DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 05 - Straßenbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Aktuelle Bilder, Berichte, News, Fragen und Antworten zum Thema Straßenbahn - Sonstiger ÖPNV ist gestattet.
Historische Aufnahmen sind im Historischen Forum willkommen. Das Busforum (auch O-Busse) befindet sich hier.
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -

[D]: Linie 18: Vorläufer der U78 (Bilder

geschrieben von: 2661

Datum: 24.08.10 12:10

Nachdem ich nun schon die Linie 11 gezeigt habe, bevor sie unter die Erde ging, soll der zweite Ast der Nordstrecke, die Linie 18, ab 1980 Linie 718, nicht zu kurz kommen. Die 18 entstand in der Fahrplanperiode 1973/74 und ersetzte im nördlichen Bereich die bisherige Linie 10.

Linienweg.jpg

In den ersten Jahren verliefen sämtliche Kurse bis Benrath. Erst ab 1976, als der Fahrplan generell ausgedünnt wurde, endete die 18 grundsätzlich in Holthausen und wurde nur noch Montags bis Freitags in den Morgen- und Nachmittagsstunden nach Benrath geführt. Somit entfiel der generelle 6-Minuten-Takt mit der 1 zwischen Benrath und Holthausen.

Linienleiste.jpg

Der Linienweg zeigt, dass die 18 eine der wesentlichen Verkehrsachsen in Düsseldorf war. Allerdings lag ihre Hauptaufgabe in der Verbindung der Stadtteile Holthausen, Wersten und Oberbilk mit der Innenstadt, ebenso die Verbindung der City mit Stockum. Nur wenige Fahrgäste fuhren aus beiden Richtungen über die City hinaus.

2356.jpg

Kernstück der 18 war die neue Wendeanlage an der Messe. Die großzügige Wendeschleife mit Abstellanlage mit Analogien zur gleichzeitig in Köln entstandenen Wendeanlage am Müngersdorfer Stadion,war sowohl für tagelange Messen geeignet, wie auch für stundenweise Großveranstaltungen im Rheinstadion. Erste große Bewährungsprobe war die Fußball-Weltmeisterschaft 1974 mit dem Viertelfinal-Spiel Deutschland-Schweden in Düsseldorf. 2356 und ein anderer Achtachser haben an einem Sonntag im Sommer 1977 gerade Pause. Heute befindet sich die Endstelle zwischen Messe und Arena links ausserhalb des Fotos.

UF
2661 DÜWAG GT8 der Rheinbahn

Re: [D]: Linie 18: Vorläufer der U78 (Bilder

geschrieben von: 2661

Datum: 24.08.10 12:25

2302.jpg

Typische Garnituren für die 18 waren GT6 mit Beiwagen. Aufgrund des Linienweges, der die 18 entlang der Siegburger Strasse führte, war ausschließlich Wersten für die Gestellung der Kurse zuständig. Daher kamen als Beiwagen fast ausschließlich Fahrzeuge der Serie 1633 - 1700 zum Einsatz. Wersten schickte ausserdem direkt ab 1973 seine ersten GÜ-Einheiten auf die 18; schon 1975 waren Nicht-GÜs seltene Ausnahmefälle. 2302 wartet mit einem BW 1980 an der Messe auf die Abfahrt.

2501_1.jpg

2501, der erste DÜWAG-GT6 ist 1980 an der Stockumer Kirchstrasse. Er befährt auf der viergleisigen Strecke den äußeren Ast, der ab dem Freiligrathplatz zur Messe abzweigt. Auf diesem Morgenkurs wird der Wagen bis Benrath durchfahren.

2431.jpg

Bei ganz schlechtem Wetter (für Düsseldorf nicht untypisch) steht 2431 an der Theodor-Heuss-Brücke Richtung Messe. Der Wagen gehörte zu der Serie 2420-2440, die auf der 18 beheimatet waren und 1976 zu den Achtachsern 2851-2867 erweitert wurden. Dabei wurden 2431-2433 als Sechsachser belassen. Im Frühjahr 1980 ist der agen schon GÜ, er hatte bis zuletzt den alten Schaffnerplatz im B-Teil vor der letzten Türe behalten.

UF
2661 DÜWAG GT8 der Rheinbahn

Re: [D]: Linie 18: Vorläufer der U78 (Bilder

geschrieben von: Errel

Datum: 24.08.10 12:30

Hallo

Laut Google Earth existiert die Schleife ja noch. Wird sie noch benutzt (Warte/Aufstellbereich) oder ist sie stillgelegt?

