DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 05 - Straßenbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Aktuelle Bilder, Berichte, News, Fragen und Antworten zum Thema Straßenbahn - Sonstiger ÖPNV ist gestattet.
Historische Aufnahmen sind im Historischen Forum willkommen. Das Busforum (auch O-Busse) befindet sich hier.
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.

[KL] O-Busse und andere Exoten in Kaiserslautern

geschrieben von: joke

Datum: 19.09.09 21:03

Mitte der 80er habe ich mich mal in die Nachbarschaft nach Kaiserslautern begeben um den von der Einstellung bedrohten Obusbetrieb abzulichten. Im Betriebshof wurde ich damals auch besonders nett empfangen und nach der Fotosession hatte man mir sogar noch einen Zielfilm geschenkt. Sehr sympatischer Betrieb.

Hier ein paar Bilder, mehr wie immer auf meiner Homepage:
http://jokehl.bplaced.net/bahn/kaiserslautern/skl-187-14-15-kl.jpg
http://jokehl.bplaced.net/bahn/kaiserslautern/skl-188-48-49-kl.jpg
http://jokehl.bplaced.net/bahn/kaiserslautern/skl036-188-16-17-36-kl.jpg
http://jokehl.bplaced.net/bahn/kaiserslautern/skl052-188-38-39-52-kl.jpg
http://jokehl.bplaced.net/bahn/kaiserslautern/skl053-188-36-37-53-kl.jpg
http://jokehl.bplaced.net/bahn/kaiserslautern/skl061-188-10-11-61-kl.jpg
http://jokehl.bplaced.net/bahn/kaiserslautern/skl068-188-28-28-68-kl.jpg
http://jokehl.bplaced.net/bahn/kaiserslautern/skl101-188-22-23-101-kl.jpg
http://jokehl.bplaced.net/bahn/kaiserslautern/skl115-188-32-33-115-kl.jpg
http://jokehl.bplaced.net/bahn/kaiserslautern/skl116-188-56-57-116-kl.jpg
http://jokehl.bplaced.net/bahn/kaiserslautern/skl119-188-4-5-119-kl.jpg
http://jokehl.bplaced.net/bahn/kaiserslautern/skl120-187-66-120-kl.jpg
http://jokehl.bplaced.net/bahn/kaiserslautern/skl121-188-62-63-121-kl.jpg
http://jokehl.bplaced.net/bahn/kaiserslautern/skl122-188-68-69-122-kl.jpg
http://jokehl.bplaced.net/bahn/kaiserslautern/skl127-188-86-87-127-kl.jpg
http://jokehl.bplaced.net/bahn/kaiserslautern/skl127-188-88-1-127-kl.jpg
http://jokehl.bplaced.net/bahn/kaiserslautern/skl136-188-54-55-136-kl.jpg
http://jokehl.bplaced.net/bahn/kaiserslautern/skl137-188-46-47-137-kl.jpg





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2009:09:19:21:04:43.
Sehr schöner Bilderbogen, danke für die Mühe des Einscannens und für das Zeigen.

Dass es in Kaiserslauten in den 80er Jahren noch Obusse gab, war mir bisher unbekannt. Schade, dass es diesen Obusbetrieb nicht mehr gibt.

MfG Sebastian

Re: [KL] Schöner Beitrag

geschrieben von: lemtry

Datum: 19.09.09 21:57

Hi,

wie immer ein schöner Bildbeitrag. Und ich selber konnte zumindest einen der O 305er O-Busse noch in Rumänischen Brasov 2006 ablichten.

Grüße

Beitrag bzw. Thema Bitte löschen Danke! (o.w.T)

geschrieben von: ehemaliger Teilnehmer

Datum: 19.09.09 23:27

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2009:11:18:17:33:48.

Sehr interessante Aufnahmen, ...

geschrieben von: ludger K

Datum: 20.09.09 01:45

"mehr wie immer auf meiner Homepage"

wo muß man denn dort klicken?

Re: Sehr interessante Aufnahmen, ...

geschrieben von: jenswinnig

Datum: 20.09.09 09:28

Der Büssing Bus von Bild 3 und der O-Bus 101 sollen als Museumsomnibusse noch vorhanden sein. Stimmt das und kann man diese auch anschauen?

Danke für Informationen über den aktuellen Sachstand.

Verbleib der KL-Obusse...

geschrieben von: baureihe601

Datum: 20.09.09 10:00

...und weitere Info´s finden sich HIER.

Vielen Dank für diesen tollen Bildbericht!



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2009:09:20:12:01:16.
Hallo,

wie viele MB O 305er Obusse hatte Kaiserslautern im Bestand gehabt? Wo ist der MAN-Obus, Nr.122 gelandet? Ich danke euch für die Informationen darüber! Ansonsten ein wunderbarer Beitrag, muss ich hier sagen.

