DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 05 - Straßenbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Aktuelle Bilder, Berichte, News, Fragen und Antworten zum Thema Straßenbahn - Sonstiger ÖPNV ist gestattet.
Historische Aufnahmen sind im Historischen Forum willkommen. Hier befindet sich das Bus-Forum (auch für O-Busse).
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -

[H] Hannover Mitte der 80er Jahre (viele große Bilder)

geschrieben von: joke

Datum: 28.08.09 21:23

nachdem hier der Wunsch bestand, meine Hannover Bilder zu veröffentlichen, habe ich heute mal einiges hochgeladen:

zunächst ein paar Arbeitswagen:

http://jokehl.bplaced.net/bahn/hannover/uestra0246-155-21-246-kl.jpg
http://jokehl.bplaced.net/bahn/hannover/uestra0247-156-29-247-kl.jpg
http://jokehl.bplaced.net/bahn/hannover/uestra0804-156-23-804-kl.jpg
http://jokehl.bplaced.net/bahn/hannover/uestra0805-156-25-805-kl.jpg

und los geht es mit Düwag Qualität:
http://jokehl.bplaced.net/bahn/hannover/uestra0401-156-27-401-kl.jpg
http://jokehl.bplaced.net/bahn/hannover/uestra0407-156-19-407-kl.jpg
http://jokehl.bplaced.net/bahn/hannover/uestra0415-155-47-48-415-kl.jpg
http://jokehl.bplaced.net/bahn/hannover/uestra0427-156-67-427-kl.jpg
http://jokehl.bplaced.net/bahn/hannover/uestra0428-155-53-54-428-kl.jpg
http://jokehl.bplaced.net/bahn/hannover/uestra0454-156-47-454-kl.jpg
http://jokehl.bplaced.net/bahn/hannover/uestra0453-156-45-453-kl.jpg
http://jokehl.bplaced.net/bahn/hannover/uestra0457-156-57-457-kl.jpg
http://jokehl.bplaced.net/bahn/hannover/uestra0462-155-37-38-462-kl.jpg
http://jokehl.bplaced.net/bahn/hannover/uestra0477-156-39-477-kl.jpg

weiter gehts auf 6 Achsen:
http://jokehl.bplaced.net/bahn/hannover/uestra0501-156-33-501-kl.jpg
http://jokehl.bplaced.net/bahn/hannover/uestra0504-155-45-46-504-kl.jpg
http://jokehl.bplaced.net/bahn/hannover/uestra0507-155-69-70-507-kl.jpg
http://jokehl.bplaced.net/bahn/hannover/uestra0518-155-41-42-518-kl.jpg

und noch ein paar neuere Sachen:
http://jokehl.bplaced.net/bahn/hannover/uestra6101-156-59-6101-kl.jpg
http://jokehl.bplaced.net/bahn/hannover/uestra6116-155-73-74-6116-kl.jpg

Gab es einen unterschied zwischen den Endpunkten von "5 Stöcken" und "5 Stöcken VW" z,B. andere Bahnsteige?
... das sind ja wirklich wunderbare Bilder der Üstra meiner Jugend...
Vielen Dank dafür.
Interessant finde ich Bild 5 mit dem 401 vor einem 1500 Beiwagen.
Es sieht fast aus als wären sie gekuppelt, was ich aber nie gesehen
habe.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2009:08:28:22:03:46.

erste reaktion: klasse schätzchen dabei - danke!

geschrieben von: 6001

Datum: 28.08.09 22:23

moin joke,
zuerst einmal vielen dank, dass du die hannover-fraktion nach deiner ankündigung so fox mit bildern beglückt hast.

ich (und andere) werde in den kommenden tagen sicher noch ausführlicher auf details eingehen.

vorweg nur soviel: da sind ja echte schätzchen dabei:
- ATw 246 mit zweifachem stromabnehmer zur oberleitungs-enteisung (später zurückgebaut)
- breitraumwagen erstling 401
- gelenkzug erstling 501

vielen dank + gute nacht.

gruß andreas alias http://abload.de/img/6001bqeqqd.jpg
Hallo,
super tolle Bilder. Ich weiss nicht, ich habe die gleichen fast identischen auch....... Die habe ich zu meiner aktiven Üstrazeit gemacht. Teilweise aus Lehrling, teilweise als Geselle, hmm. Zum 401 mit dem 1500 BW, die waren gekuppelt, weil das Bild habe ich als Dia. Schau dir die Wagen an, 401 mit starken (Rost-)unfallschäden an der Seite, welche dann auch zur Ausmusterung führten und der 1500BW war ein Wagen von dem Unfall Tielenplatz mit Flankenfahrt.

