DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 05 - Straßenbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Aktuelle Bilder, Berichte, News, Fragen und Antworten zum Thema Straßenbahn - Sonstiger ÖPNV ist gestattet.
Historische Aufnahmen sind im Historischen Forum willkommen. Das Busforum (auch O-Busse) befindet sich hier.
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.

(PL) Besuch bei den Tramwaje Slaskie (m41B) - Teil 3

geschrieben von: tokkyuu

Datum: 28.08.09 19:51

Die für etwa eine Woche nicht sichtbaren Bilder sind in den ersten beiden Teilen nun wieder sichtbar:
Teil 1: [www.drehscheibe-foren.de]
Teil 2: [www.drehscheibe-foren.de]

Pläne:
Für alle, die das Netz nicht kennen und sich anhand von Plänen ein Bild machen wollen, hier ein Streckenplan, der auch die eingestellten Strecken aufzeigt
[magazyn.wpk.katowice.pl]

Und hier ein Linien-Netzplan, allerdings von 2006 und längst überholt. Trotzdem kann man andhand des Planes die Strecken im Reisebericht gut verfolgen:
[magazyn.wpk.katowice.pl]



Die Linien 9 und 18
Wir waren im letzten Teil in Ruda Slaska, in der Schleife Chebzie. Hier fährt die Linie 9 durch und die Linie 18 hat hier Endstation. Beide Linien zeichnen sich durch nette Landschaften aus, die durchfahren werden, häufig geht es eingleisig dahin, mal geht es durch einen Wald, neben einer kurvenreichen Straße, dann wieder in Seitenlage entlang lockerer Verbauung. Ich habe bei beiden Linien versucht, auch Streckenaufnahmen (vom Wagen aus) zu machen.

Wir starten in der Schleife Chebzie und fahren zunächst mit der Linie 18 nach Bytom.

http://www.schneider-pirna.de/tokkyuu/18_267 Chebzie.JPG
Wagen 267 der Linie 18 steht am Einfahrtsgleis. Hier kommen ab wechselnd die Züge der Linie 1 und der Linie 18 an. Die Linie 18 fährt sodann Richtung Westen, gleich wie die Linie 1, die aber bis Gliwice weiterfährt. Bei der Haltestelle Ruda Poludniowa verläßt die Linie 18 diese Strecke und wendet sich Richtung Norden. Aufnahmen von diesem Streckenstück folgen bei den Bildern der Linie 1.

http://www.schneider-pirna.de/tokkyuu/18_561 Ruda Slaska.JPG
In Ruda Slaska gibt es auch eine Haltestelle Dworzec PKP, hier haben wir eine Pause gemacht, um Bilder zu machen. Wagen 561 wechselt hier in Fahrtrichtung Süden von einem eingleisigen Gleisstück auf ein kurzes zweigleisiges, allerdings gibt es hier keine Zugbegegnung.

http://www.schneider-pirna.de/tokkyuu/18_651 Ruda Slaska.JPG
Acht Minuten später kommt erst der Gegenzug, hier Wagen 651.

http://www.schneider-pirna.de/tokkyuu/18_267 Ruda Slaska.JPG
Ein paar Meter weiter nördlich kommt Wagen 267 ebenfalls in Fahrtrichtung Süden auf die zuvor im Bild sichtbare Straße.

http://www.schneider-pirna.de/tokkyuu/18_362 Ruda Slaska.JPG
Einige Stationen weiter nördlich gibt es mitten im Wald eine Ausweiche, in der mir dieses Bild des Triebwagens 362 mehr schlecht als recht gelang. Wir fuhren hier in Südrichtung, der fotografierte Wagen fährt nach Norden Richtung Bytom. Die Fotostelle ist aber noch auf dem Gebiet der Stadt Ruda Slaska.

http://www.schneider-pirna.de/tokkyuu/18_561 Bytom PlacSikorskiego.JPG
Bei der Haltestelle Bobrek Osiedle Pod Brzozami gelangt die Linie 18 auf die Hauptverbindung zwischen Zabrze und Bytom, wo die Linie 5 verkehrt. Aufnahmen von diesem Streckenstück folgen bei der Vorstellung der Linie 5. Dieses Bild zeigt schon die Endstation in Bytom: Plac Sikorskiego, den wir schon im zweiten Teil besucht haben. Von hier geht es mit der Linie 9 wieder – diesmal aber direkter – nach Süden. Leider hab ich bei der Fahrt unterwegs keine Bilder machen können. Nur von drei wichtigen Stationen gibt es Aufnahmen.

http://www.schneider-pirna.de/tokkyuu/9_709 Bytom PlacSikorskiego.JPG
Hier der Plac Sikorskiego in Bytom, der vollbelegt ist mit den drei Straßenbahngleisen. Die Linie 9 benützt das im Bild rechte Gleis, die Linien 6 und 18 verkehren auf dem linken Gleis. Das mittlere Gleis wird nach meiner Beobachtung als Wartegleis benützt. Die Züge, die hier ankommen, werden ihres Liniensignals beraubt und bekommen später ein neues, oder werden zum Betriebshof eingezogen. Ob das immer so ist, weiß ich natürlich nicht.

http://www.schneider-pirna.de/tokkyuu/9_705 Bytom PlacSikorskiego.JPG
Wagen 705 wartet hier seine Stehzeit auf dem dritten Gleis ab.

http://www.schneider-pirna.de/tokkyuu/9_487 Bytom PlacSikorskiego.JPG
Wagen 487 ist vorgerückt, damit die Fahrgäste einsteigen können, er wird bald nach links abbiegen und die Schleife verlassen.

Die Fahrt führt nun wieder entlang der Linie 5 bis zur Haltestelle Szombierki Kosciól. Dort beginnt die eingleisige Strecke durch Ruda Slaska, die ähnlich hübsch ist wie die Strecke der Linie 18. Kurz vor der schon besuchten Schleife Chebzie stoßen wir auf die Strecke der Linien 7, 17 und 11 und gelangen unter einem engen Bahndurchlaß auf das große Rondo.

http://www.schneider-pirna.de/tokkyuu/9_703 Chebzie.JPG
Auf dem gleichen Bahnsteig, auf dem auch die Züge der Linien 7, 11 und 17 ankommen, hält auch der Triebwagen 703 der Linie 9, allerdings steigt hier kaum jemand ein.

http://www.schneider-pirna.de/tokkyuu/9_587 Chebzie.JPG
Erst ein paar Meter weiter gibt es die Einsteigstelle für die Weiterfahrt in die südlichen Stadtteile von Ruda Slaska.

http://www.schneider-pirna.de/tokkyuu/9_776 Chebzie.JPG
Warum nicht das vordere Gleis benutzt wird, entzieht sich meiner Kenntnis. Ich staunte, wie viele Fahrgäste hier mitfuhren! Rechts erkennt man die Fortsetzung des Gleisrundes, das als Schleife für die anderen Linien dient.

http://www.schneider-pirna.de/tokkyuu/9_709 Chebzie.JPG
Auch in der Gegenrichtung muß die Linie 9 den Rondo in Chebzie durchfahren. Auch hier gibt es eine eigene Haltestelle nur für diese Linie: nämlich bevor in das Gleisrund eingebogen wird.

Die weitere Strecke führt in einem größeren Bogen durch die südlichen Stadtteile von Ruda Slaska und später durch Swietochlowice. Die Strecke ist eingleisig mit Ausweichen und wie schon erwähnt, fallen mir die zahlreichen Fahrgäste auf. Die Gegend ist locker verbaut, die Trasse ist in Seitenlage angelegt. In Swietochlowice Mijanka wird die Trasse der Linien 7 und 17 erreicht und gemeinsam mit Linie 17 geht es nach Chorzów zur schon bekannten Endstation Ratusz:

http://www.schneider-pirna.de/tokkyuu/9_706 Chorzow Ratusz.JPG
Hier steht Wagen 706 einsam und allein in der Endstation.

http://www.schneider-pirna.de/tokkyuu/9_278 Chorzow Ratusz.JPG
Kurze Erinnerung an die früheren Bilder von Chorzów Ratusz: Es gab einen Fahrzeugstau in der Endstation. Hier ist der Grund zu sehen: Ein LKW blockiert das Gleis. Ziemlich unsanft wird der Lastwagen auf ein Abschleppfahrzeug gezogen. Dabei wird nicht nur das Wägelchen unter dem linken Vorderrad demoliert sondern auch die Fahrertür eingedrückt. Man ist hier scheinbar nicht zimperlich.

http://www.schneider-pirna.de/tokkyuu/9_278 Chorzow Ratusz3.JPG
Der wartende Zug von der anderen Seite. Hier sieht man wieder die Gleisverbindung zur Linie 6 bzw. Richtung Betriebshof Chorzów Lagniewniki.

http://www.schneider-pirna.de/tokkyuu/9_276 Chorzow Fuzo.JPG
In der Gegenrichtung muß auch die Linie 9 durch die Fußgängerzone fahren.