Mit freundlichen Grüßen

Florian Schulze

Es gibt nichts bequemeres als, Byu 438/By439

[www.myspace.com]

Hier muss man klicken (mit Link)

geschrieben von: Interregio

Datum: 20.09.09 13:03

Hallo Ludger, die zusätzlichen Bilder findest du hier: [jokehl.bplaced.net]

MfG, Interregio
Auch von meiner Seite erstmal ein herzliches Dankeschön für den tollen Bilderbogen eines höchst interessanten Betriebs. Jammerschade dass es ihn nicht mehr gibt, dabei hat er doch im Vergleich zu den anderen so lange überlebt!

Eine Frage die mich schon länger umtreibt: was hat es eigentlich mit dieser - aus meiner Sicht sehr attraktiven - blau-orangen Poplackierung auf sich gehabt. Sie wurde wohl in Kaiserslautern um 1975 herum eingeführt und dann mit dem Obus (?) abgeschafft. Interessanterweise hatten die Wuppertaler Stadtwerke damals die gleiche Lackierung, bei der weltberühmten Schwebebahn ist sie ja bis heute noch anzutreffen, eingeführt wurde sie dort wohl ebenfalls mit den neuen Wagen, also ab 1972:

http://www.urbanrail.net/eu/vrr/wu/wup-ohligsmuhle1.jpg

Gab es da irgendwelche Connections? Gab es diese Lackierung sonst noch wo? War das vielleicht eine Empfehlung "von oben", also VDV oder so? Ein Pilotprojekt vielleicht? Wer weiß mehr?

Danke und viele Grüße, Interregio
Richtig, aber gerade bezüglich dem Fahrzeugverbleib lässt die Wikipedia leider auch ein paar Fragen offen. Wo sind eigentlich die beiden MAN SG 192 des Baujahrs 1974 abgeblieben, also die Wagen 122 und 123? Die waren bei der Einstellung gerade mal 11 Jahre alt, für einen Obus wahrlich kein Alter. Hatten Esslingen und Solingen denn kein Interesse an den Wagen? Immerhin ließ Esslingen nur zwei Jahre später zwei gleichartige Wagen von Vetter neu bauen (203 und 204), das hätte man sich ja auch sparen können.

Besonders schade: der 122 und der 123 waren die allerersten O-Busse auf VÖV-Standardbusbasis!

Zweite Frage: wo ist der O 305-Eigenumbau mit der Nummer 135 heute? Nach der Einstellung ging er wohl nach England zum East Anglia Transport Museum, aber dort scheint er heute nicht mehr zu sein! Wer weiß mehr?

Danke und viele Grüße, Interregio

Wann wurden eigentlich die Solowagen eingesetzt?

geschrieben von: Interregio

Datum: 20.09.09 14:24

Wenn man sich Bilder vom Kaiserslauterer Obus anschaut sieht man eigentlich immer nur Gelenkwagen im Einsatz. Was ja angesichts des Charakters der Strecke - eine typische Durchmesserlinie mit hohem Verkehrsaufkommen - auch kein Wunder ist! Doch wozu benötigte man die vielen Solowagen (126 bis 131 und 135? Waren die eventuell abends und am Wochenende im Einsatz? Oder waren diese Wagen zum Schluss (also in den 1980er-Jahren) bis auf den abgestellten 127 und den 135 gar nicht mehr vorhanden?

Interessant: auch noch der good old ÜHIIIs mit der Nummer 111 wurde in den neuen Farbtopf geschmissen bevor er 1977 zum HSM ging.

Viele Grüße, Interregio

Re: [KL] O-Busse und andere Exoten in Kaiserslautern

geschrieben von: Transira

Datum: 20.09.09 15:49

Why Kaiserslautern destroyed your trolleybus system?
Interregio schrieb:
-------------------------------------------------------
> Richtig, aber gerade bezüglich dem
> Fahrzeugverbleib lässt die Wikipedia leider auch
> ein paar Fragen offen. Wo sind eigentlich die
> beiden MAN SG 192 des Baujahrs 1974 abgeblieben,
> also die Wagen 122 und 123? Die waren bei der
> Einstellung gerade mal 11 Jahre alt, für einen
> Obus wahrlich kein Alter. Hatten Esslingen und
> Solingen denn kein Interesse an den Wagen?
> Immerhin ließ Esslingen nur zwei Jahre später zwei
> gleichartige Wagen von Vetter neu bauen (203 und
> 204), das hätte man sich ja auch sparen können.
>
> Besonders schade: der 122 und der 123 waren die
> allerersten O-Busse auf VÖV-Standardbusbasis!

