DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF

RZD Wagenbeschriftung???

geschrieben von: K.Malzahn

Datum: 09.11.09 19:02

Moin

Gibt es an den RZD Wagen auch Anschriften woraus ich erkennen kann ob das ein Kopenie(Abteilschlafwagenwagen T 4) oder Platzkartniewagen(Großraumliegewagenmwagen) ist? So wie hier mit Gatungszeichen und Wagen Nr..

Bf. Zingst

Re: RZD Wagenbeschriftung???

geschrieben von: westring

Datum: 09.11.09 19:08

Erkennbar ist es an der Platzzahl, die außen angeschrieben ist:

mest 54 dlja spalnyx und 81 dlja sidenija: platzkartnyj/obshchij
mest 36: kupe (4er-Abteile)
mest 18 [oder weniger z.B. 16]: ljuks (2er-Abteile)

Es kann aber auch sein, dass Kupe-Wagen als Ljuks-Wagen verkehren, dann werden die Abteile nur mit 2 Personen besetzt.





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2009:11:09:19:09:17.

Re: RZD Wagenbeschriftung???

geschrieben von: tbk

Datum: 09.11.09 19:21

Die RZD-großprofilwagen tragen in wagenmitte eine achtstellige nummer, bestehend aus 3+5 ziffern. Die erste ziffer (der ersten gruppe) ist bei reisezugwagen stets eine 0. Die zweite und dritte ziffer stellen eine kombination aus direktion (region) und wagentyp dar.
Die vierte ziffer (also die erste ziffer der zweiten gruppe) ist bei RIC-wagen und zweibettabteil-schlafwagen eine 0, bei vierbettabteil-schlafwagen eine 1 und bei großraumliegewagen eine 2. Gepäckwagen haben hier eine 5 und speisewagen eine 6. Es folgt eine dreistellige laufende nummer sowie eine kontrollziffer.

Ein anderes unterscheidungsmerkmal ist die anzahl der plätze, in der nähe der türen angeschrieben (kyrillisch geschrieben MECT).
Häufig sind MECT-18 = zweibettabteile, MECT-36: vierbettabteile, MECT-54: großraumliegewagen. (Es gibt noch weitere)

Ansonsten ist die RZD mit anschriften zur reisendeninformation eher sparsam; so etwas wie klassenziffern oder piktogramme gibt es nicht oder kaum. Es wird davon ausgegangen, dass die fahrgäste primär nach der wagenlaufnummer auf ihrer platzkarte gehen. Diese steht auf einem schild im fenster des dienstabteils bzw. im gegenüberliegenden gangfenster.

Re: RZD Wagenbeschriftung???

geschrieben von: decapod

Datum: 11.11.09 16:00

Hallo, jeder Reisende bei RZD-Fernzugen hat immer eine Fahrkarte mit Wagen- und Platznummer. Darum braucht man eigentlich keine Information ueber andere Wagen im Zug. Wenn man besondere Interesse an gesamte Zugbildung hat, dann kann man einfach durch den Fenstern schauen :-)

Re: RZD Wagenbeschriftung???

geschrieben von: westring

Datum: 11.11.09 19:44

Wobei sich nur durchs Fenster schauen nicht immer erkennen lässt, ob es sich um einen Ljuks- oder ein Kupe-Wagen handelt.

Übrigens gibt es auch in Russland Sitzgroßraumwagen in verschiedensten Ausführungen.

Re: RZD Wagenbeschriftung???

geschrieben von: tbk

Datum: 12.11.09 00:49

westring schrieb:
-------------------------------------------------------

> Übrigens gibt es auch in Russland
> Sitzgroßraumwagen in verschiedensten Ausführungen.

Die haben eine "3" an vierter stelle der nummer. Aufnahmen aus Barnaul 9. august 2008:

083 30425: http://www.railfaneurope.net/pix/ru/car/passenger-misc/green/00-PREVIEWS/RZD08330425ba.jpg.jpg
083 30441: http://www.railfaneurope.net/pix/ru/car/passenger-misc/green/00-PREVIEWS/RZD08330441ba.jpg.jpg
083 30482: http://www.railfaneurope.net/pix/ru/car/passenger-misc/green/00-PREVIEWS/RZD08330482ba.jpg.jpg

(drauf klicken zum vergrößern)