DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF
Hallo,

im Sonmmer 1988 hat unsere Familie Urlaub in Faak am See gemacht. Ab
und an wurde sich dabei auch mal nicht an den See gelegt, sondern an
die Strecke gestellt. Ziel bei diesen Exkursionen waren eigentlich die
Villacher 1020 und 1043, allerdings ergaben sich noch andere lohnende
Objekte. Zu diesen zählten auch schnell die internationalen Expresszüge
mit ihren exotischen Wagen. Ich habe mich damals sehr darüber
gewundert, dass in den Zügen manchmal österreichische "Altbauwagen"
mitliefen (damals hielt ich die alle für "N28").

Im Folgenden einige Bilder von solchen Garnituren, verknüpft mit zwei
Fragen: Wurden die Wagen bedarfsmäßig beigestellt oder gab es feste
Tage? Und auf welchem Streckenteil des Zuglaufes liefen die Wagen
eigentlich mit?

Nun zu den Fotos:


Als erstes sehen wir 111 052 mit Ex 291 "Akropolis" München - Athen bei der Durchfahrt durch den Haltepunkt Finkenstein, 30.07.1988

http://666kb.com/i/cs8bu2by6ybitx4n1.jpg


Das zweite Foto zeigt 111 215 bei der Durchfahrt durch den Bahnhof Faak am See am 31.07.1988, ebenfalls mit Ex 291 "Akropolis" München - Athen ...

http://666kb.com/i/cs8bu5snrlvjbimrh.jpg


... das dritte Foto die Rückleistung Ex 290 "Akropolis" Athen - München am selben Tag im selben Bahnhof

http://666kb.com/i/cs8bu9xw5jv8fegn1.jpg


Einen Tag später hinter Faak am See ist das vierte Bild entstanden, es zeigt 1044 006 und 111 089 mit D 1292 "Istanbul-Express" Istanbul - München

http://666kb.com/i/cs8buur8r3ivlj3r1.jpg


Das fünfte Foto schließt den Kreis, es zeigt wieder die 111 052 mit Ex 291 "Akropolis" München - Athen, diesmal am 6.8.1988 vor Rosenbach

http://666kb.com/i/cs8budv6td0z2nc1p.jpg


Weitere Fotos zeigen die Züge ohne Verstärkungswagen, das wären
+ D 1292 am 28.07. und 04.08.1988
+ Ex 290 am 27.07., 28.07., 30.07., 01.08. und 05.08.1988
+ Ex 291 am 01.08. und 05.08.1988


Viele Grüße,

Udo.


PS: Ich hab vom historischen Forum zu diesem Beitrag verlinkt, weil ich nicht weiß, wo das Thema besser aufgehoben ist.



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:09:29:15:54:05.
udok schrieb:
-------------------------------------------------------
> Fragen: Wurden die Wagen bedarfsmäßig beigestellt oder gab es feste Tage? Und auf welchem Streckenteil des Zuglaufes liefen die Wagen eigentlich mit?

1989 gabs das auch noch [www.drehscheibe-online.de]

Ich meine es waren außerplanmäßige Verstärker ab Salzburg nach Jugoslawien (Kosovo?), im Zugbildeplan waren sie m.W. nie verzeichnet. Aber dazu müsste Kollege HPK mehr wissen.

Danke für die schönen Aufnahmen.

mfg
MS
In welche Länder waren denn die Spantenwagen damals überhaupt zugelassen?
Aus dunkler Erinnerung standen im Raster zuletzt DB, CH und FS.

MfG die Nordsüd S-Bahn
Michael Sieß schrieb:
-------------------------------------------------------
> Ich meine es waren außerplanmäßige Verstärker ab
> Salzburg nach Jugoslawien (Kosovo?), im
> Zugbildeplan waren sie m.W. nie verzeichnet. Aber
> dazu müsste Kollege HPK mehr wissen.

Spätestens seit Mitte der 1980er gab es in den Balkanzügen über den Tauern planmäßig nur den 29-40 Salzburg - Kardeljevo v.v. im 297-296 Mostar-Dalmatia.
Die ÖBB Wagen in den abgebildeten Zügen waren, wie Michael schon geschrieben hat, nicht planmäßig.

mfG
HPK

Danke!

geschrieben von: udok

Datum: 30.09.14 08:31

Hallo,

danke an Michael und HPK für die Antworten auf meine Fragen und den Link zum verwandten Beitrag.

Viele Grüße,

Udo.
Die fuhren auch bis ende der 80er Jahre mit dem Chopin bis Warschau!

Lg
Chris
110 483-5 schrieb:
-------------------------------------------------------
> welche Vmax hatten diese Wagen eigentlich?

140km/h

mfg
MS
Die hatten normal Wegmann Drehegestelle, es gab auch eine Bauart mit SGP Drehgestelle.

Lg
Chris
udok schrieb:
-------------------------------------------------------
> Ich habe mich damals
> sehr darüber
> gewundert, dass in den Zügen manchmal
> österreichische "Altbauwagen"
> mitliefen (damals hielt ich die alle für "N28").

[ Ex 291]

> Im Folgenden einige Bilder von solchen Garnituren,
> verknüpft mit zwei
> Fragen: Wurden die Wagen bedarfsmäßig beigestellt
> oder gab es feste
> Tage? Und auf welchem Streckenteil des Zuglaufes
> liefen die Wagen
> eigentlich mit?

Ich hätte jetzt auf Binnenverstärkerwagen getippt; allein, mir fehlen die Zugbildungspläne.

Gruß, ULF



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:10:05:13:01:43.
Ulf Kutzner schrieb:
-------------------------------------------------------
> [ D 291]

?

> Ich hätte jetzt auf Binnenverstärkerwagen getippt; allein, mir fehlen die Zugbildungspläne.

Das kann man ausschließen und wie bereits erwähnt, waren sie in den gegenständlichen Zügen nicht im Zugbildeplan verzeichnet.

mfg
MS
Michael Sieß schrieb:
-------------------------------------------------------
> Ulf Kutzner schrieb:
> --------------------------------------------------
> -----
> > [ D 291]
>
> ?

Verzeichnung. Ich erhöhe auf Ex und habe die Korrektur eingepflegt.

> > Ich hätte jetzt auf Binnenverstärkerwagen
> getippt; allein, mir fehlen die Zugbildungspläne.
>
> Das kann man ausschließen

Kannst Du das sicher und auch nach Kenntnisnahme von [shop.vgbahn.info] ?

> und wie bereits erwähnt,
> waren sie in den gegenständlichen Zügen nicht im
> Zugbildeplan verzeichnet.

Gruß, ULF
Ulf Kutzner schrieb:
-------------------------------------------------------
> Kannst Du das sicher und auch nach Kenntnisnahme von [shop.vgbahn.info] ?

Auch als Besitzer des verlinkten Heftes schliesse ich das, zumindest für mich, aus. 1988/89 hätte man im Inlandsverkehr m.E. nicht aussschliesslich auf diese Spantenwagenbauart (die waren damals im Salzburger Raum absolute Seltenheit) zurückgegriffen, sondern auch auf Schlieren oder die Neue Generation. Im internationalen Einsatz spielte möglicherweise das Vorhandensein der Dampfheizung eine Rolle, ich könnte mir vorstellen, dass diese in gewissen Balkanregionen auch Ende der 1980er nicht von Nachteil war. Die Wagen liefen auch recht lange via Spielfeld in den Süden. Der von HPK erwähnte, planmäßige Einsatz nach Kardeljevo im Ex Mostar-Dalmacija kam sicher nicht von ungefähr.

mfg
MS




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:10:05:13:49:02.
Ulf Kutzner schrieb:
> > > Ich hätte jetzt auf Binnenverstärkerwagen
> > getippt; allein, mir fehlen die
> Zugbildungspläne.
> >
> > Das kann man ausschließen
>
> Kannst Du das sicher und auch nach Kenntnisnahme
> von
> [shop.vgbahn.info]
> lkanz%C3%BCge_175.html ?


Auch nach Lektüre des Heftes sind beim Ex 291 keine ÖBB Wagen im Zugbildeplan verzeichnet. ;-)
Die Wagen scheinen den Autoren gewisse Probleme zu bereiten (siehe auch Modellteil in besagtem Heft).

Wieso hätte man in Österreich einem Balkanzug Binnenverstärker beigeben sollen, wenn ca. 15 Minuten davor der Austria Express gefahren ist. Villach Westbf und Rosenbach waren sicher keine Garanten für erhöhtes Verkehrsaufkommen das Verschubgebühren an die JZ fürs Abstellen der(s) Wagen(s) rechtfertigen würde.

ZpA Ex 291 1987-88.jpg

mfG
HPK




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2014:10:06:12:57:47.

Merci

geschrieben von: Ulf Kutzner

Datum: 06.10.14 12:19

Moin,

HPK schrieb:

> Auch nach Lektüre des Heftes sind beim Ex 291
> keine ÖBB Wagen im Zugbildeplan verzeichnet. ;-)

Alles klar. Auch zu anderen Zeiten gab es keine?

Gruß, ULF

Re: Merci

geschrieben von: HPK

Datum: 06.10.14 13:02

Ulf Kutzner schrieb:
-------------------------------------------------------
> Alles klar. Auch zu anderen Zeiten gab es keine?

Ab 1984 nicht. Davor sind meine Unterlagen lückenhaft.

mfG
HPK
Und Danke für das Einstellen der Zugbildung.

---------------------------------------------------
"Verspätung ist ja auch das Kerngeschäft der Bahn"
Urban Priol
----------------------------------------------------
Im Doppelstockwagen sieht man mehr von der Welt.
Ausgefüllter Kreis ist Sommerabschnitt, leerer Kreis ist Winterabschnitt.

mfg
MS
Das Bild Nr. 5 mit 111 052 und D 291 am 6.8.1988 zeigt einen Teil des Akropolis. Es war ein Samstag, und ich erinnere mich sehr gut daran, daß noch 1988 der Akropolis an Samstagen im Hochsommer sehr oft in 2 Zugteilen gefahren ist. Hier sind wohl die JZ Wagen nach Skopje und Kosovo Polje + Verstärkung nach Jugoslawien, mitsamt des ÖBB Wagens an einem Zugteil, während der wesentlich längere Zugteil nach Griechenland seperat gefahren sein muß.
Hallo,

danke für diese interessante Information. Den zweiten Zugteil haben wir seinerzeit dann wohl verpasst, zumindest habe ich kein weiteres Foto und auch die Aufzeichnungen geben nichts dazu her.

Viele Grüße,

Udo.