DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 10 - Wagen 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Das Wagen-Forum ist Bestandteil des Angebotes von www.revisionsdaten.de im Verbund von www.drehscheibe-online.de. Bitte auch Revisionsdaten von Wagen in diesem Forum unterbringen.
Moderatoren: allgäubahn - MWF

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: Niemand

Die Wagen des FD Königsee - Avmz 107 in blau/weiß

geschrieben von: WRtmh134

Datum: 05.06.05 21:43

Hallo,

nachdem der Beitrag zu den druckdichten Übergängen der IC-Wagen ein wenig untergegangen ist, hier unter neuem Thema speziell für Eike ein Bild des Avmz 107 in IR(FD)-Produktfarbe.

61 80 19-90 527-1 am 7.7.91 in Hannover vor IC 881

http://img273.echo.cx/img273/8381/5481avmz207koenigsee3za.jpg

Von dieser Bauart gab es in blau/weiß nur vier Wagen:
19-90 518-0 KKROX 09.03.89, 3e 02.89
19-90 527-1 KKROX 25.04.89, 3e 04.89
19-90 537-0 KKROX 22.02.89, 3e 02.89
19-90 554-5 KKROX 28.03.89, 3e 03.89

Im September 1991 wurden die Wagen dann zu 73 80 19-90 7xx umgezeichnet, bevor diese dann 1992/93 umlackiert wurden (hierzu werden zu den ersten drei Wagen noch die genauen Daten gesucht).

Gruß
WRtmh134



Eintrag editiert (05.06.05 21:47)

Re: Die Wagen des FD Königsee - Avmz 107 in blau/weiß

geschrieben von: Eike

Datum: 05.06.05 22:08

Hallo WRtm,

vielen Dank für die Infos - vor allem das Foto ist toll! :-)

Einen Avmz 111 wie Ihr ihn sucht habe ich leider noch keinen gefunden :-/

Ich habe grad einen orientroten Avmz 107 erstanden und beabsichtige, den im "Hamburger Clipper"-Design einzurichten -
wenn es das um 1990 schon für diesen Wagentyp gab.
Ein Innenfoto eines Avmz 207/107 in diesem Design habe ich - es ist in einer Bundesbahn-Drucksache vom Januar 1993.
Das Design "Hamburger Clipper" wurde m.w. Mitte 1990 zunächst für die Apmz 121 und Avmz 111 vorgestellt, theoretisch müsste das für den Zeitraum Oktober 1990, nach dessen Reihung ich den Modell-FD einzusetzen gedenke, auch für die Eurofima-Typen hinkommen.

Wisst Ihr da mehr drüber?

Hach ja... Manchmal wünsche ich mir ja schon, bei 24-cm-Blechwagen geblieben zu sein... Die hatte ich immer hinter einer roten 216 laufen... Was für ein Zug! ;-)

Gereifte, nicht aber unbedingt glücklichere Grüße - zumal beim Gedanken daran, die 120.1 mit den Frontfenstern der neuen 120.0 von Märklin zu versehen... was das für ein Gespachtel wird... ;-)

Eike



Eintrag editiert (06.06.05 17:49)

Arglg...

geschrieben von: Eike

Datum: 05.06.05 22:11

Haltmal!

Wenn ich das, was von den Vorhängen zu sehen ist, richtig deute, dann ist das doch das "Hamburger-Clipper"-design... also zumindest ist das kein blauviolett!

Das ist gut bzw. eben dies auch nicht!
Gut ist: Ich muß die Ade-Vorhänge nicht mehr auf Teufel-komm-raus zwischen die Abteilwand und Sitzlehnen quetschen...

Schlecht ist: Alles umsonst... naja, werd ich den orientroten eben entsprechend einrichten!

Erleuchtet und von alten Quellen bitte enttäuscht:

Eike

Innenfoto Avmz 107/207 Redesign

geschrieben von: Eike

Datum: 05.06.05 22:24

Hier das angesprochene Foto -

http://img102.echo.cx/img102/977/hcbahnakzente1931ri.jpg

für sachdienliche Hinweise über Wagennummern und Umbauzeitpunkte dankt insbesondere und aufrichtig:

Eike

...ich meine, nur so von der Tätigeit und der Gesamterscheinung der Reisenden her müsste das ein "Königssee"-Wagen sein...
Heißt ja nicht umsonst "Kukident-Express"... ;-)



Eintrag editiert (05.06.05 22:26)

zu Hamburger Clipper

geschrieben von: Manuel D

Datum: 05.06.05 23:02

Hallo !

Eine Frage zu diesem besonderen Zug, der Ende der 80er aus der Taufe gehoben wurde.

In der ersten Klasse gab es doch damals die ersten in violett bezogenen Sitze in den Abteilwagen und Großraumwagen.

Kann mir evtl. jemand die Wagennummern dieser Wagen nennen, die für den Clipper "aufgefrischt" wurden.

Re: Innenfoto Avmz 107/207 Redesign

geschrieben von: WRtmh134

Datum: 05.06.05 23:04

Was wollen uns diese rüstigen Rentner sagen? Vielleicht: "Unsere Renten sind sicher!"...

Jetzt weiß ich auch, was Du mit dem Hamburger Clipper-Design meinst. Anfang der 90er hat man ja so eine Art Mini-Redesign eingeführt am Avmz 111 und auch beim Apmz 121. Schön fand ich die Farben nicht, aber was danach kam war auch nicht besser.
Einige Wagen habe ich sicher notiert, aber eine komplette Übersicht fehlt mir. Da muß ich aber nochmal ganz tief ins Archiv eintauchen. Vielleicht habe ich den Zug damals auch komplett notiert, aus der Zeit der Produktfarben habe ich - ganz im Gegensatz zum heutigen "Lazarett-Design" - noch viele Aufzeichnungen.

Der Hamburger Clipper war ja ab 1989(?) ein paar Jahre der Starzug auf der Strecke Hamburg-Köln, quasi der Vorläufer des MET bzw. des heutigen ICE-Sprinters, also an Bremen vorbei. Wäre generell mal was für's HiFo mit Fahrzeiten usw! Hat man den Zug nicht mal mit einer Pütz (für Süddeutsche: das ist ein Eimer) Hamburger Hafenwasser getauft (mir war jedenfalls so, daß das damals in der DB-Blickpunkt gezeigt wurde)??? Ich muß die Ausschnitte der damaligen Zeit mal suchen.

Für Spezialfragen mail mich sonst gerne an.

Gruß
WRtmh134

Artikel zum Hamburger Clipper / Innenfotos

geschrieben von: Eike

Datum: 05.06.05 23:31

Hallo WRtm (sag mal, hast du nicht einen weniger wagenlastigen Rufnamen? ;-) )

Kennst du die Ausgabe 11/90 der Hestra-Zeitschrift und DB-Hauspostillie "Die Bundesbahn"?
Da hat Claus Rethorn, seinerzeit Prouktmanager InterCity in der zentralen Absatzstelle, einen wie ich finde sehr guten Aufsatz über die Innovationen der Angebotsgruppe B (also InterCity/EuroCity) geschrieben und das Projekt "Hamburger Clipper" umfangreich behandelt. Wagennummern gehen aus dem Text naturgemäß nicht heraus, aber der dahinter stehende Gedanke, ein wahrhaftig angemessenen Service für die hochpreisige Klientel zu bieten und diesen zu halten, kann tatsächlich als Grundlage für den MET gesehen werden. Wenn Du Interesse hast, werde ich den Artikel bei Nachbarn scannen oder Dir Kopien auf dem Postwege senden (kannst mich ja mal anmailen (EKS.one(at)web.de). In einer Ausgabe von BahnAkzente (8/90) finden sich zwei schöne, farbige Fotos des Apmz.

http://img68.echo.cx/img68/3035/apmzhamurgerclipperba89028cj.jpg

http://img68.echo.cx/img68/4632/apmzhamurgerclipperba8905iz.jpg

Ich habe den Begriff "Hamburger Clipper-Design" für diese Gestaltungslinie genommen, weil sie zuerst bei Fahrzeugen dieses Zuges aufzufinden war.
Wenn wir mal eine Nomenklatur für Wagenfreunde ersinnen sollten, stelle ich den Begriff gerne zur Verfügung ;-)

Zwei Apmz des DBMuseums sind übrigens im oben abgebildeten Design unterwegs - Gelegenheit mit diesen zu Reisen bietet sich am 10.09.05 auf der Fahrt von Köln nach Stuttgart und zurück. Interesse? Dann Mails an UliReyer(at)gmx.net oder mich!

Also, viele Grüße

Eike



Eintrag editiert (05.06.05 23:50)

Link(s) zum Thema

geschrieben von: Eike

Datum: 06.06.05 00:18

Hab dann nochmal ein bisschen im web recherchiert:

[www.eisenbahnfreunde-onwheels.de]

Ein Verzeichnis von Aufsätzen des Herrn Rethorn liegt mir vor - ich werde es beizeiten einstellen bzw. gezielt nach den Druckversionen der Artikel suchen.

Viele Grüße

Eike

Wagennummern bei Modellen

geschrieben von: Eike

Datum: 06.06.05 01:01

Hallo werte Mitleser,

was mich wundert, sind die Wagennummern.
Davon ausgehend, dass WRtm sich nicht irrt, ist das Kreye-Set etwas unglücklich ausgewählt.

Dort finden sich:

61 80 19-90 518-0

61 80 19-90 521-4

61 80 19-90 533-9

61 80 19-90 534-7

Der Roco-Wagen indess trägt

61 80 19-90 554-5 [REV KKROX 28.3.89]

auf dem Rahmen.

Hat jemand eine nachweisbar richtige Auflistung der Bpmz 293 zum Thema?
Oder kann jemand die Abweichungen bei den Modellen (Fleischmann und Märklin müsste ich erst nachsehen) bzw. Schiebebildern erklären?

Nächtliche Grüße,

Eike

Fahrplan 1989 "Hamburger Clipper"

geschrieben von: Hubert G. Königer

Datum: 06.06.05 11:18

Hallo,

WRtmh134 fragt nach den Fahrzeiten des Hamburger Clippers. Im Sommer 1989 (gültig ab 28. Mai) finde ich ihn zum ersten Mal und nach folgenden Fahrzeiten:

IC 530 (Mo-Fr)
Hamburg-Altona ab 06:23
Hamburg-Dammtor ab 06:30
Hamburg Hbf 06:33/36
Münster Hbf 08:33/35
Essen Hbf 09:21/23
Duisburg Hbf 09:34/36
Düsseldorf Hbf 09:48/50
Köln Hbf 10:15

IC 531 (Mo-Fr)
Köln Hbf ab 06:10
Düsseldorf Hbf 06:35/37
Duisburg Hbf 06:49/51
Essen Hbf 07:02/04
Münster Hbf 07:50/52
Hamburg Hbf 09:47/50
Hamburg-Dammtor an 09:52
Hamburg-Altona an 10:00

Da muss es also zwei Garnituren gegeben haben...

Herzlichen Gruss von einem, der statt "Pütz" "Kiebele" sagt:
Hubert.

Re: Fahrplan 1989 "Hamburger Clipper"

geschrieben von: Marcus Grahnert

Datum: 06.06.05 17:21

Hubert G. Königer hat geschrieben:

> Hallo,
>
> WRtmh134 fragt nach den Fahrzeiten des Hamburger Clippers. Im
> Sommer 1989 (gültig ab 28. Mai) finde ich ihn zum ersten Mal
> und nach folgenden Fahrzeiten:

Ja, da wurde er eingeführt und verschwand im Frühjahr 1991 wieder bzw. fuhr als IC "Rügen" (Köln-Binz) und "Diplomat" (Hamburg-Stuttgart) weiter.

>
> IC 530 (Mo-Fr)
> Hamburg-Altona ab 06:23
> Hamburg-Dammtor ab 06:30
> Hamburg Hbf 06:33/36
> Münster Hbf 08:33/35
> Essen Hbf 09:21/23
> Duisburg Hbf 09:34/36
> Düsseldorf Hbf 09:48/50
> Köln Hbf 10:15
>
> IC 531 (Mo-Fr)
> Köln Hbf ab 06:10
> Düsseldorf Hbf 06:35/37
> Duisburg Hbf 06:49/51
> Essen Hbf 07:02/04
> Münster Hbf 07:50/52
> Hamburg Hbf 09:47/50
> Hamburg-Dammtor an 09:52
> Hamburg-Altona an 10:00
>
> Da muss es also zwei Garnituren gegeben haben...

Es gab sogar noch mehr, da außer dem Clipper noch andere Züge mit diesen Garnituren gefahren wurden. IC 530 hatte im So 89 Stuttgarter Wagen (noch nicht vollst. modernisiert, d.h. mit Bm/ARmz) und IC 531 Münchener Wagen, welche noch zwischen Hamburg und München unterwegs waren; "Hinleistung" nach Köln war IC 632)

Re: Fahrplan 1989 "Hamburger Clipper"

geschrieben von: WRmz137

Datum: 07.06.05 17:01

Hallo,

die Garnitur des "Hamburger Clippers" war keine Garnitur die eigens für diesen Zweck redisignd wurde.

Es handelte sich lediglich um eine Garnitur aus der IC Linie 4, die das Stillager hin Hamburg nutzte um nach Köln zu fahren. Die Linie 4 wurde ja ab 1988 als erste mit durchdichten Wagen und dem Redesign in der ersten Klasse ausgestattet.

Man beachte in diesem Zusammenhang das die Garnitur nicht gedreht wurde, das heißt die Wagenreihung war so wie auf der Linie 4. Dadurch stand die zweite Klasse hinter Lok in Richtung Hamburg ( ja, damals war noch die Regel das die erste Klasse in Richtung Hamburg hinter der Lok stand )

Gruß
WRmz137

Re: Fahrplan 1989 "Hamburger Clipper"

geschrieben von: Manuel D

Datum: 07.06.05 20:01

Das habe ich aber so nicht in Erinnerung, denn die Wagen, zumindest in der ersten Klasse waren keine druckertüchtigten. Es waren ältere Apmz- und Avmz - Wagen.

Re: Fahrplan 1989 "Hamburger Clipper"

geschrieben von: Eike

Datum: 07.06.05 20:19

Hallo WRmz 137,

Bilder aus der Frühzeit des Zuges kenne ich nur mit Wagen der "Rheingold"-Bauart im A-Teil.
Und wenn der seinerzeitige Produktmanager IC in der DB-Hauszeitschrift aus einem renomierten Fachbuchverlag in einem Aufsatz von einem Redesign innerhalb einer Produktoffensive, die zunächst im Hamburger Clipper gestetet werden sollte, schreibt, wird das schon stimmen.

Möglich erscheint mir jedoch, dass zuächst Ersatzweise, denn der besagte Artikel ist von 1990, mit einem druckdichten Park gefahren wurde.

Da ich seinerzeit grade das schulpflichtige Alter erlangte, kann ich mit eigenen Beobachtungen natürlich nicht glänzen, weswegen ich hier diesbezüglich auch kein definitives Urteil fällen will.

Hast Du Bilder aus der Frühzeit des Zuges?

Viele Grüße,

Eike

Re: Fahrplan 1989 "Hamburger Clipper"

geschrieben von: Manuel D

Datum: 07.06.05 21:47

Ich erinnere mich an einen Beitrag, ich meine, es wäre das EM, wo stand, dass die Fahrgäste Tageszeitung und Erfrischungstücher bekommen haben sollen. Damals wurden die etwas billig aussehenden Armlehnen der 1.Kl-Großraumsitze bemängelt. Was sonst noch gab es bei diesem Zug an interessanten Sonderleistungen ?

Re: Fahrplan 1989 "Hamburger Clipper"

geschrieben von: WRmz137

Datum: 07.06.05 23:36

Hallo,

bilde habe ich leider nicht - nur die Erinnerung daran diesen Zug morgens in Köln wie beschrieben druckdicht gesichtet zu haben. Der Zeitraum mit einer Linie 4-Garnitur währte aber nicht lange.

Der parallel über die Wupper startende "Karolinger" hatte überbrigens als einer der ersten Züge auch einen WRmz 137, ist aber stets mit nicht druckertüchtigten 1.Kl.Wagen der Rheingold-Bauart gefahren.

Kurisoser Weise haben sich die Garnituren der Linie 4 im Kölner Raum länger gehalten. Mir ist ein Umlauf der "Wupper-kuriere" in Erinnerung, bei dem Abends Köln-Dortmund und Morgens Dortmund-Köln gefahren wurde, allerdings wurde der WRmz 137 in Köln Bdf ausgereiht. Leider habe ich hier die Wagenreihung nicht mehr in Errinnerung, lediglich das Jahr: 1991 Anfang Mai. Die Garnitur des "Clippers" kann es nicht gewesen sein, da die Garnitur 7.31 Uhr ab SG-Ohligs nach Köln fuhr.

Leider sind meine ZPAR zu "tief" archiviert, vielleicht kann Herr Granert mit einer Recherche helfen?

Gruß WRmz137

Re: Fahrplan 1989 "Hamburger Clipper"

geschrieben von: WRtmh134

Datum: 08.06.05 02:35

ZpAR? Guter Tip, von 1989 habe ich ja einen...

Im Fpl 1989 war der IC 530/531 aus einer "normalen" und einer "druckertüchtigten" Garnitur gebildet.

IC 530 AA 6:23 - KK 10:15
Bm+Bm+Bpm+Bpm+Bpm+Bm+Bm+ARmz+Avm+Avm+Apm
aus IC 818 "Bettina von Arnim" MH 7:07-KK-AA 17:19, auf IC 639 "Roland" KK 12:10-AA 16:19

IC 531 KK 6:10-AA 10:00
6x bzw. 5x Bpm+2x Bvm+WRmz+Avm+Apm
aus 632 "Graf Lukner" AA 19:39-KK 23:48, auf 683 "Albrecht Dürer" AA 12:14-MH 19:28 (dort allerdings nicht richtig nachvollziehbar)

Gruß
WRtmh134

Re: Fahrplan 1989 "Hamburger Clipper"

geschrieben von: Marcus Grahnert

Datum: 08.06.05 13:23

WRmz137 hat geschrieben:

> ...der parallel über die Wupper startende "Karolinger" hatte
> überbrigens als einer der ersten Züge auch einen WRmz 137, ist
> aber stets mit nicht druckertüchtigten 1.Kl.Wagen der
> Rheingold-Bauart gefahren.
>
> Kurisoser Weise haben sich die Garnituren der Linie 4 im Kölner
> Raum länger gehalten. Mir ist ein Umlauf der "Wupper-kuriere"
> in Erinnerung, bei dem Abends Köln-Dortmund und Morgens
> Dortmund-Köln gefahren wurde, allerdings wurde der WRmz 137 in
> Köln Bdf ausgereiht. Leider habe ich hier die Wagenreihung
> nicht mehr in Errinnerung, lediglich das Jahr: 1991 Anfang Mai.
> Die Garnitur des "Clippers" kann es nicht gewesen sein, da die
> Garnitur 7.31 Uhr ab SG-Ohligs nach Köln fuhr.
>

Hallo,

um 7.34 fuhr damals ein IC 742 von SG nach Köln. Das sollten "eigentlich" Dortmunder Wagen gewesen sein, die in Köln auf den IC 637 nach Hamburg übergingen (742 ohne/637 dann mit ARmz).

Zu diesem Zeitpunkt war der IC 530 aus Hamburger Wagen (Umlauf: 530-639-634-633-819-818; also keine Verknüpfung mit Linie 4) und IC 531 aus Münchenern gebildet; von daher kein Zusammenhang mit dem IC 742. Hab allerdings keine Berichtigungen von damals hier, heißt also Stand von Sept 90.

Das mit dem 137 im "Karolinger" ist mir neu (was aber nichts heißen muss). Dachte, dass die damals neu eingesetzten 137 den ICs HH-WÜ-M und HH-F-M/CH vorbehalten waren (Ausnahme der oben erwähnte Umlauf mit dem IC 530). Evtl. hattest Du da den IC 633 "Graf Luckner" gesehen; kommt zeitmäßig auch mit dem IC 531 hin.

> Leider sind meine ZPAR zu "tief" archiviert, vielleicht kann
> Herr Granert mit einer Recherche helfen?

Sicher auch andere, wg. erfolgtem Umzug weiß ich aber gerade, wo meine Unterlagen sind...

Re: Fahrplan 1989 "Hamburger Clipper"

geschrieben von: WRmz137

Datum: 08.06.05 19:46

Hallo,

ja, Du hast recht, es war nicht der Karolinger sondern der "Graf Luckner".

Eine Verknüpfung der Süd-Nord Richtung beim Hamburger Clipper IC 531 mit einer Garnitur der Linie 4 ist somit weiterhin denkbar. Der Umlauf 633.....818 war ja nicht aus druckdichten Wagen gebildet sondern nur mit einem WRmz137.

Wie ist denn dann die Garnitur des 531 nach Köln gekommen?

Gruß
WRmz137

Re: Fahrplan 1989 "Hamburger Clipper"

geschrieben von: Marcus Grahnert

Datum: 08.06.05 22:01

WRmz137 hat geschrieben:

> Hallo,
>
> ja, Du hast recht, es war nicht der Karolinger sondern der
> "Graf Luckner".
>
> Eine Verknüpfung der Süd-Nord Richtung beim Hamburger Clipper
> IC 531 mit einer Garnitur der Linie 4 ist somit weiterhin
> denkbar. Der Umlauf 633.....818 war ja nicht aus druckdichten
> Wagen gebildet sondern nur mit einem WRmz137.

Ob die Wagen alle druckdicht waren, kann ich nicht sagen; aber der Park des Umlaufes mit 633, 818 usw. bestand aus 1xAvm, 1xApm, 1xWRmz, 2xBvm, 3xBpm(b). Als Verstärkerwagen bei einem Teil der Züge waren teilw. noch ein weiterer Avm sowie 2-3 Bvm/Bm eingestellt.

>
> Wie ist denn dann die Garnitur des 531 nach Köln gekommen?
>

Die kam mit dem 632. Der ganze Umlauf sah so aus: 682-785-784-632-531-683 (ohne Leerfahrten+Wochenendabweichungen).

An dieser Stelle noch schnell etwas Eigenwerbung: In meinem Archiv ist der ZpAR des Jahres 90/91 hinterlegt. Es fehlen zwar manch D-Züge und über das Layout lässt sich auch diskutieren, aber alle ICs sind drin.
fernbahn.de -> Archiv Lauf- und Reihungspläne.

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: Niemand