DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 03/02 - Bild-Sichtungen 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Sichtungen - Rückblicke und Zusammenfassungen die älter als eine Woche sind, bitte ins Rückblickforum posten.
ACHTUNG: Dies ist NICHT das Fotoforum ;-). Diskussionen über Bilder sind hier fehl am Platz! Bitte beim Einstellen von Bildern Maß halten ...
Heute besuchte ich mal die Anschlussbahn und die Wagenübergabestelle des Fluorchemiewerkes Dohna. Die Fluorchemie Dohna GmbH befasst sich mit der Herstellung, Bearbeitung und dem Vertrieb von Fluorwasserstoffsäure und Calciumsulfatbinder. Die lässt über einen Anschluss an das DB-Netz den größten Teil ihrer Transporte laufen. Für die Fimra fährt ein 20 Jahre alter Zweiwege-Unimog die 3-5 Kesselwagen zur Wagenübergabe. Dort werden Sie meisten von einer DB-Lok der BR 290 abgeholt. Aufgrund der beengten Platzverhältnisse entstehen dort interessante Rangiergeschäfte, geprägt von zahlreichen Hin- und Herfahrten beider Fahrzeuge. Nun chronologisch der Ablauf des Geschehens in Bildern:

Blick auf das Fluorchemiewerk.
http://www.fotos-hochladen.net/uploads/img1301sjyhvlb9z0.jpg

Noch gibt es keine Rangierbewegungen. Die Kesselwagen stehen in der Bildmitte bereit zum Abholen. Im Hintergrund versteckt sich bereits der Kesselwagenzug aus Dresden.
http://www.fotos-hochladen.net/uploads/img12694n0yqj2u9x.jpg

Schon kommt der Unimog mit einem Kesselwagen aus dem Werk gefahren.
http://www.fotos-hochladen.net/uploads/img1271e05cudk4ax.jpg

Dann kommt auch die DB-Lok aus dem Wald gefahren - das Ragierspiel kann beginnen.
http://www.fotos-hochladen.net/uploads/img1274n6gb7x8irj.jpg

Zuerst fährt die Lok bis an das Ende der Wagenübergabestelle und macht die Weiche frei.
http://www.fotos-hochladen.net/uploads/img12772w1ih7ryxq.jpg

Nun muss der Unimog das Gleis frei machen und zieht die vollen Kesselwagen bis zu einem Bahnübergang.
http://www.fotos-hochladen.net/uploads/img1280y9x354czou.jpg

Das sind mal Größenunterschiede...
http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/img1281uqa3752kxi.jpg

Nun drückt die 290 566 ihre leeren Kesselwagen ans andere Ende der Übergabestelle.
http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/img1285s7vxilhj6c.jpg

Der Unimog folgt mit den vollen Kesselwagen.
http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/img12883ua4wxk5qb.jpg

An der einen Seite ab, an der anderen Seite ran.
http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/img1289b8sxdja0yp.jpg

Es folgte eine Bremsprobe und ein sehr nettes Gespräch mit dem Fahrer des Unimogs. Irgendwann in diesem Jahr wird der alte Unimog gegen einen neuen U400 ausgetauscht. Also noch schnell ein paar Erinnerungsfotos.
http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/img1290tzb68r57qe.jpg

Wirklich ein schönes Fahrzeug...und eine echte Alternative für Anschlussbahnen mit wenig Verkehrsaufkommen.
http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/img12939gxcpibkuw.jpg

Dann drückte die Lok die Kesselwagen zurück zum Bahnübergang...
http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/img129471dkysbanz.jpg

und führ zurück nach Dresden.
http://www.fotos-hochladen.net/uploads/img1297x8liq15ke9.jpg

Der Unimog machte sich dann auch aus dem Staub. Nach 30 Minuten war das Schauspiel beendet. Es war wirklich TOLL das Rangiergeschäft zu verfolgen!
http://www.fotos-hochladen.net/uploads/img12537c16ityq0s.jpg

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/img27322iobjx7mwa.jpg




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2012:03:27:17:36:14.
Hallo,

> Heute besuchte ich mal die Anschlussbahn und die
> Wagenübergabestelle des Fluorchemiewerkes Dohna.
> Die Fluorchemie Dohna GmbH befasst sich mit der
> Herstellung, Bearbeitung und dem Vertrieb von
> Fluorwasserstoffsäure und Calciumsulfatbinder. Die
> lässt über einen Anschluss an das DB-Netz den
> größten Teil ihrer Transporte laufen. Für die
> Fimra fährt ein 20 Jahre alter Zweiwege-Unimog die
> 3-5 Kesselwagen zur Wagenübergabe. Dort werden Sie
> meisten von einer DB-Lok der BR 290 abgeholt.
> Aufgrund der beengten Platzverhältnisse entstehen
> dort interessante Rangiergeschäfte, geprägt von
> zahlreichen Hin- und Herfahrten beider Fahrzeuge.
> Nun chronologisch der Ablauf des Geschehens in
> Bildern:

sehr interessant und gut dokumentiert.

Was sind das fuer abgestellte Wagen dort? Die sehen etwas aelter aus.

Armin

[www.muehlenroda.de] (Muehl privat)
[www.museumsstellwerk.de] (Museumsstellwerk Rheine e.V.)
Interessante Sache!
Hat der Unimog in der Mitte einen Sandstreuer? Hilft der überhaupt im Ernstfall?

Grüße!
Mal zwei Wagen etwas näher fotografiert. Was das für Ladung ist, kann ich auch nicht sagen.
http://www.fotos-hochladen.net/uploads/img1261tsfengqviu.jpg

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/img27322iobjx7mwa.jpg
Ein richtig toller Beitrag! Vielen Dank!

Die Rangiervorgänge sind über all die Jahre gleich geblieben. 1994 hatte ich mich sehr über den Unimog bei der Fluorchemie geärgert, denn sie waren zu dem Zeitpunkt auf (D)DR-Gebiet noch wenig verbreitet. Immerhin fuhr die Übergabe noch lange mit ursprünglicher DR-Lok (346/202/298). Heute sehe ich das natürlich anders...

Grüße vom
Streckenrangierbezirk
Hallo Martin,

danke für das Aufnehmen und das Einstellen des Rangierschauspieles. So etwas wird selten gezeigt.

Liebe Grüße von Katrin

tolle Dokumentation - herzlichen Dank! (o.w.T)

geschrieben von: Joachim Leitsch

Datum: 28.03.12 10:41

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
RUHRKOHLE - Sichere Energie
Aber der Unimog hat ja gar keine Wagen ins Werk mitgenommen?

wundert sich
Ralph
Ja das fand ich auch komisch; vielleicht etwas später oder am nächsten Tag erst. Ich vermute, dass es auf dem eigentlichen Firmengelände zu voll war und dort erst Wagen umrangiert werden mussten.

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/img27322iobjx7mwa.jpg
Hallo Martin,

ich vermute das Teil auf dem 1.ten Wagen ist ein Gaswäscher oder Rohrbündel Wärmetauscher.
Gegen den Wärmetauscher sprechen aber das fehlen von Anschlüssen. Eventuell sind die aber
auch an weiteren Teilen der entsprechenden Anlage verblieben.
Das Teil vom 2.ten Wagen ist scheinbar ein Kesselmittelteil ohne Dom und Boden.

Bei uns im Werk sehe ich so ein Rangierspiel fast täglich...
Eine V 90 oder V60 bringt 8-12 Wagen mit gemischten Rohstoffen. Ethylenoxid und Chlorsilane
bilden den Hauptbestand. Früher vor 25 Jahren kammen auch noch Metallschrott für die Weißblech
Entzinnung und diese Wagen wurden bei uns von Normalspur auf Schmalspur Rollwagen umgeladen.

Leider besitze ich davon keine Bilder da das Fotografieren bei uns im Werk Streng Verboten ist.

Bis vor ca. 18 Jahren hatten wir noch eine Lok die aber verkauft wurde. Unsere Bahner waren
sauer weil der Unimog besonders im Herbst und Winter Probleme hatte die Wagen in Gang zu bringen.

Als ich vor 26 Jahren bei Goldschmidt in Essen anfing hatten wir noch 3 Lok´s. 2 abgestellte Köf,
wovon eine damals an die Hespertalbahn ging und die andere wurde glaube ich verschrottet.
Die 3.te Lok war meine ich eine 2 achsige orange Mak Lok mit 2 Gängen.
Diese war aber für den Werksverkehr von der Geschwindigkeit reduziert. Obwohl sie auf DB Gleisen
zugelassen war bekammen wir die Wagen von der DB angeliefert bis ins Werk.
Die Mak hatte auch eine Ex Ausführung um damit den Tanklager Bereich zu befahren.

Mfg Thomas.