DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF
Da mehr als die Hälfte des Beitrags aus Wagenbildern besteht, stelle ich auch hier den kompletten Beitrag ein.


Nur ein Provisorium war der Einsatz der 111 049 vor dem Lufthansa-Airport-Express mit zwei Zugpaaren zwischen Frankfurt/Main-Flughafen und dem Stuttgarter Hbf von Mai 1990 bis Juni 1991. Nachdem seit 1982 der Lufthansa-Airport-Express in Form des ET 403 viermal täglich zwischen Düsseldorf-Flughafen und Frankfurt/Main-Flughafen erfolgreich pendelte, entschloss sich die Lufthansa dazu, eine zweite Linie zu betreiben. Ziel war es, möglichst viele Kurzstreckenflüge einzusparen, zumal die Flughäfen an ihre Kapazitätsgrenze stießen. Da die Neubaustrecke Stuttgart - Hockenheim (- Mannheim) noch nicht in Betrieb war, fuhr der Zug noch über die „klassische“ Route via Heidelberg, Bruchsal, Bietigheim-Bissingen. Da reichte die 160 km/h schnelle 111 vollkommen aus. Da ab Juni 1991 die Neubaustrecke zur Verfügung stand, wurde 111 049 durch die 200 km/h schnelle 103 101 ersetzt und für die nunmehr vier Zugpaare drei Wagen der Bauart Avmz 207 und vier der Bauart Bpmz 291 druckertüchtigt und für die Lufthansa umgebaut.


Ein Jahr war eine nicht allzu lange Zeit, um den Zug im Bild fest zu halten, und im Juli 1990 war es dann soweit, dass ich mich auf den Weg gen Süden machte.

Zunächst steuerte ich am 18. Juli 1990 den Bahnhof Kelsterbach bei Frankfurt/M. an, da hier die Lok nach Verlassen des Flughafentunnels den Zug umfahren musste, um die Rückfahrt nach Stuttgart antreten zu können. Das Wetter war an jenem Tag eher durchwachsen, aber ich hatte im Rahmen meiner Urlaubswoche auch noch andere Pläne.

111 049 in voller Schönheit, und das meine ich ernst, denn der Lok stand diese Lackierung ausgezeichnet, im Bf Kelsterbach...
http://foto.arcor-online.net/palb/alben/08/137108/3431343963303864.jpg

...und hier mit dem kompletten Zug:
http://foto.arcor-online.net/palb/alben/08/137108/6462353663666661.jpg

Zu guter Letzt wird dieser noch von einem „Heiligen ET“ passiert:
http://foto.arcor-online.net/palb/alben/08/137108/3138356136323831.jpg

Mit einem Regelzug ging es dann nach Stuttgart, wo 111 049 mit dem Lufthansa-Airport-Express im Hauptbahnhof abfahrbereit steht:
http://foto.arcor-online.net/palb/alben/08/137108/3935303337373430.jpg

Eine letzte Gelegenheit bot sich mir am nächsten Morgen, dem 19. Juli 1990 in Asperg, wo der Zug gerade den Bahnhof durcheilt. Leider war die Sonne schon einen Tick zu weit gewandert:
http://foto.arcor-online.net/palb/alben/08/137108/6233613837343561.jpg


Für einen erstklassigen Service im Zug – pardon: an Bord – sorgten vier(?) Stewardessen, die extra ein auf eisenbahnspezifische Eigenarten ausgerichtetes Vorbereitungsprogramm absolviert hatten. Für den Reisenden lagen aktuelle Tages- und Wochenzeitungen, sowie diverse Zeitschriften bereit. Je nach Tageszeit gab es warme oder kalte Speisen, die am Platz serviert wurden. Dafür waren von der PFA Weiden (Partner für Fahrzeug-Ausstattungs GmbH) vier IC-Waggons der Bauart Avmz 207 zur Gattung Avmz 206 umgebaut worden. Statt neun besaßen diese nur noch sieben Abteile, davon eines für das Bordpersonal. Zusätzlich wurden je Wagen ein Gepäckabteil und eine Galley eingebaut, welche den Speisen- und Getränkeschrank aufnahm. Im lufthansatypischen Erscheinungsbild, mit vornehm zurückhaltenden Grautönen, waren die Sitzbezüge der funktionell und großzügig eingerichteten Abteile ausgestattet. Eine aufwendige Geräuschisolation sorgte, zusammen mit den luftgefederten Drehgestellen, für einen gehobenen Reisekomfort.

In Kelsterbach konnte ich am 18. Juli 1990 drei der vier Avmz 206 im Bild festhalten:

Avmz 206, 61 80 84-95 596-2 (ex Avmz 207, 61 80 19-90 596-6):
http://foto.arcor-online.net/palb/alben/08/137108/3331353532663163.jpg

Avmz 206, 61 80 84-95 597-0 (ex Avmz 207, 61 80 19-90 597-4):
http://foto.arcor-online.net/palb/alben/08/137108/3430343235323062.jpg

Avmz 206, 61 80 84-95 600-2 (ex Avmz 207, 61 80 19-90 600-6):
http://foto.arcor-online.net/palb/alben/08/137108/3565626361383639.jpg

Den Avmz 206, 61 80 84-95 596-2, konnte ich später noch einmal bei der Ausfahrt aus Stuttgart Hbf ablichten:
http://foto.arcor-online.net/palb/alben/08/137108/3535343731383933.jpg

