DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 03/02 - Bild-Sichtungen 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Hier zeigen wir aktuelle Sichtungsbilder, die nicht älter als eine Woche sind. Ältere und umfangreichere Bildbeiträge sowie Zusammenfassungen und Jahresrückblicke bitte in die Bildberichte einstellen. ACHTUNG: Dies ist NICHT das Fotoforum, Diskussionen über Bilder sind hier fehl am Platz!
Nix für schwache Nerven:

War heute Nachmittag kurz in Opladen - genau zum "richtigen" Moment, denn sowas hab ich in meiner langen Bender-Zeit noch nicht gesehen:

Das ein Lok-Rahmen von den Drehgestellen gehoben wurde, sodass diese parallel zerlegt werden können wurde schon öfter praktiziert.
Das allerdings fast der gesamt Rahmen (sicherlich noch einige Tonnen schwer...) vom Greifer in die Höhe gehieft wurden - da die zerteilten
Rahmenteile noch Leitungen und Kabel zusammenhingen - und dann mit einem ohrenbetäubenden Knall auf den Boden aufschlagen und die Teile
dann noch x-mal hin und her gewuchtet wurden bis das Material nachgab, dass habe ich so noch nicht miterlebt. Seht selbst.

Die einzige Gute Nachricht ist aber, dass noch einige Teile (z.B. die Fahrmotoren und einige Gerüste?) als Ersatzteile an die DB zurückgehen.


Die Ausgangslage. Gut zu erkennen die abgeklebten Fahrmotoren:
http://img9.imageshack.us/img9/3933/dsc0892o.jpg

Derweil werden von Hand die Drehgestelle zerlegt:
http://img440.imageshack.us/img440/3742/dsc0895e.jpg

Der Greifer tritt in Aktion - Das erste Rahmenteil (FS2) mit der Loknummer war noch kein Problem....
http://img824.imageshack.us/img824/6498/dsc0911e.jpg

Und dann wird's haarig ....die einzelnen Teile hängen noch zusammen....
http://img267.imageshack.us/img267/7780/dsc0922ev.jpg

Immer höher ....
http://img145.imageshack.us/img145/6272/dsc0937du.jpg

Bis es reisst ...
http://img402.imageshack.us/img402/6645/dsc0971xc.jpg

Falten...
http://img846.imageshack.us/img846/229/dsc0984y.jpg

Das war's ....
http://img820.imageshack.us/img820/9136/dsc0994hi.jpg



Traurige Grüße
Markus

Opladen Schild.JPG



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:08:16:19:21:04.

Eine 111er in Einzelteilen ...

geschrieben von: Holger Lichtenberg

Datum: 16.08.12 19:36

... werden wir im kommenden Jahr sehr häufig ansehen können.
Bild 3 .. der Greifer geht voll ins Auge .. grrr

Danke für die Interessanten Aufnahmen, die du Regelmässig mit uns teilst.. Stimmt .. kann man auch als FSK18 betiteln. .. gruselig..
Im ganzen gefallen se mir viel besser als Zerstückelt :-(

Lieben Gruß

http://s7.directupload.net/images/120310/ncbnmq5u.jpg
Mein Herz gehört den NOHABs

Re: Eine 111er in Einzelteilen ...

geschrieben von: Andreas

Datum: 16.08.12 19:58

Sollen nächstes Jahr etwa etliche 111er ausgemustert werden? Wieso denn das?

Wie damals, vor 65 Millionen Jahren

geschrieben von: domino

Datum: 16.08.12 20:00

Hallo,
da hatte bereits der Tyrannosaurus rex seine Opfer so auseinander genommen und wenig übrig gelassen.

mfg Klaus

http://www.dominobahn.de/jk6.jpg

Re: Eine 111er in Einzelteilen ...

geschrieben von: Ubahnschiller

Datum: 16.08.12 20:15

Andreas schrieb:
-------------------------------------------------------
> Sollen nächstes Jahr etwa etliche 111er
> ausgemustert werden? Wieso denn das?


Ob tatsächlich ausgemustert...zumindest vom HU-Datum her nicht. Aber in Nürnberg z.B. werden viele 111er frei wegen Talent 2 (Franken-Thüringen-Express). Und Nürnberg mustert ja bekannterweise auch 2008 untersuchte Loks aus...genauso folgen Ende 2013 111er in der Hochburg München, die aufgrund der Übernahme des E-Netz Rosenheim durch Veolia freiwerden.

Re: Eine 111er in Einzelteilen ...

geschrieben von: BR01_fan

Datum: 16.08.12 20:20

Andreas schrieb:
-------------------------------------------------------
> Sollen nächstes Jahr etwa etliche 111er
> ausgemustert werden? Wieso denn das?