Gruß Wolfgang

Rote11,
http://s14.directupload.net/images/140201/l6qsxysi.jpg
Rote11;Die Straßenbahnlinie zwischen Hannover und Hildesheim

technisch war das möglich und hat es auch gegeben

geschrieben von: 6001

Datum: 28.08.09 22:40

blumenkasten schrieb:
-------------------------------------------------------
> Interessant finde ich Bild 5 mit dem 401 vor einem 1500 Beiwagen.
> Es sieht fast aus als wären sie gekuppelt, was ich aber nie gesehen habe.

da das technisch (nur mechanisch, nicht elektrisch) möglich war hat es das zu rangierzwecken auf den betriebshöfen durchaus gegeben.
ich meine sogar ein foto davon zu haben - werde mal suchen!

eine andere ungewöhnliche formation gab es dagegen sogar im linienbetrieb:
Während des Umbaus der Bw 2061 - 2080 (Bw zu Gelenk-Tw der Reihe 500) im Jahr 1966 gab es die Zugbildung 500er + 1300er (von der ich leider noch nie ein Foto gesehen habe).

gruß andreas alias http://abload.de/img/6001bqeqqd.jpg
6001 schrieb:
> da das technisch (nur mechanisch, nicht
> elektrisch) möglich war hat es das zu
> rangierzwecken auf den betriebshöfen durchaus
> gegeben.
> ich meine sogar ein foto davon zu haben - werde
> mal suchen!

... das würde ich wirklich gerne mal sehen - wie war das denn mit der Zugkraft,
die 400er hatten ja nur zwei motorisierte Achsen?

> eine andere ungewöhnliche formation gab es dagegen
> sogar im linienbetrieb:
> Während des Umbaus der Bw 2061 - 2080 (Bw zu
> Gelenk-Tw der Reihe 500) im Jahr 1966 gab es die
> Zugbildung 500er + 1300er (von der ich leider noch
> nie ein Foto gesehen habe).

... das ist auch sehr interessant - habe ich auch noch nie von gehört.
Es ist immer wieder erstaunlich, wie viel Neues man hier auch bei 30 bis 40 Jahren
zurückliegenden Ereignissen erfahren kann.
Danke für den schönen Bilderbogen, was ich vermisse sind leider Bildtexte und die Aufnahmeorte.

Wenn Dir die nicht bekannt sind, kann ich Dir dabei gerne helfen und die Hannoveraner bestimmt auch. 156-27-401 zeigt einen Zug bei der Einfahrt in die Haltestelle am Aegi eine Station vor der Endhaltestelle Rathaus. Die Farbgebung ist recht interressant, ich habe einen solchen Beiwagen im Jahr 1986 fotografiert. Was war das für ein Anstrich?

Zur Erklärung der Fotos sind die internen Archiv-Nummern leider etwas schwierig.

Re: [H] Hannover Mitte der 80er Jahre (viele große Bilder)

geschrieben von: joke

Datum: 29.08.09 11:00

Das Problem ist, das der PC mit den Bildern und meine Aufzeichnung an verschiedenen Orten liegen, sodass ich das nicht zeitgleich Beschriften kann. Werde aber die die Beschriftung nachholen, wenn gewünscht, sobald ich meine Unterlagen zur Hand habe.

Hallo,

ich bin dort zwar recht ortskundig und könnte viele Aufnahmeorte bestimmen nur finde ich es schade zu diesen sehr sehenswerten und sehr guten Fotos keine Informationen zum Aufnahmeort, Datum und Fahrzeug zu finden. Wenn Du das noch nachholen könntest würde mich das sehr freuen. Bei Ortsangaben kann ich Dir auch gerne helfen!

Die Fotos haben mich sehr gefreut da ich in der Zeit auch viel in Hannover bei der Straßenbahn war.

Lars
Moin,

Daten weiß ich natürlich nicht, aber die Locations (Bild Nr.: Aufnahmeort):

1-5: Btf. Glocksee
6: Aegidientorplatz
7: Kirchrode Schleife
8: Werkstatt Glocksee
9: Kirchrode, Einfahrt Schleife
10-12: Btf. Glocksee
13: Stadthalle
14/15: Btf. Glocksee
16: Nackenberg -> stadteinw.
17: Aegidientorplatz -> Prinzenstr.
18: Nackenberg -> stadteinw.
19: Btf. Glocksee
20: Aegidientorpl. -> Prinzenstr.

