DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 03/02 - Bild-Sichtungen 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Hier zeigen wir aktuelle Sichtungsbilder, die nicht älter als eine Woche sind. Ältere und umfangreichere Bildbeiträge sowie Zusammenfassungen und Jahresrückblicke bitte in die Bildberichte einstellen. ACHTUNG: Dies ist NICHT das Fotoforum, Diskussionen über Bilder sind hier fehl am Platz!
Ám Freitag konnte man zwischen Raps, Rüben und Getreide in der Zülpicher Börde diese interessante Überführungsfahrt beobachten.

Nach einigen Regenschauern und zwei Anläufen, einem Umstieg vom Roller aufs Auto klappte es dann:
Rurtalbahn Cargo überführt einen neuen E-Triebwagen Baureihe 430 von Düren nach Zülpich. Der Triebwagen wird dort im Gleisanschluss der ehemaligen Brikettfabrik Victor Rolff (heute: wallenius willemsen) abgestellt und wartet vermutlich auf seine Auslieferung.

Viel Spaß mit diesem sehenswerten Diesel-Elektrischen lokbespannten Regionabahntriebwagen ...

http://farm9.staticflickr.com/8014/7467773300_489ec7ee3b_b.jpg

Auf der freien Strecke bei Jakobwüllesheim

http://farm9.staticflickr.com/8006/7467773752_c8df138f55_b.jpg

Am Bahnübergang in Vettweiß Kettenheim

http://farm9.staticflickr.com/8009/7467774266_f6ae944e15_b.jpg

Nach dem Umsetzten auf das Anschlussgleis unmittelbar vor Zülpich

http://farm8.staticflickr.com/7279/7467774712_f85db4e894_b.jpg

Hier wird der Triebwagen in die lange Kurve zur Brikettfabrik gedrückt.



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:06:30:21:05:25.

Re: Dieselbespannte Überführungsfahrt BR 430 nach Zülpich (Bördebahn)

geschrieben von: ehemaliger Teilnehmer

Datum: 30.06.12 21:29

Ich gebe dem Fahrzeug 2 Tage, dann ist Grafitty drauf!
Rollingstock schrieb:
-------------------------------------------------------
> Ich gebe dem Fahrzeug 2 Tage, dann ist Grafitty
> drauf!


Ja denke ich auch. Eine Schande sowas den in der "wildnis" abzustellen

Re: Dieselbespannte Überführungsfahrt BR 430 nach Zülpich (Bördebahn)

geschrieben von: ehemaliger Teilnehmer

Datum: 30.06.12 23:31

Sobald die Jugendlichen Schmarotzer den Roten griff unterhalb der Tür entdeckt haben, wird die kiste auch geöffnet und dann feiern die da Partys drinnen. Also einen schlechteren abstellplatz gibt es wohl kaum.
Rollingstock schrieb:
-------------------------------------------------------
> Ich gebe dem Fahrzeug 2 Tage, dann ist Grafitty
> drauf!

Ich nicht...
Das Gelände ist sehr sehr gut bewacht.
Faszinierend wie direkt losgeschrieben wird ohne einen Funken Ortskenntnis zu haben.


Gruß
Paul

http://paul-zimmer.de/pzsites/ban6.jpg




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:07:01:00:25:02.
Was ich noch viel bekloppter finde ist es hier die Öffnungsmittel für das Fahrzeug preiszugeben.Wenn man so etwas weiss hält man einfach den Mund...So was stachelt regelrecht an.*Kopfschüttel*

Lokführer
DB Cargo AG, CMR SüdWest, Est FKR
Da werden schon seit Jahren immer wieder neue Züge abgestellt, das ist kein Geheimnis. Das Gelände ist aber auch bewacht und eingezäunt, deshalb stellt man die neuen Züge da ja auch ab.
Immer wieder das Problem, bei den Fahrzeugen der 42x und 43x Baureihe. Wohin mit der Schlusscheibe.....
Da hätte man doch mal ne Halterung anbringen können.
Hallo,

ich stelle mir schon seit langem die Frage:

Wenn die DB Fahrzeuge von Bombardier in Aachen abholt bzw zustellt ist zwischen Lok und Triebzug immer ein Schutzwagen. RTB macht das nie. Gibt es dafür erklärungen warum der eine mit und der andere ohne?

Gruß

Dachverkleidung

geschrieben von: okbr41

Datum: 01.07.12 13:48

Hallo
Hatte der 430 nicht eine Durchgehende Dachverkleidung?Eingespart oder noch nicht montiert? Gruß

Re: Dachverkleidung

geschrieben von: ehemaliger Teilnehmer

Datum: 01.07.12 21:15

Das Fahrzeug wirkt noch nicht komplett!
Es wurde ja noch nicht einmal die Lackierung fertiggestellt.

Re: Dieselbespannte Überführungsfahrt BR 430 nach Zülpich (Bördebahn)

geschrieben von: ehemaliger Teilnehmer

Datum: 01.07.12 21:22

DerLange schrieb:
-------------------------------------------------------
> Was ich noch viel bekloppter finde ist es hier die
> Öffnungsmittel für das Fahrzeug preiszugeben.Wenn
> man so etwas weiss hält man einfach den Mund...So
> was stachelt regelrecht an.*Kopfschüttel*

Das sollten die Leute sogar wissen!
Den Griff braucht man zwar auch im Abgerüsteten zustand, aber wissen sollte man es schon!
Immerhin ist das ja ein Mittel, um auch Leute zu retten.
An vielen Fahrzeugen sieht man sie nicht ohne weiteres.

Zum Thema bewachtes Gelände
Und wenn man sieht, wo überall schon Fahrzeuge beschmiert wurden, wundert mich nichts. Fahrzeuge sind sogar schon im laufenden BEtrieb beschmiert wurden.
Ich vermute mal:
Der Triebzug hat eine Scharfenbergkupplung. Das bedeutet, dass an der Zuglok oder am Zwischenwagen ein Adapter eingehängt werden muss. Wenn nun die DB eine Lok mit Rangierkupplug (294 o.ä.) einsetzt, so lässt sich dort der Kupplungsadapter nicht einhängen. Also muss entweder eine andere Lok oder ein Zwischenwagen her. Die Lok der RTB hat nur einen normalen Kupplungshaken ohne automatische Kupplung, da passt der Adapter direkt drauf.
Eine andere Möglichkeit wäre, dass die DB im Laufe des Transportweges häufiger die Lok wechselt. Da müsste dann entsprechend immer der Adapter umgehangen werden, was umständlich ist. Also hängt man einen Wagen dazwischen, an dem der Adapter dran bleiben kann.
Die Fahrzeuge haben auch eine Fahrzeugüberwachung. Das heißt konkret: Sobald eine Türentriegelung von außen betätigt wird, bekommt die dementsprechend zuständige Stelle eine SMS etc. und kann Leute losschicken.

Rollenlager