Gruß Errel

Re: [D]: Linie 18: Vorläufer der U78 (Bilder

geschrieben von: 2661

Datum: 24.08.10 12:33

KD.jpg

Am Kennedydamm schloß sich die neue Tunnelstrecke an die bestehende Trasse an. 1981 ist der Gleisanschluß fertig; bis zur Aufnahme des Tunnelbetriebes sind es nur noch wenige Monate. Eine Garnitur der 718 passiert den Abzweig, hinten an der Haltestelle wartet eine 711.

2505.jpg

Am Tag der U-Bahn-Eröffnung ist 2505 am Kennedydamm und überquert aus der Kaiserswerther Strasse die Fischerstrasse. Es ist der letzte Tag der alten 718; am nächsten Tag werden GT8SU nur noch zwischen Messe und Hauptbahnhof durch den Tunnel fahren.

KS.jpg

Auf der Kaiserswerther Strasse war das stadteinwärts führende Gleis auf eigenem Bahnkörper verlegt, während das nordwärts führende Gleis im Strassenniveau lag. Heute parken hier nur noch Autos.

UF
2661 DÜWAG GT8 der Rheinbahn
Nein, vielmehr halten in Richtung Arena noch einige Züge (frag mich nicht nach dem Takt ;-) ) an der alten Endhaltestelle.

Gruß Philipp

Re: [D]: Linie 18: Vorläufer der U78 (Bilder

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 24.08.10 12:36

Da ist gar nichts mehr von da, an gleicher Stelle ist eine viel kleinere Schleife entstanden, die alle 30 Minuten (bei Messe gar nicht) bedient wird. Bei Messen und Sportveranstaltungen dient sie als Abstellfläche für die E-Wagen.

Danke für den Beitrag über die (7)18!

Re: [D]: Linie 18: Vorläufer der U78 (Bilder

geschrieben von: 2661

Datum: 24.08.10 12:44

2513.jpg

Dies war die Haltestelle Klever Strasse, bevor sie zum U-Bahnhof wurde. Sie befand sich auf der Kaiserswerther Strasse zwischen Kennedydamm und der Haltestelle Nordstrasse. Von dort ab fuhren die stadtwärts fahrenden Züge über den Linienweg der Linien 1 und 2 zur Sternstrasse, wohingegen die nach Norden fahrenden Züge ab der Sternstrasse in diese bogen und dann ohne Halt in die Duisburger Strasse fuhren. 2513 ist auf morgendlichem Kurs nach Benrath unterwegs.

2856.jpg

Sonntags setzte Wersten Achtachser solo ein. 2856, ex 2426 begegnet auf der Nordstrasse einem Kurs der Linie 1 nach Rath. Die heutige Haltestelle Venloer Strasse hieß bis zur Tunneleröffnung Nordstrasse, da die heutige oberirdische Haltestelle Nordstrasse an der Kreuzung Nordstrasse/Fischerstrasse erst kurz vor der Tunneleröffnung eingerichtet wurde. Bis dahin fuhren die Bahnen bis Sternstrasse ohne Halt.

2504.jpg

Die Bismarkstrasse wurde ab 1974 von den Linien 5, 7, 11, 18 und K (ohne Halt an der Haltestelle) befahren. An der Oststrasse zweigten die Linien 7 und 11 ab. 2504 hat die Haltestelle Bismarkstrasse verlassen und fährt dem Hauptbahnhof zu (1976).

UF
2661 DÜWAG GT8 der Rheinbahn

Re: [D]: Linie 18: Vorläufer der U78 (Bilder

geschrieben von: 2661

Datum: 24.08.10 12:57

2308_2.jpg

Ein typisches Bild über viele Jahre: 2308 und 1698 kommen aus der Worringer Strasse in die Haltestellenanlage Hauptbahnhof. Rechts steht ein alter Bahnbus; die Abfahrt dieser Linien befand sich lange Zeit vor dem Nordeingang. (1980)

2555.jpg

Ebenso typisch war lange dieser Blick auf die Worringer Strasse, hier mit 2555 an einem Sonntag. Rechts hat 3041 auf dem Wendegleis der K wieder angebügelt und wartet auf die Rückfahrt nach Krefeld. Die Worringer Strasse bis zum Worringer Platz war immer ein Stiefkind des Düsseldorfer Städtebaus und nie ein richtiges Aushängeschild für Düsseldorf.

