DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -

Re: Gab es Am203 für 200 km/h? -> Ja,...

geschrieben von: Ulf Kutzner

Datum: 16.08.09 15:05

Moin,

Götz Gleitsmann schrieb:
-------------------------------------------------------
> Es gab tatsächlich Einsätze nicht klimatisierter
> Wagen in der 1. Klasse von EC- und IC-Zügen, wenn
> auch selten. Obwohl die DB gerade bei EC-Zügen
> bestrebt war, in beiden Wagenklassen klimatisierte
> Fahrzeuge einzusetzen, gelang mir am 21. März 1993
> die beiliegende Aufnahme. Sie zeigt den EC 146
> (Köln - Amsterdam) bei der Durchfahrt in
> Düsseldorf-Oberbilk. Dieser Zug führte einen Am203
> mit, und am Zugschluss lief ein Bm235. Beides
> entsprach nicht der (gegenüber dem IC-Standard
> noch verschärften EC-Norm), ebenso der fehlende
> Speisewagen.

Bm235 fuhren noch bis einschließlich Einführungsphase von Plan&Spar in EC. Für die 2. Klasse gab es da einen Gummiparagraphen in den Qualitätskriterien, weswegen man dort heute auch i-Wagen findet.

Gruß, ULF

Re: Gab es Am203 für 200 km/h? -> Ja,...

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 16.08.09 15:24

1979 richtete die DB für die gennannten Einsatzfälle (Verstärker, Knotenpunktverstärker, Zusatzzüge) 61 Stück Am 203, alle o/b lackiert, für 200 km/h her. Wie beschrieben kamen diese sehr häufig auf der Linie 1 im A-Block als 4. Wagen zum Einsatz, seltener als 2. Klasse deklariert im B-Block.

Die Einsätze blauer Am 203 (und 202) in IC-Zügen war bis Auslieferung der Avmz 207 die Regel. Die Wagen waren alle aber nur für 160 km/h zugelassen. Eine erste Entspannung trat zwar mit der 75er Lieferung von Apmz 122 und Avmz 111 (alle mit Schwenkschiebetüren) ein, endgültig vorbei war es aber erst 1977. (siehe z.B. em 9/77) Es waren soviel Klimawagen vorhanden, dass TEE- oder Eurofima-Wagen in herkömmlichen D-Zügen wie Schweiz-Express oder in D 802/D 803 Saarbrücken-Dortmund (ein ex DC, der damals schon Durchsagen im Zug hatte, wie man sie seinerzeit nur von IC und TEE kannte)laufen konnten. Knapp wurde es wieder 1979 als das volle IC-Netz im Stundentakt anlief. Daher ja die Am-Verstärkerwagen.

Antisemitische und ausländischerfeindliche Äußerungen sowie das Verbreiten brauner Soße im Netz können hier gemeldet werden: [www.netz-gegen-nazis.de]

grüner Bm im IC

geschrieben von: dieters

Datum: 16.08.09 18:23

Tach,
wie ich anhand eines Bildes mal feststellen konnte gab es sogar einen grünen Bm inmmitten eines B-Block eingereit. Etwa Anfang der 80er.
Gruß Dieter

Foto dazu: grüner Bm im IC

geschrieben von: 103 215-0

Datum: 16.08.09 20:41

Hallo,

Ja, an grüne Bm234 in IC-Zügen kann ich mich auch noch erinnern; allerdings liefen diese Wagen meines Wissens dann maximal 160 km/h und waren ganz "normale" Schnellzugwagen (Bm234), grüne Bm235 gab es nicht.

http://i73.photobucket.com/albums/i205/traluna/Bm234-IC517.jpg

Am 27.4.1987 machte ich dieses Foto vom IC 517 bei der Ausfahrt aus dem Heidelberger Hbf.

Viele Grüße
Christoph

Stimmt nicht ganz! Es gab zwei blaue Am 203.1...

geschrieben von: rolf koestner

Datum: 16.08.09 23:00

Die fuhren noch bis in die achtziger Jahre in blau!


Bis neulich

Rolf Köstner

Jetzt singt sie auch noch! [youtu.be]

Kohleausstieg schon 2030! Dann fangt man beizeiten an, eure Dampfloks auf Solarstrom umzurüsten zum Betrieb des Dampfentwicklers Seuthe No.4711

Re: Gab es Am203 für 200 km/h? -> Ja,...

geschrieben von: rolf koestner

Datum: 16.08.09 23:04

Hallo Schorse!

Du hast recht. 15 Wagen waren das maximale mögliche auf der Strecke. Allerdings passten sie nicht überall an den Bahnsteig. Ich meine, dass es ein IC-Bahnhof im Ruhrgebiet (Dortmund?) gewesen ist, der maximal 14 Wagen aufnehmen konnte.

Schöne Grüße nach Ossenbrügge

Rolf

Jetzt singt sie auch noch! [youtu.be]

Kohleausstieg schon 2030! Dann fangt man beizeiten an, eure Dampfloks auf Solarstrom umzurüsten zum Betrieb des Dampfentwicklers Seuthe No.4711

Am203 als Avmz-ersatz in IC (m.link zu bild)

geschrieben von: MSS

Datum: 19.08.09 12:18

Bei bahnbilder.de gefunden:

103 108 bei Ensingen 27/9 1990:
[www.bahnbilder.de]

MFG
Morten aus Dänemark

Meine eisenbahnfotos: [mortenschmidt.piwigo.com]
NEUESTEN BILDER:[mortenschmidt.piwigo.com]
http://mortenschmidt.piwigo.com/uploads/7/o/d/7odqzpartj//2017/05/29/20170529221833-f5aca47d.jpg




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2009:08:19:12:18:58.

Re: Am203 als Avmz-ersatz in IC (m.link zu bild)

geschrieben von: tbk

Datum: 19.08.09 12:21

Zumindest in der einführungsphase des Rheingold'62 wurden auch blaue Aüm eingesetzt, wenn nicht alle Avümh/Apümh verfügbar waren. Den fahrgästen wurde in diesem wagen der TEE-zuschlag zurückerstattet (zumindest steht es so in einem der Rheingoldbücher).

Re: Am203 für 200 km/h?

geschrieben von: apfelpfeil

Datum: 21.08.09 15:54

Der nachdenkliche Stromrichter schrieb:
-------------------------------------------------------
> Servus,
>
> ja, es gab Am 203 die eine Zulassung für 200 km/h
> hatten und gerne als Reserve für IC-Leistungen
> aller Art verwendet wurden. Der Beginn dieser
> Wagenunterart findet sich m.E. bei den
> Schnellfahrten zur IVA 1965 in München, wo mit der
> 103.0 gen Augsburg gefahren wurde.

Jein.. es wurde mit 200km/h gefahren, soweit richtig. Aber: es waren keine Am 203, sondern Am 202 (?), und eine generelle Zulassung für 200km/h hatten diese Wagen damals nicht (wohl auch später nie bekommen), diese Fahrten fanden vielmehr unter ausnahmsweiser Sondergenehmigung statt. Auch technisch gabs Unterschiede, Klotz-Bremse (+Mg - diese Kombination war deren Besonderheit) anstatt Scheibenbremse, und Schlingerdämpfer gabs auch noch nicht. Also: historische Vorläufer schon, aber wieder ein ganz anderes Kapitel, nach dem jetzt glaub ich grad nicht gefragt war...

> Neben den
> damals neuen Avmz und Apmz wurden in die Züge auch
> kobaltblaue Am 203 eingestellt. Muß es irgendwo im
> HiFo auch mal Bilder zu gegeben haben...
>
> Mehr Details über Anzahl und Einsatzhistorie der
> schnellen Am können sicherlich die Spitzen -
> Wagenexperten des Forums beisteuren. Mein Wissen
> ist nur ein allgemeiner Überblick.

Re: Am203 als Avmz-ersatz in IC (m.link zu bild)

geschrieben von: apfelpfeil

Datum: 21.08.09 16:16

tbk schrieb:
-------------------------------------------------------
> Zumindest in der einführungsphase des Rheingold'62
> wurden auch blaue Aüm eingesetzt, wenn nicht alle
> Avümh/Apümh verfügbar waren. Den fahrgästen wurde
> in diesem wagen der TEE-zuschlag zurückerstattet
> (zumindest steht es so in einem der
> Rheingoldbücher).
Das ist nur eine Halbwahrheit. Ich hatte tatsächlich mal eine "TEE-Zuschlagskarte für Ersatzwagen" (Edison-Format!) in der Hand, nach der wurden 50% des Zuschlags erstattet - der Schaffner hat dem Fahrgast die normale Zuschlagskarte somit abgenommen und die Ersatzkarte mit dem halben Zuschlagsbetrag in bar dafür ausgehändigt, hatte alles seine behördliche Ordnung. Das müssen dann logischerweise die 50% für die fehlende Klimaanlage und weniger Beinfreiheit gewesen sein. Die anderen 50% für die schnellere Fahrt behielt die DB berechtigterweise ein...

Re: Am203 als Avmz-ersatz in IC (m.link zu bild)

geschrieben von: tbk

Datum: 24.08.09 15:09

apfelpfeil schrieb:
-------------------------------------------------------

> Das ist nur eine Halbwahrheit. Ich hatte
> tatsächlich mal eine "TEE-Zuschlagskarte für
> Ersatzwagen" (Edison-Format!) in der Hand,

Edmondson? Edison hat vieles erfunden, die fahrkarten aber nicht.

Danke und gruß! tobias

Re: Foto: blauer Am im IC 518 anno 1985

geschrieben von: Leinetalbahner2006

Datum: 25.08.09 21:22

Als ich 1973 kurz im Zugbegleitdienst tätig war, hatte meine Tour mit IC 174 Otto Hahn oft einen blauen Am als Verstärkungswagen mit.
Einmal störte ich ein Liebespärchen, welche die Sitze zusammen gezogen hatten und beschäftigt waren, mit der Fahrausweiskontrolle....
ein anderes Mal stürzte sich ein Geschäftsmann während der Fahrt aus dem Fenster in der Einfahrt Göttingen. Als wir den Vorfall der Aufsicht meldeten, fragte er, wie der sich aus den Fensterspalten ( er sah nur die Avm, Apm aber nicht den Schlußwagen ) stürzen konnte.......später fand man die Person, die verstarb.
D 377 / später IC 77 Hispania Express Hamburg -Port Bou fuhr oft mit BR 103 und 15 Wagen, selbst 16 Wagen gab es. Planmäßig hatte der Zug 12 Wagen......HG für den Zug waren 200 Km/h. Der Zug hatte selten Verspätung.
D 371 Schweiz Express Kopenhagen - Basel, D 281 Alpen Express Kopenhagen - München - Rom, D 271 Kopenhagen - Basel - Rom fuhren auch mit bis zu 15 Wagen.
Und diese Züge waren voll !

Das Äkspärten Fortbildungsset - von erfahrenen Bahnern empfohlen ! Zum üben aller Betriebssituationen
https://www.facebook.com/111148037019818/photos/a.112443326890289/236634737804480/

Re: Gab es Am203 für 200 km/h? -> Ja,...

geschrieben von: elric

Datum: 23.08.14 19:56

Doch es gab einen IC, der oft genug im A-Teil 1-2 Am203 mit sich führte. Das war der IC 569 und sein Rückzug.
Eigentlich:
Apmz, Avmz, Avmz, ARmz218, 5 - 6 B-Wagen

Oft genug gesehen als:

Apmz, Am203. Am203, WRtm, 5-6 B-Wagen, teils Bm 234 für Vmax = 160

Re: Gab es Am203 für 200 km/h? -> Ja,...

geschrieben von: Trebor

Datum: 23.08.14 22:27

Schau mal aufs Datum, der Thread ist 5Jahre alt.
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -