DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 03/02 - Bild-Sichtungen 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Sichtungen - Rückblicke und Zusammenfassungen die älter als eine Woche sind, bitte ins Rückblickforum posten.
ACHTUNG: Dies ist NICHT das Fotoforum ;-). Diskussionen über Bilder sind hier fehl am Platz! Bitte beim Einstellen von Bildern Maß halten ...

Torf- u. NE-Bahnen zwischen Weser und Ems Teil 2 (9 B)

geschrieben von: nachtbahner

Datum: 04.05.14 22:02

Hier noch einmal der Link zu Teil 1: [www.drehscheibe-online.de]

Wir sind nun im Emsland im Rühler Moor bei Twist. Unser Interesse galt zunächst der Ölbahn mit ihrem riesigen Gleisnetz. Leider war da schon fast Feierabend und eine Lok rangierte auf dem Betriebshof nur noch ein paar Wagen hin und her. Da er etwas abseits der Straße auf dem Werksgelände liegt, konnten wir von einem legalen Standpunkt aus keine vernünftigen Aufnahmen davon machen.
Es gibt aber einige wenige Stellen, wo man mit dem Auto bis ans Gleisnetz fahren kann. Hier wird dieses auch gemeinsam mit zwei Torfwerken benutzt und zum Glück konnten wir dann von denen Züge auf unsere Chips bannen.



Bild 11:
Vor dem ehemaligen Torfwerk Griendtsveen an der Landstr. zwischen Schöninghsdorf und Twist wurde diese kleine und formschöne 900mm-Schöma KDL 10 (1900/1956) mit drei Torfloren als Denkmal aufgestellt.

http://www.nachtbahner.de/Fotos/2014-04-14%20Torf-%20u.%20NE-Bahnen%20zwischen%20Weser%20und%20Ems/k-IMG_3018%20Torf-%20u.%20NE-Bahnen%20Weser-Ems%2014.04.14%20(11).JPG



Bild 12:
Auf dem Bahndamm an der Georg-Klasmann-Str. fährt ein Zug zum Torfwerk Schöninghsdorf durch den Regen. Jetzt sitzen die Fahrer auf einmal Im Führerhäuschen...

http://www.nachtbahner.de/Fotos/2014-04-14%20Torf-%20u.%20NE-Bahnen%20zwischen%20Weser%20und%20Ems/k-IMG_3026%20Torf-%20u.%20NE-Bahnen%20Weser-Ems%2014.04.14%20(12).JPG



Bild 13:
...während sie ja sonst lieber daneben stehen.

http://www.nachtbahner.de/Fotos/2014-04-14%20Torf-%20u.%20NE-Bahnen%20zwischen%20Weser%20und%20Ems/k-IMG_3037%20Torf-%20u.%20NE-Bahnen%20Weser-Ems%2014.04.14%20(13).JPG



Bild 14:
Das sind Wetterkapriolen! Zwischen diesem und dem vorherigen Bild liegen nur wenige Meter und Minuten. Konditionell nicht in der Lage, den Zug ausreichend zu überholen, reichte es nur für einen Nachschuss. Die Lok ist wohl die Moorlok (also für den Verschub im Abbaugebiet), die leer mitläuft. Wahrscheinlich über 100 von diesen Pferdekopfpumpen stehen im Rühler Feld. Und jede hat einen Feldbahnanschluss!

http://www.nachtbahner.de/Fotos/2014-04-14%20Torf-%20u.%20NE-Bahnen%20zwischen%20Weser%20und%20Ems/k-IMG_3044%20Torf-%20u.%20NE-Bahnen%20Weser-Ems%2014.04.14%20(14).JPG



Bild 15:
Doch noch kein Feierabend! Wieder an der Georg-Klasmann-Str. kommt uns ein leerer Zug aus dem Heseper Torfwerk von Klasmann-Deilmann entgegen. Solche Wagen habe ich im Torfabbau noch nie gesehen.