Im gesamten Bundesgebiet ist es ja nun so, dass Lokbespannte Züge immer mehr durch moderne Triebwagen ersetzt werden. Gerade in den letzten drei Jahren sind sehr viele Fahrzeugtypen im entstanden und auf den Markt gebracht worden (BR 422, BR 430, BR 440, BR 442, BR 427 etc.) Durch diesen Umstand, können die Verkehrsunternehmen immer mehr auf ihre Lokomotiven verzichten. Nach der BR 110, welche wohl spätestens im nächsten Jahr verschwunden sein wird (vielleicht ausgenommen BR 115) und der BR 143 wird die BR 111 wohl die nächste Loktype sein, welcher es an den Kragen gehen wird. Wenn man mal von den Spekulationen um die BR 145 absieht. Schließlich darf man nicht vergessen, dass die 111er rund 10-15 Jahre älter sind als die vergleichbaren Loktypen 143 und 112. Dabei macht sich natürlich auch erhöhter Verschleiß bemerkbar (jüngstes Beispiel die 111 034). Auch wenn der Allgemeinzustand dieser Baureihe noch recht gut ist, kommt man nicht umher zuzugeben, dass einige Einzelexemplare unter ihrer "Zweckentfremdung beim Nahverkehr" stark gelitten haben und nun doch recht "ausgelutscht" sind.

MfG
Tim
Baut man die Puffer der Lok immer vorher ab oder gingen auch sie als Ersatzteil zurück?

Auch diese Elektrokästen im Vordergrund (sofern sie überhaupt von der 111 stammen), sehen irgendwie so aus, als wenn diese zur DB zurückgehen. Sonst landet doch immer alles gleich im Container.
... also bisher konnte ich die beiden Gerüste aus dem Maschinenraum und die Fahrmotoren als potentielle Ersatzteile sichten. Bereits gestern standen noch zwei weitere (Fahrmotorlüfter?) auf dem Gelände. Puffer gehen nicht an die DB zurück.

Grüße
Markus
Hallo Markus,

Wow, puuhhh! Das muss ich erst mal verdauen. Harte Bilder, die Du uns da zeigst, aber trotzdem ist es wichtig, so etwas für die Nachwelt zu erhalten. Wenn dann mal die erste 101 oder 152 oder 185 da ebenfalls so rumbaumelt, werde ich das mit Genuss ansehen. Ja-die 111 034, meine Prüfungslok. 2005 bestand ich auf ihr einen Teil meiner praktischen Prüfung-später als Lokführer ging mal auf ihr eines der 3 Führerstandsunabhängigen Relais Richtungswalze kaputt, so, das eines unterkeilt werden musste, und schon konnte die Reise weitergehen... Bei der Drehstromlok würde ein kaputtes Relais in irgendeinem Computerschrank eine Hilfslok auslösen, welch Rückschritt im Gegensatz zur "Altbaulok"...

Lebe wohl, mein Prüfungsmaschinchen!

Gruß, 219 003-1
Im Moment braucht man eh noch nicht zu weinen, es gibt ja noch soooo viele von den Kisten :)

"Wo rohe Kräfte sinnlos walten"...

geschrieben von: 218 498-4

Datum: 16.08.12 21:09

... mehr fällt einem da nicht ein.

Re: "Wo rohe Kräfte sinnlos walten"...

geschrieben von: 1116 036

Datum: 16.08.12 21:24

Warum was willst denn mit den ganzen 111ern machen?

Re: "Wo rohe Kräfte sinnlos walten"...

geschrieben von: Mike2009

Datum: 16.08.12 22:46

Ja das sind mal wieder richtige Gänsehautbilder.Erinnert mich irgendwie an einen Youtube Film, als es einem MB O 305 (Bus) an den Kragen ging.
Da bin ich doch sehr glücklich, dass man gegenwärtig die 111 auch noch im Murgtal erleben darf.Wenn auch nur einmal pro Woche...und das nur zur Sommerzeit... :-)

Leider wird man solche Szenen wie oben nicht aufhalten können.Und wieder verschwindet eine formschöne Maschine aus unserem Alltag.Unaufhaltsam enden wir im Einheitbrei und die hässlichen Monster verdrängen unsere schönen Ladies.:-((((
Da möchte man doch gerne mit einer Zeitmaschine wieder in die 1970/80er reisen.

Aber nun gut.Ist nur meine Meinung aus Sicht eines Eisenbahnromantikers.

Gruß Mike



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:08:16:22:47:55.
Ja wie sich die Zeiten ändern...und wie sich die eigene Sichtweise mit den Zeiten ändert! Es gab Zeiten, da hätte ich dieses Schiksal wirklich jeder 111 gewünscht! Heute überkommt mich eher Wehmut über das beginnende Ende dieser Baureihe...aber so wird es wohl allen Generationen von Eisenbahnfreuden ergangen sein...V100, V200, E10...alle waren sie oft erst mal "verhasst"!


Meine HiFo Beiträge
https://picload.org/image/dargdwrw/6130623839343866.jpg
Gibt es eine schönere...?



Frage zum Rahmenschaden?

geschrieben von: ceekay

Datum: 18.08.12 11:30

Hallo zusammen,

ich nehme an dass die Bilder oben NICHT den Rahmenschaden zeigen der zur Ausmusterung führte... Aber woher holt sich eine 111 denn einen irreparablen Rahmenschaden? Normerweise doch bei einem Unfall, oder?

Danke und Gruß,

Christopher