Am 29. März 1991 war der Avmz 206, 61 80 84-95 596-2, im Bf Krefeld-Linn abgestellt. Er mußte wohl dem AW Krefeld-Oppum zugeführt werden. Da sich die Avmz 206 zu diesem Zeitpunkt noch im Einsatz als LH-Airport-Expreß befanden, muß an diesem Tag der Reservewagen Avmz 206, 61 80 84-95 598-8 (ex Avmz 207, 61 80 19-90 598-2), im Einsatz gewesen sein (Foto: J. Stender):
http://foto.arcor-online.net/palb/alben/08/137108/6633366465633930.jpg

Schon zum Sommerfahrplan 1991 endete der Einsatz sowohl der 111 049, als auch der Avmz 206 in diesen Diensten, da an diesem Tag die Neubaustrecke Mannheim – Stuttgart in Betrieb ging und somit eine 200 km/h schnelle Lok (103 101) und druckertüchtigte Resiezugwagen benötigt wurden. Die Avmz 206 wurden nach einer etwas längeren Abstellzeit im AW Krefeld-Oppum wieder zurück gebaut, wobei sie ihre alten Fahrzeugnummern und die alte Bauartbezeichnung zurückerhielten.

Die beiden folgenden Bilder zeigen den Avmz 206, 61 80 84-95 596-2 im Juli und September 1992 abgestellt im AW Krefled-Oppum (Fotos: J. Stender, W. Ballon(†)):
http://foto.arcor-online.net/palb/alben/08/137108/3265383536383764.jpg

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/08/137108/6638623737633866.jpg

Nachdem der LH-Airport-Expreß im Juni 1991 auf die Baureihe 103 übergegangen war, wurde 111 049 von der Lufthansa nicht mehr benötigt. Kurze Zeit fuhr sie in dieser Lackierung noch in den normalen 111-Läufplänen, bevor sie anschließend in IC-rot mit „Lätzchen“ gespritzt wurde. In dieser Übergangszeit entstand dieses Bild aus meiner Sammlung, welches die Lok am 29. Juli 1991 im Bf Fürth/Bay. zeigt. Der tschechische Wagen lässt auf den D 251, Frankfurt/M. - Prag, schließen:
http://foto.arcor-online.net/palb/alben/08/137108/6565303561373566.jpg




Soviel zu diesem Zug, der in dieser Form nur einen Sommer und einen Winter lang verkehrte. In Kürze folgt dann die 103 101 im LH-Outfit mit den dazugehörigen Avmz 106 und den Bpmz 296.


Bis neulich in diesem Forum

Rolf Köstner



Der Beitrag erscheint auch im Forum "Historische Bahn"


https://abload.de/img/vflosnabrckyjjog.jpg ...... 2. Bundesliga, wir kommen! Ach ja: wo kann ich eigentlich Karten für die Spiele VFL Osnabrück gegen Hannover 96 für die Saison 2019/2020 bekmmen?






1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2016:09:05:20:14:38.
In den 1980er jahren experimentierte die Lufthansa mit einem weiß-gelben anstrich nicht nur bei zügen (wo der zum normalfall wurde), sondern kurzzeitig auch bei flugzeugen.

http://cdn-www.airliners.net/aviation-photos/middle/0/0/6/1227600.jpg

Wurde dann aber nicht in die serie übernommen.
"Der tschechische Wagen lässt auf den D 250, Prag – Frankfurt/M. schließen" (letztes Bild)

Fast. Die Blickrichtung und auch der spätvormittägliche Sonnenstand passen aber viel besser zur Gegenrichtung, Frankfurt - Prag!!


Bzw. der Franzose dahinter lief dann sicher Paris-Frankfurt-Prag.
Wunderbare Fotos; wie gut das Farbdesign zu den Wagen und der Lok gepasst hat! VIelen Dank!

D 111 049 mit D 250

geschrieben von: Piero Guadagnin

Datum: 09.05.13 10:55

Interessante die 111 049 mit D 250 Frankfurt-Prag,aber,gibt es jemanden der die komposition kennt?Ich sehe nur:
-111 049 LH
-CSD Y/B 70 liegewagen
-SNCF UIC-Y B10
-SNCF UIC-Y B10
-?...

VG von Italien,Piero.

Re: D 111 049 mit D 250

geschrieben von: 110 416-5

Datum: 09.05.13 17:35

Wunderbare Sache dein Bericht. :)
111 049 ist heute verkehrsrot und dreht mit 2012er-HU fleißig ihre Runden in Oberbayern.

Re: D 111 049 mit D 250

geschrieben von: apfelpfeil

Datum: 10.05.13 09:35

Piero Guadagnin schrieb:
-------------------------------------------------------
> Interessante die 111 049 mit D 250 -> D 251!

> Frankfurt-Prag,aber,gibt es jemanden der die
> komposition kennt?Ich sehe nur:
> -111 049 LH
> -CSD Y/B 70 liegewagen sollte Sitzwagen sein [92]
> -SNCF UIC-Y B10 [93]
> -SNCF UIC-Y B10 Bc9, das ist der Liegewagen! [94]
> -CSD WLAB [95]>
...

> VG von Italien,Piero.

Der letzte Abschnitt bis Prag ist hier dargestellt (die Wagen die bis Nürnberg im Zug hinter der 111 liefen finden sich dort natürlich nicht):

[www.vagonweb.cz]



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2013:05:10:09:40:51.