http://www.nachtbahner.de/Fotos/2014-04-14%20Torf-%20u.%20NE-Bahnen%20zwischen%20Weser%20und%20Ems/k-IMG_3059%20Torf-%20u.%20NE-Bahnen%20Weser-Ems%2014.04.14%20(15).JPG



Bild 16:
Nach vielen Kilometern ist der Zug mit den 3 Loks nun im Werk angekommen, das sich hinter der Kurve befindet. Nach dieser Aufnahme fuhren wir nach Hause. Erst durch die Erstellung dieses Berichtes habe ich das wahre Ausmaß des dortigen Öl- u. Torfbahnnetzes entdeckt und will nochmal hinfahren. Am besten mit dem Fahrrad an einem schönen Sommertag. Dann ist "Torfbahning" superentspannend.

http://www.nachtbahner.de/Fotos/2014-04-14%20Torf-%20u.%20NE-Bahnen%20zwischen%20Weser%20und%20Ems/k-IMG_3073%20Torf-%20u.%20NE-Bahnen%20Weser-Ems%2014.04.14%20(16).JPG



Bild 17:
Nach der Einkehr beim Restaurant "Zur Goldenen Möwe" in Meppen sind wir entlang der EEB Richtung Richtung Heimat gefahren. Unerwartet sichteten wir am alten Bahnhof Herzlake doch tatsächlich eine DoTra von D&D aus 1701 und 1702 bei der Entladung ihres Getreidezuges bei der Fa. Rickermann. Danach schenkte uns die Große Gelbe Scheibe leider keine Aufmerksamkeit mehr.

http://www.nachtbahner.de/Fotos/2014-04-14%20Torf-%20u.%20NE-Bahnen%20zwischen%20Weser%20und%20Ems/k-IMG_3088%20Torf-%20u.%20NE-Bahnen%20Weser-Ems%2014.04.14%20(17).JPG



Bild 18:
Und wieder unverhofft trafen wir in Löningen bei Fa. Bröring auf OHE 270 080, ebenfalls mit einem Getreidezug.

http://www.nachtbahner.de/Fotos/2014-04-14%20Torf-%20u.%20NE-Bahnen%20zwischen%20Weser%20und%20Ems/k-IMG_3114%20Torf-%20u.%20NE-Bahnen%20Weser-Ems%2014.04.14%20(18).JPG



Bild 19:
Kurz vor zuhause reichte das Licht noch gerade für einen Schnellschuss von der DHE bei ihrer Überquerung der Düsternortstr.. Immerhin meine erste Aufnahme an dieser Stelle.

http://www.nachtbahner.de/Fotos/2014-04-14%20Torf-%20u.%20NE-Bahnen%20zwischen%20Weser%20und%20Ems/k-IMG_3120%20Torf-%20u.%20NE-Bahnen%20Weser-Ems%2014.04.14%20(19).JPG



Das war`s für diesen Tag - but wie want more Moor! Am nächsten Tag stolperten wir wieder im wahrsten Sinne des Wortes über Feldbahnschienen. Aber Richtung Osten. Bericht folgt demnächst!

Gruß
Thorsten

http://www.nachtbahner.de/Signaturbild.JPG




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:05:07:21:51:06.

Re: Torf- u. NE-Bahnen zwischen Weser und Ems Teil 2 (9 B)

geschrieben von: Mühlenexpress

Datum: 07.05.14 03:05

Moin,

danke für die schönen Berichte in der letzten Zeit.

"Bild 12:
Auf dem Bahndamm an der Georg-Klasmann-Str. fährt ein Zug von Griendtsveen durch den Regen. Jetzt sitzen die Fahrer auf einmal Im Führerhäuschen..."


Wie kommst du auf Griendtsveen? Griendtsveen setzt schon seit über 10 Jahren keine Torfbahnen im Bourtanger Moor mehr ein. Nach dem das eigene Netz vor der Jahrtausendwende rückgebaut worden war nutze man noch ein paar Jahre die, mittlerweile auch schon nicht mehr existierende, Klasmann-Deilmann Verladeanlage Griendtsveenweg mit. Im Bourtanger Moor gibt es nur noch das große 900 mm Klasmann-Deilmann Netz (mit Mitbenutzung von ExxonMobile - GDF Suez) mit den Klasmann-Deilmann Werken Groß Hesepe und Schöninghsdorf(wohin die Züge mit den 2-achsigen Torfloren in der Regel fahren) und das 600 mm Netz vom Humuswerk Wietmarschen. Wobei die Torfbahn vom Humuswerk Wietmarschen und der südliche Teil des Klasmann-Deilmann Netzes(Bereich Dalum-Wietmarscher Moor) in den letzten Zügen liegen.

Grüße

Christoph

Re: Torf- u. NE-Bahnen zwischen Weser und Ems Teil 2 (9 B)

geschrieben von: nachtbahner

Datum: 07.05.14 21:53

Ich kam drauf, weil ich von Griendtsveen eine Adresse in Schöninghsdorf fand. Aber das war die Verladestelle und nicht das Werk - welches eben auch zu Klasmann-Deilmann gehört. Hab`s jetzt geändert. Vielen Dank für den Hinweis.

Gruß
Thorsten

http://www.nachtbahner.de/Signaturbild.JPG

Re: Torf- u. NE-Bahnen zwischen Weser und Ems Teil 2 (9 B)

geschrieben von: Mühlenexpress

Datum: 08.05.14 00:39

Moin,

ich helfe gerne, dafür ist doch schließlich das Forum da:-) Aktuell ist Griendtsveen noch ein Stück nördlich vom alten Torfwerk aktiv und südlich von der B 402 neben Klasmann-Deilmann(zum Klasmann-Deilmann Abbau führten bis vor kurzem noch Gleise von der Verladeanlage Griendtsveenweg).

Was ich vergessen habe zu fragen, wo kam denn der Zug mit den 2-achigen Loren her? Kann ja nur aus dem Dalumer Abbaugebiet gekommen sein, dann ist der Zug vom südlichsten Punkt zum nördlichsten Punkt des Netzes gefahren. Dann müssten die beiden Schömas auf Bild 12 gerade umgesetzt haben.

Grüße

Christoph

Re: Torf- u. NE-Bahnen zwischen Weser und Ems Teil 2 (9 B)

geschrieben von: nachtbahner

Datum: 08.05.14 00:54

Mit letzterem hast Du Recht. Du sagtest, das es in den letzten Zügen läge. D. h. der Abbau geht dort zu Ende? Weißt Du da näheres? Wir wollen, wie schon gesagt, speziell auch dort nochmal hin und dann mehr Zeit dort verbringen. Aber das geht ja erst wieder in den Ferien. Und das ist ja noch etwas hin.

Gruß
Thorsten

http://www.nachtbahner.de/Signaturbild.JPG

Re: Torf- u. NE-Bahnen zwischen Weser und Ems Teil 2 (9 B)

geschrieben von: Mühlenexpress

Datum: 09.05.14 01:44

Moin,

keine Angst, diesen Sommer sollte es noch kein Problem sein, nächster wird auf alle Fälle kritisch.

Ich habe mal ein wenig nachgeforscht. In Dalum laufen die Lizenzen noch bis 2015/2016, für südlich Rühlerfeld bis 2023 und für nördlich Rühlermoor bis 2018. Soweit die Theorie, das hat nämlich keiner dem Torf erzählt, dass er solange reichen muss:-) Im Dalumer Klasmann-Deilmann Abbaugebiet sollte der Torfabbau schon beendet sein, ist schon fast eine Kiesgrude:-) Da werden nur noch die trockenen Torfwälle abgefahren(stand auch mal in der Drehscheide im Herbst/Winter). Ob jetzt Dalum gezieht leer gefahren wird um die Strecke aufgeben zu können oder ob in Schöninghsdorf einfach nur die Torfsorte gebracht wird kann ich nicht sagen. Die Fläche direkt westlich vom Schöninghsdorfer Werk sollte nach Gefühl noch ein paar Jahre halten, die Fläche nördlich von Twist an der Grenze macht schon eher den Eindruck kurz vor Feierabend zu sein. Den Tatsächlichen Stand um Rühlerfeld/Rühlermoor kenne ich nicht, da wollte ich mich das nächste mal drum kümmern wenn ich in der Ecke bin. Für die Torfbahn in Füchtenfeld könnte es auch der letzte Sommer werden, mal sehen wie lange der Torf noch reicht.