2865.jpg

Am Worringer Platz teilten sich die Strecken nach Süden in die Trasse nach Oberbilk und Eller. 2865, ex 2438, taucht gerade unter der Eisenbahnbrücke der Kölner Strasse auf. Die Haltestelle befand sich unter der Unterführung. Die Strecke durch die Brücke gerade aus war die Trasse nach Eller und verlief über die Erkrather Strasse. Hinter dieser Brücke links befand sich die alte Hauptwerkstatt. (1977)

UF
2661 DÜWAG GT8 der Rheinbahn

Re: [D]: Linie 18: Vorläufer der U78 (Bilder

geschrieben von: 2661

Datum: 24.08.10 13:14

2430.jpg

Dieses Bild ist aus vielen Gründen bemerkenswert. Zum einen sieht man hier 2430 als GÜ-GT6 vor seinem Umbau zu 2860. Die 2421-2440 waren bis zuletzt auf der 18 und der 11 beheimatet und von Wersten aus eingesetzt. 2430 behielt seine AEG-Werbung noch einige Zeit nach dem Umbau zum Achtachser.
Zum anderen entstand dieses Foto auf der Kölner Strasse in Höhe Stahlwerkstrasse. Bis zum Abriß des alten Stahlwerks auf der Ostseite des Hauptbahnhofs im Rahmen des Umbaus Ende der 70er Jahre (heute: Berta-von Suttner-Platz) kreuzte hier eine mittlerweile stillgelegte Anschlußbahn die Strassenbahngleise. Zum Zeitpunkt der Aufnahme ist die eigentliche Gleiskreuzung schon entfernt, bis dato war es eine erhebliche Langsam-Fahrstelle. Später tauchten an dieser Stelle die GT8SU aus dem Hauptbahnhof-Tunnel auf. Auch das ist inzwischen Geschichte. Das Foto entstand im Frühjahr 1976, kurz vor dem Umbau des Triebwagens.

2301.jpg

Am Oberbilker Markt traf die Strecke auf die Ringlinie 706 im südöstlichen Abschnitt. In den 70er Jahren versuchten die Düsseldorfer Stadtväter immer wieder, an dieser Stelle ein Zentrum abseits der City wachsen zu lassen. Hauptanziehungspunkt sollte das zweite Karstadt-Warenhaus in Düsseldorf sein, das aber im Gegensatz zu seinem großen Bruder an der Tonhallenstrasse nie über die Funktion des Nahversorgers hinaus kam. 2301 und 1691 sind in Richtung Benrath unterwegs. Die Verbindungsgleise im Vordergrund wurden zu dieser Zeit nur in Ausnahmefällen genutzt.

Kölner Strasse.jpg

Der Charakter von Oberbilk wird aus diesem Bild von der Kölner Strasse zwischen Oberbilker Markt und Ellerstrasse deutlich: Hoher Ausländeranteil (mit überwiegend Asylanten aus Schwarzafrika), Prostitution und Drogen machten Oberbilk zu keiner guten Wohnlage. Auch die Fahrgäste der 18 auf diesem Abschnitt spiegelten oft die Bevölkerungsstruktur wieder.

UF
2661 DÜWAG GT8 der Rheinbahn

Re: [D]: Linie 18: Vorläufer der U78 (Bilder

geschrieben von: 2661

Datum: 24.08.10 13:22

Ellerstrasse.jpg

1976 steht ein Zug der 18 im abendlichen Licht an der Haltestelle Ellerstrasse. Es muß von hier aus irgendwann mal eine Verbindung zum Mintropplatz gegeben haben, da bis Anfang der 80er Jahre unter der Eisenbahnunterführung Ellerstrasse noch Gleise lagen. Die Tristesse dieser Gegend wird aus dem Bild gut deutlich.

2308.jpg

2308 und 1698 haben im Sommer 1980 den Betriebshof Wersten erreicht. Hier herrschte vorallem zu Zeiten der ein- und ausrückenden Kurse Hochbetrieb.

2552.jpg

Großer Sprung nach Holthausen: 1976 ist 2552 sonntags auf der Kölner Landstrasse zur Elbruchstrasse unterwegs. Neidisch erinnere ich mich an diese Benzinpreise!

UF
2661 DÜWAG GT8 der Rheinbahn

Re: [D]: Linie 18: Vorläufer der U78 (Bilder

geschrieben von: 2661

Datum: 24.08.10 13:29

2515.jpg

Gleich hat 2515 die Endstelle Holthausen erreicht. In der Hauptverkehrszeit fuhren hier neben der 718 auch die 701, 703, 711 und 715.

