener Eisenbahn (DEAG) und gelangten schließlich über Steinhuder Meer-Bahn und Sylter Inselbahn wieder ins Rheinland.

Gruß Rübenbahner



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2011:08:15:22:49:26.

Re: mehr Details zu Bild 2

geschrieben von: markuskrefeld

Datum: 16.08.11 06:35

Rübenbahner schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo,
>
> das Krefelder Foto zeigt die Wagen 118 und 119 der
> Selfkantbahn, die 1973 versuchte, einen zweiten
> Museumsbetrieb dauerhaft auf den Gleisen der
> KREVAG aufzuziehen. Dieser endete schließlich
> infolge von Anwohnerprotesten (oder war es: eines
> Anwohners?). Die Wagen stammen von der Dürener
> Eisenbahn (DEAG) und gelangten schließlich über
> Steinhuder Meer-Bahn und Sylter Inselbahn wieder
> ins Rheinland.
>
> Gruß Rübenbahner
Die Wagen der Selfkantbahn waren nur für die Zeit des Stadtjubiläums bei der Selfkantbahn angemietet. Die Gedanken an einen "Museumsbetrieb" waren Folgegedanken aufgrund des Jubiläumsverkehrs. Die Anwohnerproteste richteten sich gegen die damals während des Jubiläums verkehrende Dampfbahn über Krefelder Straßenbahngleise.