Gruß Holgi

Re:Sonderfarbgebung

geschrieben von: H2U

Datum: 29.08.09 15:55

Lars Brüggemann schrieb:

> 156-27-401 zeigt einen Zug bei der Einfahrt in die Haltestelle am Aegi
> Die Farbgebung ist recht interressant, ich habe einen solchen Beiwagen im Jahr 1986 fotografiert. > Was war das für ein Anstrich?

Du meinst sicher Bild 156-19-407. Das war ein Versuchsanstrich, den Tw 407 und Bw 1454 um 1977 (?) erhielten. Die Üstra wollte ausprobieren, wie sich das noch junge Stadtbahn-Grün auf älteren Strab-Zügen macht und hatte es bei diesem Musterzug mit einem dunkelblauen Fensterband kombiniert. Der Zug wird oft - auch in der Fachliteratur! - den Ganzwerbungen zugerechnet, aber das stimmt nicht. Er war nach der Umlackierung monatelang werbefrei unterwegs, bevor er Flankenreklame für "Hummel-Reisen" verpasst bekam. Sehr dezent übrigens, nur den Schriftzug auf der grünen Fläche, die annähernd der Hummel-Hausfarbe entsprach. Daher auch das Missverständnis. Die Werbung wechselte später, auf dem Bw sogar zweimal, aber der Anstrich blieb, wurde auf dem Bw sogar anlässlich einer HU komplett erneuert. Das dürfte als Beweis dafür reichen, dass es keine Vollwerbung war.

Es blieb bei dem einen Versuch. Umlackiert wurden später nur noch die 500/1500-Züge, und zwar fast im Originalschema der Stadtbahnwagen, allerdings mit olivgrün abgesetztem Dach.

@joke: Klasse Bilder, an denen ich mich noch öfter erfreuen werde!

GvH (Grüße von Helmut)

Re: technisch war das möglich und hat es auch gegeben

geschrieben von: H2U

Datum: 29.08.09 16:06

blumenkasten schrieb:

> 6001 schrieb:
>> da das technisch (nur mechanisch, nicht
>> elektrisch) möglich war hat es das zu
>> rangierzwecken auf den betriebshöfen durchaus
>> gegeben.

> ... das würde ich wirklich gerne mal sehen - wie war das denn mit der Zugkraft,
> die 400er hatten ja nur zwei motorisierte Achsen?

Na ja, für Rangierfahrten war die Zugkraft nun wirklich völlig unerheblich ;-) Ich habe 400 + 1500 zweimal sogar auf der Strecke beobachtet, natürlich leer auf Überführungsfahrt. Ob Schluss- und Bremsleuchten des Bw korrekt angesteuert wurden oder am Heck das große Warnschild "Werkstattfahrt" angebracht war, weiß ich leider nicht mehr. Ich tippe auf Letzteres.

>> Während des Umbaus der Bw 2061 - 2080 (Bw zu
>> Gelenk-Tw der Reihe 500) im Jahr 1966 gab es die
>> Zugbildung 500er + 1300er (von der ich leider noch
>> nie ein Foto gesehen habe).

> ... das ist auch sehr interessant - habe ich auch noch nie von gehört.

Während des Umbaus der Bw 2061 ff. zu schaffnerlosen Wagen erhielten die Bw 1302 - 1306 deren Kupplungen (andere Kontaktbelegung im Leitungskuppelkopf), damit man die 500er-Stammlinien 8 und 19 weiterhin komplett mit fassungsstarken Garnituren bestücken konnte. Die Bw trugen an der Front einen deutlichen Warnhinweis, aus dem hervorging, dass sie nur mit 500er-Tw gekuppelt werden durften. Ein Königreich für ein Foto davon ;-)))))

GvH



4-mal bearbeitet. Zuletzt am 2009:08:30:15:51:53.

Re: [H] Stöcken (VW)

geschrieben von: H2U

Datum: 29.08.09 19:21

ikarusjelcz fragte:

> Gab es einen unterschied zwischen den Endpunkten von "5 Stöcken" und "5 Stöcken VW"
> z,B. andere Bahnsteige?

Nein. Der Endpunkt "Stöcken/VW" wurde nach der Streckenverlängerung zum VW-Transporterwerk in den 60er-Jahren zur Unterscheidung vom alten (und von Verstärkungszügen weiterhin angefahrenen) Endpunkt "Stöcken/Friedhof" mit dem Zusatz "VW" versehen. Der wurde später wieder gestrichen. Zum Zeitpunkt der Aufnahmen war das bereits geschehen; es gab aber noch längere Zeit Zielschilder in beiden Ausführungen.

GvH



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2009:08:29:19:59:16.

falsch, das waren 1302 - 1306

geschrieben von: 6001

Datum: 29.08.09 20:33

H2U schrieb:
-------------------------------------------------------
> Irgendwo in den Tiefen von DSO hat auch schon mal ein User geschrieben, um welche 1300er-Bw es sich
> handelte. Ich meine, es müssten 1331 - 1335 gewesen sein.

da liegst du leider falsch, lieber helmut:
in dem thread [www.drehscheibe-foren.de] - der von einem gewissen "H2U" angestoßen wurde ;-) - schreibt dso-user TW336 folgendes:
"Bw 1302 - 1306 für ca. ein Jahr für Einsatz hinter Geltw. adaptiert (1966/67)."

> Jedenfalls trugen die an der Front einen deutlichen Warnhinweis, aus dem hervorging,
> dass sie nur mit 500er-Tw gekuppelt werden durften. Ein Königreich für ein Foto davon ;-)))))

in der tat - ein foto davon wäre riesig!
werde das mal in meine liste der "weißen (foto-)flecken" aufnehmen.
darin steht auch schon der 1304 mit klapptrittstufe als dringlich gesucht!

in dem o.g. thread findest du übrigens auch noch was zum 1304, der ja gerade an anderer dso-stelle thema ist/war:
"Kurz vorher hatte auch Bw 1304 versuchsweise Klapptrittstufen erhalten, aber meines Wissens nur an einer Tür, meine, es war die hintere." [dso-user Tw336]
"Richtig, Bw 1304 hatte nur hinten zeitweilig Klappstufen. M.W. gab es aber noch einen zweiten 1300er mit Probe-Klapptritten hinten. Oder liege ich da falsch?" [dso-user H2U]

gruß andreas alias http://abload.de/img/6001bqeqqd.jpg




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2009:08:29:21:39:03.

Re: falsch, das waren 1302 - 1306

geschrieben von: H2U

Datum: 29.08.09 23:14

O.k., gegen einen, der jeden Link archiviert, bin ich mit meinem Chaos-System völlig machtlos ;-)

Ich gebe mich geschlagen. Gute Nacht allerseits!

GvH

Re: [H] Hannover Mitte der 80er Jahre (viele große Bilder)

geschrieben von: joke

Datum: 30.08.09 21:45

Hallo, da bin ich wieder.

Freut mich, dass die Bilder auf so große Resonanz gestoßen sind und dass auch die Orte schon ermittelt wurden. Bleibt mir nur noch das Datum nachzureichen: Alle gezeigten Bilder wurden am 30.7.1984 aufgenommen

Muss auch sagen: Tolle Bilder.
Aber jetzt hab ich mal ne Frage. Was sollen eigentlich an der Stirnwand unter den Fenstern die jeweils drei senkrechten Streifen? Haben die eine tiefere Bedeutung oder sind die nur Zierde?
In Hamburg gab es sowas schließlich auch auf einigen U-Bahnzügen: Drei Balken = DT-3. Ich tippe darauf, dass es in Hannover was ähnliches sein könnte.

Diese Frage beschäftigt mich schon seit Jahrzehnten, nun fiel es mir mal wieder auf.

erste kurze erklärung ... (H2U übernehmen sie!)

geschrieben von: 6001

Datum: 30.08.09 23:19

Netzspinne schrieb:
-------------------------------------------------------
> Was sollen eigentlich an der Stirnwand unter den Fenstern die
> jeweils drei senkrechten Streifen? Haben die eine tiefere Bedeutung oder sind die nur Zierde?

die drei senkrechten streifen haben natürlich eine tiefere bedeutung, die dir jetzt (weil schon so spät) nur kurz erläuter:
- anfangs dienten sie der kennzeichnung des schaffnerlosen betriebes: man fand sie an 300er und 400er-tws und als "schnurbart" an den 500er-gelenk-tw
- später (nachdem alles schaffnerlos war) dienten sie der breiten unterscheidung: 300er-großraum-tw (2,2m) OHNE streifen, 400er-breitraum + 500er-gelenk-tw (2,35) MIT streifen.

genaueres morgen (sicher auch von H2U)

gruß andreas alias http://abload.de/img/6001bqeqqd.jpg

Re: erste kurze erklärung ... (H2U übernehmen sie!)

geschrieben von: Netzspinne

Datum: 30.08.09 23:47

Ah ja, vielen Dank für die Erklärung. Hätte ich mir denken können.
War in Hamburg ähnlich: Da bekamen die Straßenbahnen in den 60ern eine gelbe Bauchbinde, wusste der Fahrgast: vorne einsteigen, nicht hinten - schaffnerlos. Ließ man dann später auch wieder weg, waren gegen 75 dann verschwunden. Aber da erzähle ich sicher nichts Neues.
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -