DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 05 - Straßenbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Aktuelle Bilder, Berichte, News, Fragen und Antworten zum Thema Straßenbahn - Sonstiger ÖPNV ist gestattet.
Historische Aufnahmen sind im Historischen Forum willkommen. Hier befindet sich das Bus-Forum (auch für O-Busse).

? zu Dresdener Straßenbahnbesonderheit

geschrieben von: Ralf Nord

Datum: 15.09.03 19:34

Hallo,

in Dresden fährt ja die CarGoTram.

Frage 1: Von wo nach wo fährt sie?

Frage 2: Wie kommt man mit ÖPNV zu diesen Orten?

Frage 3: Gibt es irgendwo einen Fahrplan oder fahren sie "frei Schnauze"?

Ralf

Re: ! zu Dresdener Straßenbahnbesonderheit

geschrieben von: Marcus

Datum: 15.09.03 19:47

Hallo!

Infos findest Du unter [www.dvb.de]

Die Cargotram fährt wochentags relativ regelmäßig (alle 30 bis 60 Min) und ist normalerweise z.B. auf der Relation Postplatz - Pirnaischer Platz zu sehen.

Gruß,
Marcus

Re: ! zu Dresdener Straßenbahnbesonderheit

geschrieben von: Sachsen Paule

Datum: 15.09.03 23:02

laut meinen Informationen soll die CargoTram alle 40 min verkehren. Streckenverlauf: Straßburger Platz (VW-Manufaktur)-Pirnaischer Platz-Postplatz-Bf. Mitte-Löbtauer Str.-Cottaer Str. (Einfahrt ins Güterverkehrszentrum)

Einfahrt zur VW-Manufaktur ist gut einsehbar von der Stübelallee (direkt am Straßburger Platz) aus.

Wie du Hin kommst? Kommt darauf an wo du her kommst. Bahnhof (Hbf, Mitte oder Neustadt) oder Autobahn?



--------------------------------------------------------------------------------------------
-Von den Bergen bis an die See, mit der Lok aus Halle P-
Verfasser leider unbekannt

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/43/3826543/1024_3132313665663032.jpg

Re: ! zu Dresdener Straßenbahnbesonderheit

geschrieben von: Steffen Kuß

Datum: 16.09.03 07:32

Sachsen Paule hat geschrieben:

> laut meinen Informationen soll die CargoTram alle 40 min
> verkehren. Streckenverlauf: Straßburger Platz
> (VW-Manufaktur)-Pirnaischer Platz-Postplatz-Bf. Mitte-Löbtauer
> Str.-Cottaer Str. (Einfahrt ins Güterverkehrszentrum)

Zur Zeit wird wegen der Sperrung der Löbtauer Straße auf der wesentlich fotogeneren Route Strassburger Platz - Postplatz - Freiberger Straße - Kesselsdorfer Straße - Dahlienweg - Hebbelplatz Semmelweisstraße - GVZ Friedrichstadt gefahren. Vor dem GVZ wird dabei Kopf gemacht.

Im August war es ungefähr ein 70...75-min-Takt, wobei sich die Züge häufig auf der Kesselsdorfer Straße begegneten.
Steffen

Re: Dresdner Güterbahn

geschrieben von: der weiße bim

Datum: 16.09.03 14:22

Derzeit scheint sich ein Besuch besonders zu lohnen. Neben der baustellenbedingten Umleitung über Wölfnitz fährt eine der beiden normalerweise fünfteiligen Cargo-Trams gegenwärtig wegen defekter Mittelwagen als Kurzzug. Ein Dresdner Fan und Hochhausbewohner hat dazu dieses Foto im Dresdner Straßenbahnforum veröffentlicht:

http://mitglied.lycos.de/Subway/CargoTramKurz.jpg

Mario



Eintrag editiert (17.09.03 14:05)

So long

Mario

Re: Dresdener Güterbahn

geschrieben von: Bowser

Datum: 16.09.03 15:11

Sollten mal nicht noch mehr Cargotrams angeschafft werden?
Oder ist das momentan nicht geplant, der Phaeton scheint sich ja nicht so gut zu verkaufen.



"Schatz, wir streiten nicht, es gibt nur eine Art Mangel bei der Bestätigung meiner Forderungen durch Dich."

Re: Dresdner Güterbahn

geschrieben von: der weiße bim

Datum: 16.09.03 15:40

Zumindest ein Zug sollte noch beschafft werden, habe ich neulich gehört.
Genug abgestellte T4D als "Organspender" für die Drehgestelle sind ja vorhanden...



Eintrag editiert (17.09.03 14:05)

So long

Mario

Re: ! zu Dresdener Straßenbahnbesonderheit

geschrieben von: Sachsen Paule

Datum: 16.09.03 22:48

Gut, an die ganzen Baustellen hatte ich nicht gedacht. Wohne ja leider nicht mehr in meiner Heimat, aber das Telefon hilft schon weiter (Verwandschaft).



--------------------------------------------------------------------------------------------
-Von den Bergen bis an die See, mit der Lok aus Halle P-
Verfasser leider unbekannt

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/43/3826543/1024_3132313665663032.jpg

DRESDNER ohne E am D!!!!!!!!!!!!! (owt)

geschrieben von: der099er

Datum: 17.09.03 00:37

Iss ni leichte... ;-)



175 Jahre Ferneisenbahn Leipzig - Dresden, ein Grund zum feiern? [www.facebook.com]

Re: DRESDNER ohne E am D!!!!!!!!!!!!! (owt)

geschrieben von: Sachsen Paule

Datum: 17.09.03 20:59

Nu, das ganzde glooben.



--------------------------------------------------------------------------------------------
-Von den Bergen bis an die See, mit der Lok aus Halle P-
Verfasser leider unbekannt

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/43/3826543/1024_3132313665663032.jpg

Re: DRESDNER ohne E am D!!!!!!!!!!!!! (owt)

geschrieben von: M. D.

Datum: 17.09.03 21:02

Ähm, rein gramatisch ist díeses "Dresdner" aber nicht korekt, wird wohl eher Dresdener Mundart sein.

Re: Nach dem Duden ...

geschrieben von: Alfons Grünewald

Datum: 17.09.03 21:59

... gibt es auch Münchener und Züricher, in der Realität aber Münchner und Zürcher, außer für Preussen ;-)

Alfons




Alfons Grünewald

Re: Nach dem Duden ... (off topic)

geschrieben von: Bowser

Datum: 17.09.03 22:38

jaja unser sägssch is schu was für schpäzialisten



"Schatz, wir streiten nicht, es gibt nur eine Art Mangel bei der Bestätigung meiner Forderungen durch Dich."

Re: Nach dem Duden ... (off topic)

geschrieben von: pm

Datum: 18.09.03 12:24

"schpäzialisten"
p und t gibt es im Sächsischen nicht

Re: Dresdener Güterbahn

geschrieben von: Rolf Hafke

Datum: 18.09.03 16:19

Es wundert mich, dass ein zug mit nur 4 Einheiten läuft,
da ja je ein Kopf- und ein mittelteil in Reserve zur Verfügung stehen
(demnach 2 Mittelteile defekt????).

Es bestand ursprünglich auf eine 3. Einheit eine Option,
was aber scheinbar verworfen wurde, denn Schalke nennt diese nicht mehr,
ebenso der Betrieb.

Letztendlich hängt es vom Aufkommen und em Vertrag
zwischen DVB (bzw. Tochtergesellschaft) und VW ab, demnach
wird aufgrund der zu befördernden Leistung gerechnet.

So lange n i c h t ein Takt von 40 Min. gefahren wird, hat man ja
noch Reserven, außerdem wollte man rund 19,5 Std (oder so?) fahren....

Erst danach kommt man in Bedrängnis und würde einen weiteren Zug benötigen.

Gruß aus Köln
Rolf Hafke



Rolf Hafke Koeln

Re: Dresdener Güterbahn

geschrieben von: Jan Bochmann

Datum: 20.09.03 11:23

Rolf Hafke hat geschrieben:

> Es wundert mich, dass ein zug mit nur 4 Einheiten läuft,
> da ja je ein Kopf- und ein mittelteil in Reserve zur Verfügung
> stehen
> (demnach 2 Mittelteile defekt????).

Ja, bzw. eines repariert und gleich ein anderes defekt. Am Donnerstag lief der Kurzzug immer noch.

> Es bestand ursprünglich auf eine 3. Einheit eine Option,
> was aber scheinbar verworfen wurde, denn Schalke nennt diese
> nicht mehr, ebenso der Betrieb.

Wer soll das bezahlen? VW hat sich mit dem ganzen Projekt übernommen: Es gibt nicht genug Leute, die reich und dumm sind, sich so ein unnützes Auto zu kaufen. Die Auslastung des Werks liegt derzeit weit unter 100%, und es wird erstmal auf Halde für die Händler produziert.

> Letztendlich hängt es vom Aufkommen und em Vertrag
> zwischen DVB (bzw. Tochtergesellschaft) und VW ab, demnach
> wird aufgrund der zu befördernden Leistung gerechnet.

Darüber gibt es ein großes Stillschweigen. Die ganze VW-Bahn ist doch nur ein "ökologisches" Feigenblatt und hat keinerlei logistische Bedeutung. Wahrscheinlich sind die Züge ohnehin meist leer.

> So lange n i c h t ein Takt von 40 Min. gefahren wird, hat
> man ja noch Reserven, außerdem wollte man rund 19,5 Std (oder so?)
> fahren....

Vom 40min-Takt war zwar die Rede, aber das dürfte utopisch sein: Bei ca. 20min Fahrzeit hätte man je 10min zum Be- und Entladen eines Zugs von 50m Nutzlänge, und das Ladegut ist sperrig und empfindlich: Der kleinste Lackkratzer macht die Teile wertlos. Wie gesagt, wahrscheinlich sind die Züge ziemlich leer. Es ist damit auch egal, wieviele Mittelwagen man spazierenfährt. Gefahren wird -soweit ich beobachtet habe- mit 2 Zügen Mo-Fr von ca. 6:00-20:00. Allerdings im Moment mit der schon weiter unten erwähnten Umleitung, die allenfalls einen 60min-Takt zulassen dürfte.

Gruß nach Köln
Jan Bochmann