Weiter geht es nun Richtung Westen – und auch hier gibt es zwei Strecken: Eine von Bytom aus und einer von der Schleife Chebzie in Ruda Slaska aus. Wir starten die Fahrt in Bytom mit der Linie 5, die von Bytom aus einen Halbrund nach Westen bis Zabrze und von dort wieder südostwärts bis etwa zur Stadtgrenze von Zabrze vollführt.

http://www.schneider-pirna.de/tokkyuu/5_612 Bytom PlacSikorskiego.JPG
Die Endstation am Plac Sikorskiego kennen wir schon. Hier nun auch ein Bild der Linie 5 kurz vor der Abfahrt.

http://www.schneider-pirna.de/tokkyuu/5_374 Zabrze3.JPG
Nach der Abzweigung der Linien 9 und später 18 nach Süden geht es durch landschaftlich hübsche Gegenden. Die Schleife Piskupice liegt bereits in der Stadt Zabrze (Hindenburg) und wird von den nur außerhalb der Ferien betriebenen Linien 30 und 35 benützt. Ich staune eigentlich, denn weit und breit sieht man keinen Platz, wohin allfällige Fahrgäste hier gehen könnten, nachdem sie eine Straßenbahn verlassen würden. Ich habe die Schleife jedoch nicht fotografiert, sondern irgendwo unterwegs die Trasse, die mir gefallen hat. Aber vielleicht war das ja die Weiche zur Schleife Piskupice?

http://www.schneider-pirna.de/tokkyuu/5_374 Zabrze2.JPG
Ein anderes Bild der Strecke.

http://www.schneider-pirna.de/tokkyuu/5_374 Zabrze1.JPG
Und dann kam endlich auch ein Gegenzug. Hier ist die Trasse sogar etwas weiter weg von der Straße, auf der nur wenig Autoverkehr herrschte.

http://www.schneider-pirna.de/tokkyuu/5_425 Zabrze PlacWolnosci.JPG
In Zabrze verlassen wir den Zug auf dem zentralen Umsteigeplatz Plac Wolnosci. Abgesehen davon, daß wir uns hier ein Bier genehmigten, gibt es hier auch eine Straßenbahnlinie, die nur in Zabrze verkehrt, nämlich in Nord-Süd-Richtung: es ist die Linie 3. Wir sind nur den südlichen Abschnitt gefahren. Davon hier einige Bilder, allerdings nicht von der Strecke, denn erstens gab es einen Stau und daher eine lange Wartezeit, zweitens wäre es zu zeitaufwändig gewesen, neben dem Fahren auch noch Pausen für zusätzliche Bilder zu machen.

http://www.schneider-pirna.de/tokkyuu/3_364 Zabrze PlacWolnosci.JPG
Wagen 364 in Linie 3 auf dem Plac Wolnosci. Die Haltestelle und der anschließende Streckenabschnitt von hier Richtung Süden (Blickrichtung) sind in gutem Zustand und wurden wohl vor kurzem saniert.

http://www.schneider-pirna.de/tokkyuu/3_364 Makowzowy1.JPG
Die Route nach Süden führt durch Altbaugebiete und dann entlang von alten Hütten bzw. Industriebetrieben. Die Endstation Makoszowy ist auf dem Bild zu sehen mit zwei Zügen.

Von Zabrze geht es nun nach Westen. Hier verkehren die Linien 1 und 4 (noch) bis Gliwice (Gleiwitz).

http://www.schneider-pirna.de/tokkyuu/4_316 Zabrze.JPG
Dieser Zug der Linie 4 ist falsch beschildert. Er kommt gerade von Gliwice (hinten), die im Bild sichtbare Strecke von Rechts wird von der Linie 5 aus Richtung Bytom befahren.

http://www.schneider-pirna.de/tokkyuu/4_477 Zabrze PlacWolnosci.JPG
Triebwagen 477 ist auf dem Weg nach Gliwice. An der Haltestelle Plac Wolnosci gibt es auch einen Gleiswechsel, der hier im Bild sichtbar ist.

Nicht weit hinter dem Plac Wolnosci gelangt man schon in das Stadtgebiet von Gliwice, wo es ein Depot und eine Schleifenanlage gibt, die wohl in Bälde für die Linien 1 und 4 dienen wird, wenn die Straßenbahnstrecken in Gliwice wirklich eingestellt werden sollten.

http://www.schneider-pirna.de/tokkyuu/4_316 Gliwice-Referendum.JPG
In manchen Straßenbahnzügen gab es diese Affichierungen, die auf das „Referendum“ aufmerksam machten.

http://www.schneider-pirna.de/tokkyuu/4_316 Gliwice.JPG
Vom Fenster aus sah ich in einem Park zwischen Gliwice Dworzec und Zentrum diesen Stand, wo die Leute unterschreiben konnten.

http://www.schneider-pirna.de/tokkyuu/4_256 GliwiceZentrum.JPG
Die Hauptstraße in Gliwice befindet sich zwischen Bahnhof und Hauptplatz (Rynek) und ist recht ansprechend gestaltet, weshalb ich auch hier ein paar Bilder machte, als ich auf dem Weg zum Rynek war (der nicht direkt von der Straßenbahn berührt wird).

http://www.schneider-pirna.de/tokkyuu/4_256 GliwiceZentrum3.JPG
Hinter mir muß man sich die Gasse zum Rynek vorstellen, die Trasse schwenkt hier nach links. Über verschiedene Straßen geht es mit vielen Richtungswechseln (siehe Streckenplan) zur Endstation Wójtowa Wies.

http://www.schneider-pirna.de/tokkyuu/4_266 WojtowaWies.JPG
Die Strecke ist zum Schluß eingleisig, hier biegt Wagen 266 in Linie 4 gleich in die Schleife ein. Gut sichtbar auch das rote Signal, das wohl für die Straßenbahnfahrer gilt, die zurück Richtung Innenstadt fahren wollen.

http://www.schneider-pirna.de/tokkyuu/4_266 WojtowaWies2.JPG
Und weil die Bilder bald Geschichte sein könnten, folgen gleich noch ein paar von dieser Schleife.

http://www.schneider-pirna.de/tokkyuu/4_266 WojtowaWies3.JPG
Wo ist hier das Gleis?

http://www.schneider-pirna.de/tokkyuu/1_733 WojtowaWies3.JPG
Auch modernisierte Wagen finden sich hier: Linie 1 mit Wagen 733.

http://www.schneider-pirna.de/tokkyuu/1_733 WojtowaWies.JPG
Die Abfahrtsseite der Schleife Wójtowa Wies. Alle 10 Minuten verkehrt ein Zug, abwechselnd Linie 1 nach Chebzie (in Ruda Slaska) und nach Zabrze (Schleife Zaborze).

http://www.schneider-pirna.de/tokkyuu/4_316 WojtowaWies1.JPG
Und noch einmal ein alter Triebwagen, 316 als Linie 4.

Auf dem Weg zurück wählten wir die Linie 1, um wieder zur berühmten Schleife Chebzie zu kommen. Dort, wo die Linie 18 auf die Strecke der Linie 1 trifft (Haltestelle Ruda Poludniowa), verkehren die beiden Linien 1 und 18 direkt hintereinander. Als wir mit der Linie 18 unterwegs waren, konnte ich daher ganz gut einige Bilder eines Zuges der Linie 1 (modernisierter Wagen 765) machen.

http://www.schneider-pirna.de/tokkyuu/1_765 Ruda Poludniowa.JPG
Unmittelbar an der erwähnten Kreuzung der Einmündung (hinter dem sichtbaren Straßenbahnwagen von rechts einmündend zu denken) beginnt wieder ein zweigleisiger Abschnitt (Ausweiche).

http://www.schneider-pirna.de/tokkyuu/1_765 RudaSlaska1.JPG
Gleich danach geht es wieder eingleisig auf eigenem Gleiskörper weiter.

http://www.schneider-pirna.de/tokkyuu/1_765 RudaSlaska2.JPG
Das Gras scheint hier zumindest gemäht worden zu sein.

http://www.schneider-pirna.de/tokkyuu/1_765 RudaSlaska3.JPG
Hier gibt es wieder eine Ausweiche.

http://www.schneider-pirna.de/tokkyuu/1_765 RudaSlaska4.JPG
Das ist die gleiche Ausweiche. Leider ist das Bild von einer sehr engen Durchfahrt unter eine Bahnstrecke nichts geworden!

Damit endet der 3. Teil. Im 4. Teil geht es dann zunächst nach Bytom zur berühmten Linie 38 und dann von Katowice aus Richtung Osten.
Hallo!

Das Warten hat sich gelohnt! Danke!!!

Mit freundlichen Grüßen

Der Cottbuser
Tag,

vielen Dank für die gezeigten Fotos. Die (vorübergehende?) Einstellung der Straßenbahn Gliwice wird zum 1.9. traurige Realität:

[www.tram-silesia.pl]

Ahoj
Daniel
Da hat man die schönsten städteverbindenden Trassen, die man "nur" ein bissl aufmöbeln müsste und mit modernen Fahrzeugen wirtschaftlicherer Fassungsgröße befahren und hätte das schönste Stadtbahnnetz, was man sich vorstellen kann.