Ein Tipp: Die Luftbilder von Bing sind in der Ecke besser und aktueller als die von Google, da erkennt man schön den Verlauf der Strecken und die Abbauflächen.

Grüße

Christoph

PS: Bestünde Interesse an einer gemeinsam Exkursion da hin? Ich bin schon vor einiger Zeit von einem anderen DSO-Nutzer wegen der Ölbahn gefragt worden.

Re: Torf- u. NE-Bahnen zwischen Weser und Ems Teil 2 (9 B)

geschrieben von: nachtbahner

Datum: 09.05.14 20:52

Bing Maps ist oft die bessere Alternative. Wobei Google Earth aber von den Ballungsräumen oft höhere Auflösungen hat. Allerdings dann auch wieder älter.

Interesse an einer Exkursion immer. Muß man dann sehen. Am besten aber in den Ferien, weil sonst ist in der Woche schlecht. Habe übrigens ein wirklich guten Film über die Ölbahn gefunden: [www.youtube.com]

Gruß
Thorsten

http://www.nachtbahner.de/Signaturbild.JPG

Re: Torf- u. NE-Bahnen zwischen Weser und Ems Teil 2 (9 B)

geschrieben von: Mühlenexpress

Datum: 10.05.14 00:48

Moin,

Der Film von Wolfgang Cloessner über die Ölbahn gehört so langsam zu den Klassikern über die Ölbahn, schlimm wenn ich den schon kannte:-) Im Lok Report 4/13 gibt es einen Artikel von ihm über die Ölbahn, sozusagen der Text zum Video. Über die Torfbahnen in Füchtenfeld[www.youtube.com] und Vehnemoor(Klasmann-Deilmann)[www.youtube.com](da mal die Kommentare lesen, der Standort vom Bernsteinzimmer und der Bundeslade wird da auch verraten:-)) hat er auch gute Videos gemacht. Über die "alte" Sandbahn natürlich auch:[www.youtube.com]

Dann müssen wir mal sehen ob wir einen passenden Termin finden an den auch alle können. Wenn ich vorher dahin komme, melde ich den aktuellen Stand.

Ich hätte da noch eine Frage, kennst du zufällig den aktuellen Stand bei Turba im Teufelsmoor? Die Abbaulizenz wurde nicht verlängert, aber es gibt da noch einen kleinen Abbau, der vom Landkreis als Renaturierung beauftragt worden ist. Nur mit Torfbahn? Wollte da eigentlich am Wochenende hin, aber das Wetter...


http://abload.de/img/warmsen26042014bwk96.jpg
Torfwerk Warmsen am 26.04.2014

Grüße

Christoph

Re: Günnemoor im Sommer 2013 (9 B)

geschrieben von: nachtbahner

Datum: 10.05.14 14:26

Als Interesse unsererseits (bis jetzt 3 Mann) besteht auf jeden Fall.

Wie`s nun ganz aktuell im Günnemoor aussieht, kann ich nicht sagen, da ich dieses Jahr noch nicht da war.

Hier mal ein paar Links zum offiziellen Stand und zu interessanten historischen Aufnahmen:
[www.radiobremen.de]
[www.moorschutz-gnarrenburg.de]
[www.florasca.com]

Turba war ja jahrelang legal gar nicht erreichbar. Seit letztem Jahr gibt es den neu angelegten "Verbindungsweg Teufelsmoor - Verlüßmoor" (Begehbar jeweils vom 15.06. bis 30.09.), über den man nun auch wieder den Geleisendamm (das ist die Zufahrtsstraße zu Turba (früher das Torfwerk) begehen darf. Von diesem Weg aus habe ich im letzten Juni und Juli Jahr Aufnahmen gemacht. Leider hatte ich nur ein günstiges 250er - Tele. Inzwischen habe ich etwas aufgerüstet und warte nun ganz gespannt auf den 15. Juni.

Den Aufnahmen nach war die Bahn wohl abgebaut und "zusammengeschoben" und es wurden punktuell Maßnahmen zur Flurbereinigung durchgeführt. Am Rande des ehem. Abbaugebietes, ganz nah am Wege wurde dazu Torf ausgebaggert und per Trecker abgefahren. Was das für eine Wühlerei und umweltschädigtend im Vergleich zu einer Torfbahn ist, kann man sich anhand der Fotos vielleicht vorstellen. Die 130, bzw. 150 PS quälen sich im Schritttempo mit Vollgas über den weichen Untergrund, um die paar Tonnen zu transportieren. Wahrscheinlich würde für die gleiche Menge eine kleine 50 PS-Feldbahnlok schon reichen.

Bild 1

http://www.nachtbahner.de/Fotos/2013-06-23%20&%2007-18%20Turba%20im%20G%c3%bcnnemoor%202013/k-IMG_2095%20Turba%20im%20G%c3%bcnnemoor%2023.06.13%20(1).JPG



Bild 2

http://www.nachtbahner.de/Fotos/2013-06-23%20&%2007-18%20Turba%20im%20G%c3%bcnnemoor%202013/k-IMG_2141%20Turba%20im%20G%c3%bcnnemoor%2023.06.13%20(2).JPG



Bild 3

http://www.nachtbahner.de/Fotos/2013-06-23%20&%2007-18%20Turba%20im%20G%c3%bcnnemoor%202013/k-IMG_2142%20Turba%20im%20G%c3%bcnnemoor%2023.06.13%20(3).JPG



Bild 4

http://www.nachtbahner.de/Fotos/2013-06-23%20&%2007-18%20Turba%20im%20G%c3%bcnnemoor%202013/k-IMG_2143%20Turba%20im%20G%c3%bcnnemoor%2023.06.13%20(4).JPG



Bild 5

http://www.nachtbahner.de/Fotos/2013-06-23%20&%2007-18%20Turba%20im%20G%c3%bcnnemoor%202013/k-IMG_2179%20Turba%20im%20G%c3%bcnnemoor%2023.06.13%20(5).JPG



Bild 6

http://www.nachtbahner.de/Fotos/2013-06-23%20&%2007-18%20Turba%20im%20G%c3%bcnnemoor%202013/k-IMG_2181%20Turba%20im%20G%c3%bcnnemoor%2023.06.13%20(6).JPG



Bild 7

http://www.nachtbahner.de/Fotos/2013-06-23%20&%2007-18%20Turba%20im%20G%c3%bcnnemoor%202013/k-IMG_3435%20Turba%20im%20G%c3%bcnnemoor%2018.07.13%20(7).JPG



Bild 8

http://www.nachtbahner.de/Fotos/2013-06-23%20&%2007-18%20Turba%20im%20G%c3%bcnnemoor%202013/k-IMG_3452%20Turba%20im%20G%c3%bcnnemoor%2018.07.13%20(8).JPG



Bild 9

http://www.nachtbahner.de/Fotos/2013-06-23%20&%2007-18%20Turba%20im%20G%c3%bcnnemoor%202013/k-IMG_3437%20Turba%20im%20G%c3%bcnnemoor%2018.07.13%20(9).JPG



Gruß
Thorsten

http://www.nachtbahner.de/Signaturbild.JPG

Turba und die Nachfolger der Torfbahn

geschrieben von: Mühlenexpress

Datum: 11.05.14 04:24

Moin

Mal sehen wie viele wir insgesamt werden. Hast du mal ein grobes Datum? Muss ich erwähnen, wenn es regnet ist auf der Torfbahn wenig bis nix los.