2861.jpg

2861, ex 2434 wartet in Holthausen an der Abfahrhaltestelle. Ende der 70er Jahre machte ein bedeutender Schallplattenspieler-Hersteller durch eine intensive Werbekampagne nochmal auf sich aufmerksam, bevor auch er, wie viele deutsche Markenherstelle im Elektronik-Bereich in der Versenkung verschwand. Anlass war die HiFi-Messe in Düsseldorf. Neben 2861 war auch 2458 und etwa 5 weitere andere Achtachser so gestaltet.

2319.jpg

Auf dem Weg von Benrath kommend ist 2319 um 1980 kurz vor Trippelsberg.

UF
2661 DÜWAG GT8 der Rheinbahn

Re: [D]: Linie 18: Vorläufer der U78 (Bilder

geschrieben von: 2661

Datum: 24.08.10 13:38

2506.jpg

2506 und 1697 sind auf der Benrather Schlossallee Richtung Kappeler Strasse unterwegs. Im Hintergrund findet sich die einzige Stelle im Düsseldorfer Netz (von den Rheinbrücken Oberkassel und Südbrücke abgesehen), von der man aus in der Bahn sitzend den Rhein sehen kann! (1980)

2501_2.jpg

2501 biegt von der Heubesstrasse in Benrath auf die Benrather Schlossallee ein und wird dann den Schloßpark umfahren.

2501_3.jpg

Am Ende der Reise angelangt: 2501 wartet mit Beiwagen in der Schleife Benrath Betriebshof auf die Rückreise zur Messe. Links auf der Hildener Strasse lagen lange noch die Meterspurgleise der in den 60er Jahren stillgelegten Linien O und V nach Ohligs und Vohwinkel. Übrigens ging das Meterspurnetz anfangs bis nach Oberbilk und wurde erst zwischen den Weltkriegen umgespurt. Auch unsere alte 18 war somit ursprünglich im südlichen Ast eine Meterspurlinie.

Ich hoffe, der Ausflug in die späten 70er Jahre hat Spaß gemacht. Ich hoffe nur, dass es unseren alten GT6 in Krakau und Stettin gut geht...

UF
2661 DÜWAG GT8 der Rheinbahn

Re: [D]: Linie 18: Vorläufer der U78 (Bilder

geschrieben von: Mattes-K

Datum: 24.08.10 14:04

Wieder ein hervorragender Bericht mit guten Erklärungen und Anmerkungen.
Vielen vielen Dank - und natürlich gern mehr davon erwartend :)

Re: [D]: Linie 18: Vorläufer der U78 (Bilder

geschrieben von: GM

Datum: 24.08.10 15:05

Also wenn es eine Hall of fame für Düsseldorf geben würde, wärst du dabei ;-)

Haste auch die 1 nach Rath mal geknipst?

Re: [D]: Linie 18: Vorläufer der U78 (Bilder

geschrieben von: 2661

Datum: 24.08.10 15:24

Klar, habe ich, auch die 7 und die 2 nach Unterrath, die 3, die 4, die 6, die D, die K .... Geduld, bitte! Ist immer doch ein ganzes Stück Arbeit.

UF
2661 DÜWAG GT8 der Rheinbahn

Re: [D]: Linie 18: Vorläufer der U78 (Bilder

geschrieben von: GT8S

Datum: 24.08.10 15:27

Oh Mann... Vielleicht kann man da zum TdoT noch was machen...

Re: [D]: Linie 18: Vorläufer der U78 (Bilder

geschrieben von: 2661

Datum: 24.08.10 16:13

Schlag was vor!

UF
2661 DÜWAG GT8 der Rheinbahn

Re: [D]: Linie 18: Vorläufer der U78 (Bilder

geschrieben von: markuskrefeld

Datum: 24.08.10 16:23

2661 schrieb:
Es muß von hier aus irgendwann mal eine Verbindung zum Mintropplatz gegeben haben, da bis Anfang der 80er Jahre unter der Eisenbahnunterführung Ellerstrasse noch Gleise lagen.
Die Gleise liegen noch in der Unterführung bis zum Abzweig ins Parkhaus Hauptbahnhof / Seite vom Bertha-von-Suttner-Platz. ( Es sei denn, in den vergangenen 8 Wochen wären sie entfernt worden.)

Re: [D]: Linie 18: Vorläufer der U78 (Bilder

geschrieben von: 2661

Datum: 24.08.10 16:34

Aber von wo bis wo diese Verbindung ging, welche Linien auf Ihr fuhren und warum Sie wann eingestellt wurde weißt Du auch nicht?

UF
2661 DÜWAG GT8 der Rheinbahn

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -