DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 08/01 - Auslandsforum "classic" 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bitte unbedingt vor Benutzung des Forums die Ausführungsbestimmungen durchlesen!
Ein separates Forum gibt es für die Alpenländer Österreich und Schweiz - das Alpenlandforum
Zur besseren Übersicht und für die Suche: Bitte Länderkennzeichen nach ISO 3166 Alpha-2 in [eckigen Klammern] verwenden!
Mit Volldampf durch China– Vier Wochen in den letzten Dampfparadiesen des Fernen Osten

Teil 5b: Vom Fotomotiv zum Biergarten und zurück – Eine ethanol-getriebene Wanderung entlang der Schienen


Im letzten Bericht hatten wir den ersten Teil des Tages voller Pleiten, Pech und Pannen mit einer Schlammschlacht beendet. Die Folgen sind mittlerweile beseitigt, daher kann nun der zweite Teil des Tages folgen. Zur besseren Übersicht hier nochmals eine Karte der Bahnstrecke:

https://farm2.staticflickr.com/1521/24506751971_0368effb53_b.jpg

Bild 0: Streckenkarte der Schmalspurbahn von Shibanxi: Die Strecke beginnt in Shixi und verläuft über Yuejin zum Spitzkehrenbahnhof von Mifengyan. Bis Xianrenjiao steigt die Strecke steil an, anschließend geht es wieder etwas flacher über Jiaoba und Bagou zum Endpunkt Huangcunjing, wo sich die Kohlemine befindet. In diesem Bericht geht es vom Tunnel Nr. fünf zwischen Caiziba und Mifengyan zu Fuß bis nach Yuejin.



So kann es beim Thema Pleiten, Pech und Pannen nicht weitergehen. Daher sollte das nächste Fotomotiv eine sichere Bank sein. Nachdem das Fotomotiv am Tunnelportal bei Mifengyan heute Morgen in der Dunkelheit nicht klappte, sollte es wenigstens bei jetzt ideal stehendem Tageslicht klappen. So die Idee. Als ich am Tunnelportal ankam, sah ich, dass ich nicht der einzige mit der Idee war. Die halbe Reisegruppe wartete auf den nächsten Zug, der kurz darauf auch kommen sollte.

https://farm2.staticflickr.com/1490/23983777374_9cbfb4bc5f_b.jpg

Bild 34: Da der Tunnel Nr. fünf nur 49m lang ist, kann man problemlos durch ihn hindurch blicken. Der Personenzug ist soeben in Mifengyan losgefahren und …


https://farm2.staticflickr.com/1676/24585766236_6a7f5d31a8_b.jpg

Bild 35: … fährt sogleich in den kurzen Tunnel ein.


https://farm2.staticflickr.com/1576/24316379200_eef28b2b4b_b.jpg

Bild 36: Schnell hat der Personenzug den Tunnel durchfahren …


https://farm2.staticflickr.com/1691/24529681041_17b08d3696_b.jpg

Bild 37: … und passiert meinen Fotostandpunkt.



Das Motiv war im Kasten und rückblickend war der bisherige Tag trotz so mancher Pleite gar nicht mal so schlecht. Immerhin schien die Sonne, und das tut sie in Shibanxi sehr, sehr selten. Nachteil der Sonne: es war viel zu schwül und die Beine von den letzten, sehr anstrengenden Tagen waren viel zu müde. Zeit also, die gekühlten Biervorräte im Umkreis des Bahnhofs von Mifengyan zu vernichten. Während wir also im Biergarten direkt am Bahnhof das eine oder andere Nachmittagsbierchen zischten, verpassten wir fast den talwärts fahrenden Personenzug und den bergwärts fahrenden Leergüterzug, die sich auch noch direkt vor unseren Augen kreuzten.

https://farm2.staticflickr.com/1481/24611903225_0d33aec7d2_b.jpg

Bild 38: Für den aus Huangcunjing zurückkehrenden Personenzug unterbrachen wir sogar unsere Pause im Biergarten von Mifengyan. Lok Nr. 14 zieht den Personenzug in den Bahnhof Mifengyan, links geht es weiter hinab nach Yuejin. Der Fahrdienstleiter hat seine Fahnen in Position gebracht, schließlich wird in Kürze auch der bergwärts fahrende Güterzug im Bahnhof Mifengyan ankommen und mit dem Personenzug kreuzen.


https://farm2.staticflickr.com/1699/24529680001_5c212e74fc_b.jpg

Bild 39: Bevor der Güterzug aber einfahren kann, muss zuerst die Lok des Personenzuges umsetzen, da es im Spitzkehrenbahnhof Mifengyan nur zwei Bahnhofsgleise gibt.


https://farm2.staticflickr.com/1551/24316377100_98fb4c06e5_b.jpg

Bild 40: Die Lok setzt sich vor den Personenzug und wird dabei von den Touristen im Zug abgelichtet. Auch sonst ist einiges los auf dem Bahnsteig von Mifengyan. Nachdem die Personenzuglok umgesetzt hat, …


https://farm2.staticflickr.com/1714/23983774384_847d1a7656_b.jpg

Bild 41: … kann der Güterzug mit leeren Kohlenwaggons aus Yuejin einfahren.


https://farm2.staticflickr.com/1616/24316376580_1648e7768d_b.jpg

Bild 42: Die lange Wagenkette passiert den zur Abfahrt bereiten Personenzug.


https://farm2.staticflickr.com/1488/24611901905_b6cf715e59_b.jpg

Bild 43: Kaum hat der letzte Waggon des Güterzuges die Einfahrtweiche passiert, macht sich der Personenzug auf den Rückweg nach Shixi.


https://farm2.staticflickr.com/1714/24244148819_206cf92720_b.jpg

Bild 44: Nachdem der Personenzug den Bahnhof verlassen hat, kann nun auch die Lok des Güterzuges umsetzen.


https://farm2.staticflickr.com/1531/24585767406_a032e969d8_b.jpg

Bild 45: An der Bahnhofsausfahrt wartet der Fahrdienstleiter mit seinen Fähnchen. Die Lok setzt zurück und macht sich kurz darauf …


https://farm2.staticflickr.com/1470/24316381010_4b4ab19f05_b.jpg

Bild 46: … auf den Weg Richtung Huangcunjing.


https://farm2.staticflickr.com/1719/25967976065_1e9e3744b8_b.jpg

Bild 47: Vor einer Minute herrschte noch hektische Betriebsamkeit im Bahnhof Mifengyan. Nun herrscht wieder Ruhe. Die beiden Bahnhofsgleise sind leer, auf dem Abstellgleis stehen nur ein paar ausrangierte Güterwaggons.


https://farm2.staticflickr.com/1680/25335272914_167abd3a59_b.jpg

Bild 48: Am Ende des Spitzkehrenbahnhofs laufen die beiden Bahnhofsgleise wieder in einem Gleisstummel zusammen, auf dem ebenfalls noch ein paar ausrangierte Güterwaggons stehen, notdürftig gegen Davonrollen mit einer Holzlatte gesichert..

https://farm2.staticflickr.com/1647/25942072206_a23e8d2ace_b.jpg

Bild 49: Es ist Herbstzeit. Ein buntes Blatt liegt in einer Öl- und Wasserlache am Bahnsteiggleis.



Nicht mal mehr in Ruhe sein Bier kann man trinken. Die gekühlten Vorräte in Mifengyan neigten sich aber sowieso dem Ende. „Es gibt kein Bier mehr in Mifengyan, deshalb müssen Alternativen ran“. Also Stiefel geschnürt und ab Richtung Yuejin. Da sollte es doch hoffentlich noch Bier geben. Und wenn nicht, der Laden mit dem selbstgebrannten Schnaps hat bestimmt auch schon offen. Züge gab es auf dem Weg keine mehr zu sehen, dafür aber Einblicke in das ländliche Leben neben den Schienen.

https://farm2.staticflickr.com/1613/25335245514_65804887fe_b.jpg

Bild 50: Auf dem Weg nach Yuejin passieren wir zunächst das Ausfahrtsignal am Bahnhof Mifengyan Richtung Caiziba.

https://farm2.staticflickr.com/1586/25872993171_b08b68051f_b.jpg

Bild 51: Mit einem Stock durchsucht eine alte Frau Aschereste zwischen den Schienen nach brennbaren Materialien.


https://farm2.staticflickr.com/1598/25667405830_f62377c804_b.jpg

Bild 52: Vor einem Bauerhaus sitzen drei Generationen in den letzten Strahlen der warmen Abendsonne. An der Wand trocknet die diesjährige Maisernte.


https://farm2.staticflickr.com/1481/25942070696_69b6376942_b.jpg

Bild 53: Wir haben Yuejin schon fast erreicht. Im Vordergrund steht ein Motordreirad, im Hintergrund ist das Kraftwerk von Yuejin zu sehen.


https://farm2.staticflickr.com/1492/25667377840_1380f7fde8_b.jpg

Bild 54: Blick von der Strecke hinab nach Yuejin. Links zweigt ein Gleis zur Ladeanlage ab, im Hintergrund sind die Kohlebunker und Förderbänder zu sehen, die die Kohle zum Kraftwerk auf der anderen Talseite befördern. Der Bahnhof von Yuejin folgt im Hintergrund direkt nach der scharfen Rechtskurve der Strecke vor den Kohlebunkern.



Im Bahnhof von Yuejin angekommen, überlegte ich mir, was ich als nächstes tun sollte. Auf die Suche nach einem kalten Bier machen? Oder erst schnell unter die Dusche? Oder erst mal ein kleines Nickerchen machen? Mein Abwägen der Alternativen im Kopf wurde durch ein Pfeifen unterbrochen. Schon wieder ein Zug? Stimmt, der Kohlenzug müsste ja so langsam wieder zurückkommen. Also schnell Fotoapparat herausgeholt und einen halbwegs passablen Standort gesucht. Ich erwartete eigentlich, dass der Zug in den Bahnhof einfahren würde, aber der Zug blieb direkt vor der Einfahrtsweiche in den Bahnhof stehen. Als ob es heute noch nicht genug Pannen gegeben hätte.

https://farm2.staticflickr.com/1508/24571611841_a5d4092667_b.jpg

Bild 55: Blick vom Bahnhof Yuejin Richtung Mifengyan. Links unten sieht man noch den Weichenhebel der Einfahrtsweiche in den Bahnhof, rechts verläuft das Ladegleis für die Kohleverladung. Von den Verladeanlagen laufen Förderbänder nach links auf die andere Talseite, wo sich das Kraftwerk befindet. Am linken Oberleitungsmast hängen Ein- und Ausfahrtsignal des Bahnhof Yuejins von/in Richtung Mifengyan. Darunter hat der Fahrdienstleiter bereits seine Fahnen aufgehängt, da in Kürze der Kohlenzug aus Richtung Mifengyan eintreffen sollte.


https://farm2.staticflickr.com/1514/24286065539_0fe992cd12_b.jpg

Bild 56: Da ist er schon. Vollbeladen dampft der Kohlenzug an den Verladeanlagen vorbei und …


https://farm2.staticflickr.com/1474/24524968022_534c804c1a_b.jpg

Bild 57: … kommt vor dem Einfahrtsignal in den Bahnhof Yuejin zum Stehen. Warum man den Kohlenzug nicht in den Bahnhof einfahren ließ, erschloss sich mir nicht.


https://farm2.staticflickr.com/1576/24607139706_94e1d33e9b_b.jpg

Bild 58: Egal. So lange der Zug also noch vor dem Bahnhof wartet, nehme ich ein paar spielende Kinder mit auf das Motiv.


https://farm2.staticflickr.com/1504/24607141516_2107a41c4f_b.jpg

Bild 59: Lokführer und Heizer gehen auch nicht davon aus, dass sie so schnell die Einfahrtserlaubnis in den Bahnhof bekommen und ziehen sich zu einer Pinkelpause zurück.


https://farm2.staticflickr.com/1502/24006534953_9207914bd2_b.jpg

Bild 60: Selbst für eine Inspektion der Lok reicht die Zeit noch.


https://farm2.staticflickr.com/1482/24005186144_a942c5b2bf_b.jpg

Bild 61: Noch immer verbieten die Flaggen dem Lokführer die Einfahrt in den Bahnhof Yuejin.


https://farm2.staticflickr.com/1694/24607140096_9ac6e87c3e_b.jpg

Bild 62: Und Autos ist die Einfahrt über die Bahnhofsgleise natürlich grundsätzlich verboten.



Der bergwärts fahrende Personenzug fuhr pünktlich in den Bahnhof ein, daraufhin durfte jetzt auch der Kohlenzug in den Bahnhof einfahren und durchfuhr selbigen ohne Halt Richtung Shixi. Unter heftiger Rauch- und Dampfentwicklung verließ dann schließlich auch der Personenzug des Tages den Bahnhof von Yuejin. Immerhin hatte es hier unten noch genügend Licht für den letzten Personenzug des Tages, weiter oben ist es für diesen Zug ja schon zu dunkel.

https://farm2.staticflickr.com/1533/24653795145_11b2314a8b_b.jpg

Bild 63: Aus Shixi fährt der letzte Personenzug des Tages in den Bahnhof Yuejin ein. Die Strecke von Shixi bis zur Kohleverladung in Yuejin ist komplett elektrifiziert, die Personenzüge fahren trotzdem ausschließlich mit Dampf.


https://farm2.staticflickr.com/1579/24358253680_2f54ea1f5a_b.jpg

Bild 64: Jetzt darf auch endlich der Güterzug in den Bahnhof Yuejin einfahren und …


https://farm2.staticflickr.com/1553/24358253400_5fbb92b6b5_b.jpg

Bild 65: … passiert dabei den Personenzug auf dem anderen Bahnhofsgleis. Ohne Halt durchfährt der Kohlenzug den Bahnhof, während der Personenzug …


https://farm2.staticflickr.com/1656/24025654834_49ed635be3_b.jpg

Bild 66: … einen etwas längeren Aufenthalt hat, da sehr viele Waren in den Zug verladen werden müssen. Der Heizer nutzt die Wartezeit, um noch ein bisschen Kohle für die nun folgenden Steigungsabschnitte aufzulegen.


https://farm2.staticflickr.com/1584/24545420022_b669ac2d27_b.jpg

Bild 67: Auch ich nutze die Wartezeit und suche einen Fotostandpunkt an der Ausfahrt Richtung Mifengyan. Mit ordentlicher Dampfentwicklung verlässt der Personenzug den Bahnhof und kippt gleichzeitig jede Menge glühende Asche auf die Gleise.


https://farm2.staticflickr.com/1467/24025653994_b148322080_b.jpg

Bild 68: Die Zuglok des Personenzuges erhöht die Feinstaubbelastung in Yuejin, als sie die Ladeanlagen passiert.


https://farm2.staticflickr.com/1617/24545421412_cd08654ebd_b.jpg

Bild 69: Mit Volldampf nimmt der Personenzug die Steigung nach Mifengyan in Angriff.



Ich war jetzt ziemlich geschafft, immerhin war ich heute wiederum mehr als 30km zu Fuß entlang der Schienen unterwegs. Das gesamte Tageslicht von vor Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang wurde weidlich für Eisenbahnaufnahmen ausgenutzt. Dabei geriet das zweite Ziel der Reise aber aus dem Blick: das Kennenlernen der lokalen Bevölkerung und der Genuss lokaler Bier- und Spirituosensorten. Einen ersten Anfang hatten wir ja schon mit den Nachmittagsbierchen in Mifengyan gemacht, der restliche Abend sollte nun ausschließlich dem zweiten Ziel der Reise gewidmet werden. Nach einem üppigen Abendessen und einer Dusche über der Toilette ging es also wieder hinaus ins quirlige Nachtleben von Yuejin. Unser Ruf eilte uns voraus und wir wurden in den einzelnen Etablissements mit großer Freundlichkeit empfangen. Da es der letzte Abend in Shibanxi war, füllten wir auch nochmals unsere Schnapsvorräte in der Zockerbude mit dem selbstgebrannten Schnaps im Plastikkanister auf. Wer weiß, welche Durststrecken uns in den nächsten Tagen noch bevorstehen würden, schließlich sollte es morgen in die muslimisch geprägte Autonome Wüstenregion Xinjiang gehen. Dort drohte uns sowohl kulturell wie klimatisch eine doppelte Trockenlegung…

Leider musste ich den beiden vergangenen Tagen, an denen ich nach nur sehr wenigen Stunden Schlaf früh aufstehen musste, Tribut zollen und mich auf das Hotelzimmer zurückziehen. Immerhin sollte ich morgen ein bisschen länger schlafen können, denn am nächsten Tag stand nur noch ein Besuch im BW von Shixi auf dem Programm, bevor dann der Standortwechsel in den tiefen Westen Chinas erfolgen sollte. Ob das trotz wieder unvorhergesehener, negativer Ereignisse geklappt hat, lest ihr dann im nächsten Bericht. Vorausgesetzt ihr klickt rein und seid wieder mit dabei.










Zugliste






Datum Zugnummer Von Nach km Traktion Spurweite
07.11. Zug 2 Shixi Huangcunjing 18 Dampf 762mm
07.11. Zug 4 Jioba Yuejin 10,3 Dampf 762mm
08.11. Zug 1 Yuejin Bagou 12,1 Dampf 762mm
08.11. Zug 4 Caiziba Mifengyan 1,9 Dampf 762mm









2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2016:11:15:12:34:21.

Wieder super, danke! :-) (o.w.T)

geschrieben von: Roni

Datum: 15.11.16 13:30

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
lg, Roni - [raildata.info] - Folge auf Twitter: [twitter.com] - Meine DSO-Reportagen Teil 1 (2005 bis 06/2019): [www.drehscheibe-online.de] - Meine DSO-Reportagen Teil 2 (neueste): [www.drehscheibe-online.de]
http://raildata.info/raildatabanner1.jpg

wie immer: GE - NI - AL!

geschrieben von: Joachim Leitsch

Datum: 21.11.16 21:08

ich fieber immer mit und bin hellauf begiestert, wenn Du von Land und Leuten (und Eisenbahn) berichtest.

Ganz großes AuFo!

RUHRKOHLE - Sichere Energie

das war einmal :(