Den Beitrag von Radio Bremen gibt es auch als Video mit ein paar Archivausschnitten[www.youtube.com]. Der Zeitungsartikel ist auch mal wieder ziemlich grün gestrichen worden. Mit dem Moorschutzgesetz von 1981 wurde eine Renaturierung von Moorkernbereichen nach dem Abbau vorgeschrieben und die alten Lizenzen mussten erneuert werden. Da brauchen die "Grünen" nicht so zu tun als ob ohne sie die Welt untergehen würde:-) Und auch sonnst wird das alles ein wenig aufgebauscht, wie schnell kann man ein neues Unternehmen zum Torfabbau gründen.

Stimmt, Turba hat einen immer mit Liebenswerten Schildern der Marke "Privatgelände! Anzeige wegen Hausfriedensbruch" oder "Nur nach Voranmeldung befahren" begrüßt. Stehen denn die Schilder noch? Nach dem was die militanten Umweltschützer da aber abgezogen haben auch verständlich. Aber es hat doch keinen Interessiert, auch nicht die Arbeiter. Viellicht war auch nur der Chef nicht da:-) Gab es denn mal Probleme für Feldbahnfreunde? Mir sind keine bekannt. Der Zustand von 2013 deckt sich mit dem Bing-Luftbildern. Fragt sich halt wie die neue Fläche erschlossen wird, das Feldbahn-Material scheint ja noch da zu sein. Das der Damm ohne Torfbahn abgefahren wird war schon logisch. Die Trecker haben einen unheimlichen Durst, nur darf man die Kosten für den Gleisbau nicht vernachlässigen. Turba fährt den Torf nass ab, das sind hohe Gewichte, da liegt das Gleis hinter dem Zug anders als davor. Und beim Damm muss auch noch der Torf unter den Gleisen weg... So richtig glaube ich nicht daran, dass die neue Fläche mit Torfbahn erschlossen wird. Wir werden es sehen.

Noch ein paar Fotos:

http://abload.de/img/turba1pfd0c.jpg

http://abload.de/img/turba2e4cj2.jpg

http://abload.de/img/turba30adqy.jpg
Turba Herbst 2010

http://abload.de/img/turba4h9ilk.jpg

http://abload.de/img/turba5ape72.jpg

http://abload.de/img/turba6tbc76.jpg
Turba Herbst 2011, nur der Mond schaut zu.

Wir werden uns damit abfinden müssen, auch bei der Torfindustrie geht die Zeit der Feldbahn so langsam zu Ende. Die alten Flächen werden immer weniger und auf den neuen Flächen, die in den Randbereichen liegen und schon lange landwirtschaftlich genutzt werden, haben alle feste Wege in Reichweite. Und da werden solche Fahrzeuge eher eingesetzt:

http://abload.de/img/morookaiecju.jpg
Morooka

http://abload.de/img/pistenbullydumperrtfyq.jpg
Pistenbully als Dumper

http://abload.de/img/tiekdumperdvcv1.jpg
Deutz mit Tiek-Moordumper

Die Torfbahn ist halt die bedrohteste Spezies im Moor. Der Gleisbau ist teuer, die fliegenden Gleise werden auch immer weniger. Dann wird der Torf mit dem Dumper zu den "festen" Gleisen gefahren, wie bei dem Foto mit dem Pistenbully.

Grüße

Christoph



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:11:11:10:42:09.

Torfbahn Samstags?

geschrieben von: Jura Beckay

Datum: 25.02.16 14:27

Weiß jemand ob auf der Torfbahn auch Samstags was fährt?

Re: Torfbahn Samstags? Nein

geschrieben von: Mühlenexpress

Datum: 25.02.16 18:38

Moin!!!

Jura Beckay schrieb:
-------------------------------------------------------
> Weiß jemand ob auf der Torfbahn auch Samstags was
> fährt?

Die fahren nur Mo - Fr. Am Wochenende ist Betriebsruhe.

Grüße

Christoph