122, 123 ---> m.W. ++
In SG war zu diesem Zeitpunkt der Generationswechsel auf neue SG 200 HO und SL 172 HO bereits in vollem Gange !
>
> Zweite Frage: wo ist der O 305-Eigenumbau mit der
> Nummer 135 heute? Nach der Einstellung ging er
> wohl nach England zum East Anglia Transport
> Museum, aber dort scheint er heute nicht mehr zu
> sein! Wer weiß mehr?

135 ---> von Anfang an bei einem Privatmann in England.


>
> Danke und viele Grüße, Interregio
Hallo,

die Wagen 122 und 123 wurden der MVG in Österreich angeboten, wurden aber auf Grund des schlechten Karosseriezustandes nicht genommen. Statt dessen wurde der Emmelmann 121 mit vielen Ersatzteilen beladen nach Ösetrreich gebracht. Zum Einsatz kam dieser auch nicht mehr. Die letzten Einsätze der deutschen Gelenkwagen waren im Jahr 1990.

VG
Mattis
Salzburg&Eberswalde
Vielen Dank für die vielen Antworten, freut mich, dass euch der Beitrag gefällt.

Leider kann ich nichts über den Verbleib der Busse sagen.

Ein Henschelbus ist mir noch in Mannheim begegnet. Ich glaube aber nicht, dass es ein Kaiserslauterer war, wegen des Ziefilmkastens.

http://jokehl.bplaced.net/bahn/busse-rhein-neckar/hen-106-59-60-kl.jpg

Re: [KL] O-Busse und andere Exoten in Kaiserslautern

geschrieben von: sepruecom

Datum: 20.09.09 23:29

In Kaiserslautern the buses hat to be replaced and this replacement would have been too expensive. There was also some need to expand the lines to other suburbs, but building trolley bus infrastructure is pretty expensive around here and the city did not want to pay for that

In the western hemisphere trolley buses got out of fashion in the late sixties and were abandoned nearly everywhere. Only a few cities kept their trolley buses. Only big exception were France and Italy, where they are still operating today, even if in the late 90s/early 2000s many of them were abandoned too. In Spain, England, Ireland, Denmark and many other countries no network survived until today...

The problems of trolley buses here are the fact that they are pretty expensive and need extra infrastructure. And they are mostly not noticed as something "special" and don't gather extra passengers. They need normal bus-drivers, so they can not be operated cheaper than diesel buses. This fact broke the neck of the most surviving networks in the 80s or 90s. Today you can watch this problem in Romania, where many cities abandon their trolley bus network today in favor of diesel buses. The old buses are worn down, new buses are very expensive...

In the Eastern Hemisphere, things were a bit different for the trolley buses. First of all there was a certain communist affinity for this kind of transportation, it was considered as being "the socialist mass transportation system". Second, the oil was quite expensive (more correct, the SU wanted to export it instead of delivering it to its "brother" countries), electrical energy instead could be produced with the help of "homeland" resources (in the GDR it was brown coal). And last but not least, the buses were much cheaper than in the western countries, the infrastructure could be built cheaper, and trolley bus drivers did not need a full-scale bus-drivers license. In the West, in the 80ies there were no trolley bus manufacturers active, making the buses much more expensive.

Today, there are only 3 trolley bus networks active in Germany, in Solingen, Esslingen and Eberswalde. Kaiserslautern was the last full-scale trolley bus network to be abandoned...

Greatings, sepruecom

Aus einem sozialistischen System ein kapitalistisches zu machen, ist, wie aus einem Omelett ein intaktes Ei zu machen (Unbekannter Verfasser)

Der gescheiterte US-Präsidentschaftskandidat John McCain zu seiner Nachtruhe: Seit seiner Niederlage schlafe er wie ein Baby: "Zwei Stunden schlafen, aufwachen und heulen, zwei Stunden schlafen". Quelle

Generationswechsel?

geschrieben von: pasch

Datum: 21.09.09 10:02

War es nicht auch irgendwie so, daß es in Kaiserslautern einen Wechsel in der Geschäftsführung ("Generationenwechsel") gegeben hatte? Oder verwechsele ich da jetzt etwas mit Aachen oder Hagen (dort natürlich in Bezug auf die Straßenbahn)?

Re: Sehr interessante Aufnahmen, ...

geschrieben von: Rainer Christmann

Datum: 22.09.09 09:28

beide sind noch vorhanden - Anmeldung beim Betriebsleiter (Herr Flesch) dann kann man sie besichtigen

RCH

Klasse Bilder!

geschrieben von: KBS635

Datum: 23.09.09 19:35

Genial is ja die Qualität!

Und klasse auch, dass da ein ehemaliger Gießener dabei ist :-)

Viele Grüße aus Mittelhessen
Jonathan