DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 05 - Straßenbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Berichte, News, Fragen und Antworten zum Thema Straßenbahn - Sonstiger ÖPNV ist gestattet. Das Busforum (auch O-Busse) befindet sich hier.
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.

100 Straßenbahnbetriebe: Gmunden

geschrieben von: Linie 8 muss wieder her

Datum: 21.10.06 19:34

Bei meinem ersten Besuch in Gmunden, am 15.06.1975 war noch Tw 5, Baujahr 1912 im Dienst
http://www.wiesloch-kurpfalz.de/Strassenbahn/Bilder/normal/Gmunden/75x083.jpg

http://www.wiesloch-kurpfalz.de/Strassenbahn/Bilder/normal/Gmunden/75x084.jpg

unterstützt von Tw 8
http://www.wiesloch-kurpfalz.de/Strassenbahn/Bilder/normal/Gmunden/75x085.jpg

ex Vestische Tw 340
http://www.wiesloch-kurpfalz.de/Strassenbahn/Bilder/normal/Gmunden/75x086.jpg

http://www.wiesloch-kurpfalz.de/Strassenbahn/Bilder/normal/Gmunden/75x087.jpg

Drei Jahre später, am 27.06.1978, waren Tw 4
http://www.wiesloch-kurpfalz.de/Strassenbahn/Bilder/normal/Gmunden/78x023.jpg

und Tw 9 im Einsatz
http://www.wiesloch-kurpfalz.de/Strassenbahn/Bilder/normal/Gmunden/78x024.jpg

http://www.wiesloch-kurpfalz.de/Strassenbahn/Bilder/normal/Gmunden/78x025.jpg

http://www.wiesloch-kurpfalz.de/Strassenbahn/Bilder/normal/Gmunden/78x026.jpg

http://www.wiesloch-kurpfalz.de/Strassenbahn/Bilder/normal/Gmunden/78x027.jpg

Am 06.08.1989 war Tw 8 im Plandienst
http://www.wiesloch-kurpfalz.de/Strassenbahn/Bilder/normal/Gmunden/89x396.jpg

http://www.wiesloch-kurpfalz.de/Strassenbahn/Bilder/normal/Gmunden/89x397.jpg

http://www.wiesloch-kurpfalz.de/Strassenbahn/Bilder/normal/Gmunden/89x398.jpg

http://www.wiesloch-kurpfalz.de/Strassenbahn/Bilder/normal/Gmunden/89x399.jpg

unterstützt von Tw 10
http://www.wiesloch-kurpfalz.de/Strassenbahn/Bilder/normal/Gmunden/89x400.jpg

http://www.wiesloch-kurpfalz.de/Strassenbahn/Bilder/normal/Gmunden/89x401.jpg

http://www.wiesloch-kurpfalz.de/Strassenbahn/Bilder/normal/Gmunden/89x402.jpg

http://www.wiesloch-kurpfalz.de/Strassenbahn/Bilder/normal/Gmunden/89x403.jpg

http://www.wiesloch-kurpfalz.de/Strassenbahn/Bilder/normal/Gmunden/89x404.jpg

Noch ein kurzer Abstecher nach St. Florian, ex Gmunden Tw 7 am 06.08.1989
http://www.wiesloch-kurpfalz.de/Strassenbahn/Bilder/normal/Gmunden/89x393.jpg

http://www.wiesloch-kurpfalz.de/Strassenbahn/Bilder/normal/Gmunden/89x394.jpg

http://www.wiesloch-kurpfalz.de/Strassenbahn/Bilder/normal/Gmunden/89x395.jpg

http://www.abload.de/img/linie8nw3if1.jpg
Aus der europäischen Metropolregion Rhein-Neckar
Veröffentlichungen und Forenbeiträge




4-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:05:09:12:07:56.

Re: 100 Straßenbahnbetriebe: Gmunden

geschrieben von: Christopher W.

Datum: 21.10.06 21:28

Wie immer, tolle Bilder. Gmunden war ich bisher nur einmal, jedoch werde ich wieder dorthin fahren.

Ruhe in Frieden:
http://img695.imageshack.us/img695/9925/img130501.jpg
*07.09.1996 +28.05.2010

? zu TW 8

geschrieben von: Fahrnau_Tunnel

Datum: 21.10.06 22:33

Meine Fragen zu TW8:

-war der schon immer in Gmunden?
-hatte der schon immer eine "zweite" Duewag- (bzw PCC-)Front ?

Re: ? zu TW 8

geschrieben von: Der Fahrgast

Datum: 22.10.06 00:42

Hallo und guten Morgen!

Der Tw 8 ist ein Einzelstück, welches speziell für die Bedürfnisse der Gmundener Straßenbahn von den Lohner-Werken, Wien gefertigt wurde. Demzufolge war die doch etwas seltsam anmutende ZR-Version mit Türen nur auf einer Seite von Anfang an so.

Der Tw 8 ist zudem das einzig neu angeschaffte Fahrzeug der Neuzeit bei der Gmundener Straßenbahn und - mit Ausnahme der GTW 2/6 der LILO - eines der ganz wenigen überhaupt neu angeschafften Triebfahrzeuge der Firma Stern & Hafferl.

Viele Grüße
Der Fahrgast

Bei der Deutschen Bahn machen sie noch immer die selben Fehler wie bei Mehdorn. Doch jetzt lächeln sie dabei.

Urban Priol

Ganz grosse Spitzenklasse !

geschrieben von: Marina´s Heizer

Datum: 22.10.06 09:55

Herzlichen Dank für das Einstellen dieser unwiederbringlichen Zeitdokumente !

Boah ey; Düwag´s mit originalen, erhabenen Doppelzierleisten im V-Zulauf, dazu Wippen-Pantographen .... hier in Essen bereits um 1963 bzw. 1968 ausgestorben .... die wunderschönen 2-achser ... und, und ...

Besonders schön die eingleisige Steigung mit dem Etablissements des Friseurs !

Schönen Sonntag wünscht

Galeria Technica
- M. Krafft -

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/6x9links10069b4j5gx2c.jpg Lichtbildarchiv für Verkehrsgeschichte http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/6x9rechts100x52uied9tp.jpg




Gmundener Wagen für Bad Schandau?

geschrieben von: Ulrich(Berlin)

Datum: 23.10.06 13:41

Hallo

Das sind wirklich wunderschöne Bilder. Auch ich kenne Gmunden, war 2003 dort, als der Nordhäuser Combino dort vorgestellt wurde und frage mich nun was wohl aus dem jetzigen Wagenpark wird, wenn eines Tages neue Wagen geliefert werden.
Wären diese Zweirichtungswagen mit Türen auf nur einer Seite nicht ideal auch für die Kirnitzschtalbahn in Bad Schandau? Vielleicht an Tagen mit geringerem Verkehr oder statt einzeln fahrender Zweiachser? Nicht, dass ich die dortigen Gothaer Wagen ersetzen wollte, aber ein wenig Abwechslung im Wagenpark würde diesen Betrieb sicher auch für Touristen, die sich nicht so sehr für Straßenbahnen begeistern, noch interessanter machen. Erhaltenswürdig wären die Gmundener Wagen auf jeden Fall.
Was meint ihr?

Viele Grüße

Ulrich C.

Re: Gmundener Wagen für Bad Schandau?

geschrieben von: Bernhard Martin

Datum: 23.10.06 17:55

Zur wahrscheinlichen Zukunft der Großraumwagen in Gmunden: Tw 8 soll Museumswagen werden. Tw 9 und 10 sollen ausgemustert werden. Es ist aber durchaus wahrscheinlich, daß mind. einer der beiden ins Ruhrgebiet zurückkehrt.

Für die Kirnitzschtalbahn halte ich die beiden Wagen der Vestischen nicht für geeignet: Zum einen sind sie schon sehr alt (Baujahr 1952). Zum anderen passen sie nicht wirklich ins Bad Schandauer Einsatzkonzept: Für den Saisonverkehr sind sie zu klein (man könnte sie höchstens in Doppeltraktion einsetzen). Im Winter muß das Fahrgastaufkommen wohl so gering sein, daß ein Gotha-Tw völlig ausreicht. Vielleicht kommen an einem schönen Winterwochenende ein paar Ausflugsgäste mehr - aber dafür eigene Fahrzeuge vorhalten? Der Erfolg der Kirnitzschtalbahn liegt nicht zuletzt auch daran, daß sehr sparsam gearbeitet wird. (SM 8/2001: "Rationelle Nostalgie")



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2006:10:23:17:55:42.

Re: Gmundener Wagen für Bad Schandau?

geschrieben von: Ulrich(Berlin)

Datum: 23.10.06 22:42

Hallo Bernhard

> Zur wahrscheinlichen Zukunft der Großraumwagen in
> Gmunden: Tw 8 soll Museumswagen werden. Tw 9 und
> 10 sollen ausgemustert werden. Es ist aber
> durchaus wahrscheinlich, daß mind. einer der
> beiden ins Ruhrgebiet zurückkehrt.

Vielen Dank, für diese Information. Wenn nur einer ins Ruhrgebiet zurückkommt, und das düfte ja wohl auch genügen, dann befürchte ich, dass auf den anderen der Schrott wartet. Das fände ich sehr schade. Im Kirnitzschtal könnte er eine Attraktion, etwas ganz besonderes sein.

> Für die Kirnitzschtalbahn halte ich die beiden
> Wagen der Vestischen nicht für geeignet: Zum einen
> sind sie schon sehr alt (Baujahr 1952).

Na ja, man hat dort noch deutlich ältere Wagen. Die werden zwar nicht täglich eingesetzt, aber unterhalten und dienen als besondere Attraktionen der Kirnitzschtalbahn. Genau das könnte so ein Gmundener (bzw. Vestischer) Wagen auch.

> Zum
> anderen passen sie nicht wirklich ins Bad
> Schandauer Einsatzkonzept: Für den Saisonverkehr
> sind sie zu klein (man könnte sie höchstens in
> Doppeltraktion einsetzen).

Häufig fahren dort auch einzelne Triebwagen, zu klein wären sie also nicht. Man müsste natürlich genau plnen, wann man sie einsetzen könnte. Wenn morgens die Wanderer aufbrechen und sie am Nachmittag wieder zurückfahren wohl eher nicht, aber gegen Mittag oder am Abend, wenn weniger los ist, könnte damit ein interessantes Angebot gemacht werden.

> Im Winter muß das
> Fahrgastaufkommen wohl so gering sein, daß ein
> Gotha-Tw völlig ausreicht.

Wenn man dann einen besonderen Zug fahren lässt, wird vielleicht auch ein Vierachser voll.

> Vielleicht kommen an
> einem schönen Winterwochenende ein paar
> Ausflugsgäste mehr - aber dafür eigene Fahrzeuge
> vorhalten?

Für wenige Winterwochenenden wäre es natürlich unsinnig, aber als Attraktion für viele viele geeignete Tage würde sich so ein Gmundener Wagen schon eignen.

> Der Erfolg der Kirnitzschtalbahn liegt
> nicht zuletzt auch daran, daß sehr sparsam
> gearbeitet wird.

Der Erfolg hängt vor allem am Tourismus. Touristen wollen aber auch Besonderes erleben. Die Kirnitzschtalbahn ist an sich schon eine Besonderheit, so dass sie mit den Touristen ihr Auskommen hat. Touristen wollen aber auch Abwechslung. Es ist durchaus vorstellbar, dass mancher Tourist sich sagt: "Die Bahn habe ich nun kennen gelernt, es war sehr schön damit zu fahren, aber morgen mache ich was anderes." Besser wäre es doch, wenn er sich sagen würde: "Mit dem anderen Wagen muss ich aber auch noch fahren."

> (SM 8/2001: "Rationelle
> Nostalgie")

Den Artikel habe ich gesucht, aber nicht gefunden. Kann es sein, dass Du dich mit dem Heft geirrt hast?

Viele Grüße

Ulrich C.

Re: Gmundener Wagen für Bad Schandau?

geschrieben von: Bernhard Martin

Datum: 23.10.06 22:59

Hallo Ulrich,

als Attraktion könnte ein Gmundener Großraumwagen im Kirnitzschtal tatsächlich interessant sein. Da habe ich Deinen 1. Beitrag wohl etwas falsch verstanden. Entscheidend dürften die Unterhaltungskosten und die Frage, ob die OVPS die bezahlen will, sein.

Mit dem Artikel habe ich mich tatsächlich ziemlich vertippt: Er steht in Heft 7/2000. (Das kommt davon, wenn man meint, so etwas im Kopf zu haben...)

Viele Grüße
Bernhard

Re: Gmundener Wagen für Bad Schandau?

geschrieben von: Ulrich(Berlin)

Datum: 24.10.06 19:19

Hallo

Bernhard Martin schrieb:
-------------------------------------------------------
> als Attraktion könnte ein Gmundener Großraumwagen
> im Kirnitzschtal tatsächlich interessant sein. Da
> habe ich Deinen 1. Beitrag wohl etwas falsch
> verstanden.

Das wäre ja nun geklärt. :-)

> Entscheidend dürften die
> Unterhaltungskosten und die Frage, ob die OVPS die
> bezahlen will, sein.

Ich vermute mal, dass die Unterhaltskosten der historischen Wagen der Kirnitzschtalbahn, die ja auch gerne gelegentlich eingesetzt werden, auch nicht gerade niedrig sein werden. Möglicherweise gilt das sogar für die regelmäßig eingesetzten Gothaer Wagen, da auch dort die Ersatzteilbeschaffung sicher nicht leichter wird. Das ganze lohnt sich aber vermutlich dadurch, dass man gerade durch diesen besonderen Wagenpark noch mehr Touristen anlocken kann, als es mit modernen Wagen möglich wäre. Der gleiche Effekt ließe sich aber sicher auch mit einem Gmundener Wagen erzielen. Ein großer Aufwand für eine Sanierung wäre da wohl nicht nötig, auf mich machten die jedenfalls einen sehr gepflegten Eindruck.

> Mit dem Artikel habe ich mich tatsächlich ziemlich
> vertippt: Er steht in Heft 7/2000. (Das kommt
> davon, wenn man meint, so etwas im Kopf zu
> haben...)

Jetzt habe ich den Artikel gefunden. Danke!

Viele Grüße

Ulrich C.