Und dann demoliert man es.... traurig.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2009:08:29:12:29:25.
Vielen Dank für die Bilder! Einfach traumhaft!

Re: (PL) Besuch bei den Tramwaje Slaskie (m41B) - Teil 3

geschrieben von: jockeli

Datum: 29.08.09 17:25

schöner Bericht - vielen Dank

könntest du noch ein paar Innenaufnahmen von den verschiedenen Typen beisteuern?
und noch eine Frage: wie sieht denn die Verknüpfung mit PKP, evtl. S-Bahn und Bussen aus.
Immer schön weit über die Strasse rennen?
Tag,

Verknüpfung mit PKP: Teils-teils, allerdings steht es um das Fahrplanangebot der PKP nicht zum Besten, weshalb erst gar kein Verknüpfungswunsch eintritt... Recht zügig kann man z.B. in Katowice und Myslowice umsteigen.

S-Bahn: Was ist das?:-( S-Bahnähnlichen Verkehr weisen in Polen lediglich Trojmiasto (also Sopot, Gdynia, Gdansk) und auf einigen Strecken auch Warschau auf.

Bus: In das kaum zu überblickende Busangebot (neben dem Auto das Hauptverkehrsmittel in Oberschlesien) kann man sicher recht häufig wechseln. Doch schon bei den Schnellbuslinien hört der Spaß wieder auf, so fährt der 860 (Katowice - Gliwice, eigentlich ja eine S-Bahnstrecke...) in Zabrze konsequent nur zum fern jeder Straßenbahn gelegenen Busbahnhof!

Ahoj
Daniel

Re: (PL) Besuch bei den Tramwaje Slaskie (m41B) - Teil 3

geschrieben von: tokkyuu

Datum: 30.08.09 08:21

jockeli schrieb:
-------------------------------------------------------
> schöner Bericht - vielen Dank
>
> könntest du noch ein paar Innenaufnahmen von den
> verschiedenen Typen beisteuern?
> und noch eine Frage: wie sieht denn die
> Verknüpfung mit PKP, evtl. S-Bahn und Bussen aus.
> Immer schön weit über die Strasse rennen?


Tut mir leid, ich habe leider nur Innenaufnahmen vom Niederflurtyp und vom Zweiachser gemacht. In der Meinung, daß die Konstal-Triebwagen sowieso hinlänglich bekannt sind. Eine Nennenswerte Anzahl von Innenaufnahmen machte ich nur in Krakau in den ex-Wiener Wagen - weil ich ja ein geborener Wiener bin, interessierte mich das besonders.
"Immer shcön über die Straße rennen" - dieses Gefühl hatte ich oft. Wenn wir irgendwo bei einem Bahnhof waren, war es häufig ein weiter weg dorthin, selbs wenn die Haltestelle xy-Dworzec hieß.

Re: (PL) Besuch bei den Tramwaje Slaskie (m41B) - Teil 3

geschrieben von: jockeli

Datum: 30.08.09 17:08

Danke, mit dem Namen fand ich diesen Bericht, hier nur als Museumsinnenansicht. aber die Unkomfortabilität wird vorstellbar, wenn man sich die videos auf der englischsprachigen Version ansieht.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2009:08:30:17:41:37.
Sehr schöne Bilder und gut erklärt. Kennst Dich ja sehr gut aus.
War auch vor kurzem da und hab die letzten fahrten in Gleiwitz mit der 1 und 4 mitgemacht
Bilder kommen in kürze.
Leider ist es jetzt war. nach über 115 Jahren ist Gleiwitzn(Gliwice) ohne Straßenbahn.
die letzten Fahrten fanden am 01.09.2009 in der Frühe statt. um 04.49 Uhr war dann Schluß.

Möchte noch, wenn es geht auf ein sehr schönes Video bei Youtube verweisen:

[www.youtube.com]

Es ist auf jeden Fall ne Reise wert. eine 24 Stunden Fahrkarte kostet gerade nur mal 12 Zloty (3 Euro).

Re: (PL) Besuch bei den Tramwaje Slaskie (m41B) - Teil 3

geschrieben von: tokkyuu

Datum: 05.09.09 07:15

Nein, ich kenne mich nicht besonders aus, hab mich nur ein wenig vor und bei der Reise informiert. Das Video ist nett, erstaunlich, wie viele Orte ich wiedererkenne!